Suchergebnis

Die Tüte gegen Gewalt an Frauen und Mädchen präsentieren beim Tettnanger „Reck-Beck“ in der Storchenstraße (von links) Frauenbea

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“

Für den 25. November hat man seit 1981 bundesweit den Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen eingeführt. Seit vier Jahren macht die Bäckerinnung Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der Frauen- und Familienbeauftragten des Bodenseekreises mit. Wer in den nächsten Tagen in den Innungsbetrieben des Bäckerhandwerks im Bodenseekreis Brötchen und Brezeln kauft, entdeckt auf den Tüten die Beschriftung „Gewalt kommt nicht in die Tüte“.

Josef „Seppi“ Reck, der aktive Tettnanger Bäcker, ist für Medienpräsenz und sein soziales Engagement ...

 Sabine Schlager spricht in der Teuringer Mühle über ihre Aufgaben alls Tübinger Gemeinderätin.

Bürgermeister will mehr Frauen im Gemeinderat

Am Montagabend hat das Netzwerk „B-o-R-a-Frauenpolitik“ zum informativen Austausch in das Oberteuringer Kulturhaus „Mühle“ geladen. Anlass waren die 2019 in Baden-Württemberg anstehenden Landtagswahlen und die gesellschaftliche Notwendigkeit, die kommunalen Gremien durch mehr Frauen zu bereichern und damit das zahlenmäßige Verhältnis der Bevölkerung auch auf politischer Ebene zu repräsentieren.

Bürgermeister Ralf Meßmer betonte in seiner Begrüßung, dass ein Gemeinderat ein Spiegel der Gesellschaft sein sollte und dementsprechend ...

 Da wird sich Mutti freuen: Die Henna-Tattoos halten etwa vier Wochen auf der der Haut der Mädchen.

Kreativtag lässt Mädchenherzen höher schlagen

Am vergangenen Samstag hat bereits zum 16. Mal der Mädchenkreativtag in den Räumen der Bodenseeschule in Friedrichshafen stattgefunden. Mädchen ab der fünften Klasse konnten an den verschiedenen Workshops teilnehmen, sich austauschen und sogar neue Freundschaften schließen. Abends wurden die Ergebnisse und Fotos des Tages den Eltern in einer kleinen Präsentation vorgeführt.

Im Workshop „Partyfood & Fun“ konnten sich die Teilnehmerinnen mit Leiterin Nadine Steiner in der Küche ausprobieren und Mini-Burger, Pizzamuffins und andere ...


 Freuen sich auf den 17. Mädchenkreativtag: die Veranstalterinnen vom Mädchenarbeitskreis Bodensee

Mädchenkreativtag will „Power-Girls“ fördern

Eigentlich soll der jährlich in den Räumen der Häfler Bodenseeschule veranstaltete Mädchenkreativtag Mädchen ab der fünften Klasse dabei helfen, selbstbewusst und kreativ zu werden. Die Veranstalterinnen – Frauen des Mädchenarbeitskreises Bodensee – sind sich aber sicher, dass die Planung des Tages, der dieses Jahr am 17. November stattfindet, auch von ihnen viel „Woman Power“ erfordert.

Insgesamt zwölf Workshops stellt das Team um Veronika Wäscher-Göggerle, Frauen- und Familienbeauftragte des Bodenseekreises und Schirmfrau des ...

Eröffnen die Frauenwirtschaftstage (von links): Jürgen Kuhn (IHK Bodensee Oberschwaben), Dagmar Schwarz (Referentin), Martina Sc

Wäscher-Göggerle: Nur jeder vierte Chef ist weiblich

Unter der Überschrift „Starke Frauen – Starke Wirtschaft“ haben am Mittwochabend die elften Frauenwirtschaftstage in Friedrichshafen begonnen. Veronika Wäscher-Göggerle, Frauen- und Familienbeauftragte des Bodenseekreises, eröffnete die kommenden Wirtschaftstage im Kiesel im k42. Gut 80 Frauen kamen zur Eröffnung.

Noch bis Samstag finden in der Region Bodensee-Oberschwaben an verschiedenen Veranstaltungsorten in Ravensburg, Weingarten, Mengen und in Friedrichshafen Workshops mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten statt.

Gereon Wagener, Veronika Wäscher-Göggele, Inge Bell, Stephanie Nau und Lena Rainer (von links) diskutieren über Menschenhandel u

„Not for sale“ - Aktion gegen Menschenhandel

Mit zwei Vorträgen und einer Podiumsdiskussion zum Thema „Menschenhandel und Zwangsprostitution“ in der Black Box der Zeppelin Universität (ZU) hat die Aktion begonnen, die die junge Fotografin und Journalistin Lena Rainer ins Leben gerufen hat. Anwesend waren viele interessierte Gäste, Vertreterinnen der Friedrichshafener Frauenfragen und die Schülerinnen von der Realschule St. Elisabeth, die sich fotografieren ließen, mit dem Vermerk: „not for sale“.

 Im Amtsgericht Tettnang finden heute, am 27. September, nach fünf Jahren wieder die Wahlen für die Jugend- und Erwachsenenschöf

„Alles, was mit Kindern zusammenhängt, geht natürlich nahe“

„Ich würde es immer wieder tun“: Veronika Wäscher-Göggerle und Uwe Noga sind seit vielen Jahren als Schöffen am Amtsgericht in Tettnang aktiv – und lieben ihre ehrenamtliche Aufgabe. Dabei ist eine Verhandlung oft nicht mit Spaß verbunden, sondern bedeutet häufig stundenlanges Sitzen, intensives Zuhören und das Auseinandersetzen mit den Problemen der Gesellschaft. Dennoch haben sich die beiden in diesem Jahr erneut für das Amt beworben.

„Ich habe das nie bereut“, sagt Veronika Wäscher-Göggerle.

Sie machen sich für die Frauen-Wirtschafts-Tage in der Region Bodensee-Oberschwaben stark: (von links) Jürgen Kuhn, Sabine Fietz

Zukunftschancen auch in der Selbständigkeit

„Je länger sie es gibt, desto besser und professioneller werden sie“, sagt Veronika Wäscher-Göggerle. Die Frauen- und Familienbeauftragte des Bodenseekreises meint damit die „Frauen-Wirtschafts-Tage“, die landesweit auf Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau zum mittlerweile 14. Mal über die Bühne gehen. Vom 18. Bis zum 21. Oktober wird auch in der Region Bodensee-Oberschwaben unter dem Motto „Starke Frauen – Starke Wirtschaft“ an verschiedenen Veranstaltungsorten in Ravensburg, Weingarten, Mengen und in ...

Durch die Öffnung Europas nach Osten ist käuflicher Sex in Deutschland deutlich billiger geworden. Und härter. Der mit Abstand

„Sex ist in Friedrichshafen so leicht zu haben wie eine Pizza“

Die Stadt hüllt sich zum Thema Prostitution in Schweigen. Zwei Jahre, nachdem der Versuch, den käuflichen Sex durch eine neue Sperrgebietsverordnung von der Innenstadt in Gewerbegebiete zu verlagern, vor dem Verwaltungsgerichtshof gescheitert ist, sieht die Stadt offenbar keinen Handlungsbedarf oder keinen Handlungsspielraum mehr.

Veronika Wäscher-Göggerle, Frauen- und Familienbeauftragte des Bodenseekreises, findet im Interview mit schwäbische.

„Starke Frauen, starke Wirtschaft“

Bereits zum zehnten Mal werden in diesem Herbst die vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft initiierten Frauenwirtschaftstage veranstaltet. In der Bodenseeregion sowie in Ravensburg und Weingarten gibt es vom 18. bis zum 21. Oktober zahlreiche Vorträge und Seminare unter dem Motto „Starke Frauen, starke Wirtschaft“. Ziel ist es, auf das Potential hochqualifizierter Frauen aufmerksam zu machen und Karrierewege sowie Zukunftschancen für Frauen zu unterstützen.