Suchergebnis

 Das Bild zeigt die Geehrten der Aalener Böhmerwald-Heimatgruppe zusammen mit dem Vorsitzenden Werner Marko (rechts).

Viele treue Böhmerwäldler geehrt

Die Heimatgruppe Aalen im Deutschen Böhmerwaldbund hat die Möglichkeit genutzt, um ihre Hauptversammlung im eigenen Vereinsheim zu veranstalten. Obmann Werner Marko ging auf das letzte Jahr ein und äußerte die Hoffnung, zukünftig wieder die Veranstaltungen wie geplant durchführen zu können.

Der Kassenbericht von Veronika Sproll zeigt ein leichtes Defizit auf, welches durch die laufenden Kosten für das Vereinsheim verursacht wurde. Insgesamt sei man aber bisher mit einem „blauen Auge“ durchgekommen.

Kirchengemeinderatswahlen: Ergebnisse aus dem Illertal

Auch in Berkheim, Dettingen, Erolzheim, Kirchberg, Kirchdorf, Oberopfingen und Tannheim stehen die Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahlen fest. Die „Schwäbische Zeitung“ hat die Ergebnisse zusammengefasst. Die Namen der Gewählten erscheinen in alphabetischer Reihenfolge.

St. Konrad Berkheim: Die Wahlbeteiligung lag in Berkheim bei 31,42 Prozent. Vor fünf Jahren waren es noch knapp 40 Prozent. Die Zahl der Kandidaten bei der Wahl entsprach jener der zu vergebenden Sitz: zehn.

 Alle 82 Schüler der Abiturklassen der Matthias-Erzberger-Schule haben ihr Ziel erreicht und die Allgemeine Hochschulreife in de

Matthias-Erzberger-Schule: Abiturball im Stil einer Oscar-Verleihung

82 Absolventen des Jahrgangs 13 der Beruflichen Gymnasien der Matthias-Erzberger-Schule (MES) haben das Bestehen ihrer Abiturprüfungen in der Biberacher Gigelberghalle gefeiert. Alle Schüler der Abiturklassen haben ihr Ziel erreicht und die Allgemeine Hochschulreife in der Tasche. Mit einem Gesamtschnitt von 2,1 konnten Schüler und Lehrer sehr zufrieden sein. „Für die Schule ist dies eine Bestätigung ihrer sehr guten Arbeit, denn in den letzten Jahren konnten die Abiturientinnen und Abiturienten der Matthias-Erzberger-Schule stets gute ...

 Auf der ganzen Welt demonstrieren derzeit junge Menschen, damit die Politiker mehr gegen den Klimawandel unternehmen. Am Freita

Fridays for Future: Biberacher Schüler treten erstmals in den Klimastreik

Biberach - Die weltweite Bewegung „Fridays for Future“ kommt jetzt auch nach Biberach: Schüler organisieren für diesen Freitag eine Demonstration auf dem Marktplatz. Mit Plakaten werden sie zwischen 10.30 und 12.30 Uhr die Politik auffordern, mehr gegen den Klimawandel zu unternehmen. Die Organisatoren rechnen mit dutzenden Teilnehmern, die während dieser Zeit nicht im Unterricht sein werden.

Die 16-jährige Schwedin, Greta Thunberg, bestreikt seit Monaten freitags die Schule, um für den Klimaschutz zu kämpfen.


Zahlreiche Mitglieder sind bei der Hauptversammlung der Böhmerwäldler Aalen geehrt worden.

Werner Marko bleibt Obmann

Aalen (an) - Rück- und Ausblick, Wahlen und Ehrungen haben im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Böhmerwäldler in Aalen gestanden. Werner Marko wurde dabei als Obmann bestätigt.

„Ein Jahr mit bedeutenden Jubiläen liegt vor uns“, sagte Marko mit Blick auf den 150. Todestag von Adalbert Stifter, dem bedeutendsten Autor des Böhmerwalds. Dazu komme unter anderem der 70. Todestag von Hans Watzlik, ebenfalls ein Böhmerwalddichter, und 70 Jahre Jakobitreffen in Lackenhäuser.

Edeltraud und Werner Wieland (Mitte) erhielten den Großen Preis beim Blumenschmuckwettbewerb in der Stadt Biberach.

Großer Preis geht an Familie Wieland

Mit einer Fahrt nach Rot an der Rot durch Blumendörfer im Landkreis wurde der Blumenschmuckwettbewerb für die Stadt Biberach abgeschlossen. Für die herausragende Leistungen an der Gigelberghalle (Jahnstraße 5) wurde der Große Preis des Obst- und Gartenbauvereins Biberach an Edeltraud und Werner Wieland vergeben.

Insgesamt wurden 127 Preise für die Bemühungen der Bürger zur Verschönerung der Stadt zuerkannt. Zur Vergabe kamen 20 1a-Sonderpreise, 22 1a-Preise, 37 erste Preise, 25 zweite Preise und 23 dritte Preise.

Der Abiturjahrgang 2017 des Biberacher Wieland-Gymnasiums hat seine Abschlusszeugnisse erhalten.

Toller Schnitt erfreut Abiturienten

Mit einem bunten Programm und einem festlichen Buffet haben sich die 88 Abiturienten des Wieland-Gymnasiums am Mittwochabend in der Gigelberghalle von ihrer Schule verabschiedet. Höhepunkt war die Übergabe der Abschlusszeugnisse und der Preise. Insgesamt erreichten 28 von 88 Abiturienten eine Durchschnittsnote mit einer Eins vor dem Komma.

Schulleiter Ralph Lange gratulierte zu den guten Ergebnissen und dem beachtlichen Schnitt von 2,2.

Diese vier Frauen sind beim Landeswettbewerb Jugend forscht ausgezeichnet worden (von links): Daniela Bernlöhr, Veronika Kienle,

Drei WG-Schülerinnen sind erfolgreich

Erfolgreicher hätte der diesjährige Jugend-forscht-Landeswettbewerb vergangenes Wochenende in Fellbach für die Teilnehmer des Landkreises Biberach kaum enden können.

Hanna Brüggemann, Veronika Kienle und Clara Heilker vom Biberacher Wieland-Gymnasium haben mit ihren Forschungsarbeiten zur fotokatalytischen Wasserreinigung mit Titandioxid den dritten Platz im Fachbereich Chemie erreicht. Ihre Lehrerin Daniela Bernlöhr, die die drei über das Schülerforschungszentrum (SFZ) Bad Saulgau betreut, erhielt gleichzeitig den diesjährigen ...


Das Bild zeigt die Geehrten der Böhmerwald-Heimatgruppe Aalen mit der Bundesvorsitzenden Birit Kern (Dritte von rechts).

Aalener erhalten „Adolf-Hasenöhrl-Medaille“

Die Bundesvorsitzende der Böhmerwäldler Birgit Kern hat bei der Hauptversammlung der Böhmerwald-Heimatgruppe Michael Reichersdörfer und Manfred Schuster die „Adolf-Hasenöhrl-Medaille“ verliehen. Dabei handelt es sich um , die zweithöchste Auszeichnung des Deutschen Böhmerwaldbunds.

Kern stellte besonders den langjährigen und vielfältigen Einsatz der beiden Aalener heraus, die beide seit über 60 Jahren aktiv in der Heimatgruppe tätig sind.

Böhmerwäldler sammeln Geld für Seelsorgeeinheit Aalen

190,90 Euro sind bei der Weihnachtsfeier der Böhmerwäldler Aalen im Vereinsheim zusammengekommen. Das Geld spendet die Heimatgruppe der Stiftung der katholischen Seelsorgeeinheit Aalen „Zukunft für Familie“. Im Rahmen der Feier dankte Obmann Werner Marko allen Helfern für ihren ehrenamtlichen Einsatz innerhalb des Heimatverbandes. Ein buntes Programm mit einem Akkordeonstück von Bettina Parbs, Texten, vorgetragen von Veronika Sproll einem Vortrag von Josef Matscheko, Lieder des Dreigesangs von Carmen Köhler, Sandra Hägele und Bettina Parbs ...