Suchergebnis

Motorradfahrer bei Unfall getötet

Bei einem Verkehrsunfall ist am Freitag in Rheinstetten (Landkreis Karlsruhe) ein 55 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben gekommen. Laut Polizeiangaben überholte er eine Fahrzeugkolonne und prallte dabei gegen ein nach links ausscherendes Auto. Am Steuer des Wagens saß eine ebenfalls 55 Jahre alte Frau. Sie erlitt schwere Verletzungen. Der Motorradfahrer starb noch am Unfallort.

Polizeimitteilung


Symbolbild

Autos kollidieren in der Bahnhofstraße

Rund 6000 Euro Sachschaden ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Donnerstag gegen 12.45 Uhr in der Bad Waldseer Bahnhofstraße ereignet hat, teilt die Polizei mit. Eine 63-jährige VW-Fahrerin hatte rückwärts aus einem Grundstück auf die Straße fahren wollen und einen vorbeifahrenden 67-jährigen Nissan-Fahrer übersehen. Bei der Kollision wurde niemand verletzt.


Symbolbild

Auto auf Lastwagen geschoben

Ein Sachschaden von rund 7000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag gegen 11.15 Uhr auf der B 30, Ortseingang Gaisbeuren. Eine 62-jährige Fahrerin eines Fiat erkannte zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihr an einer Ampel hielten und prallte gegen das Heck des vor ihr stehenden Peugeots. Der Aufprall war so stark, dass der Peugeot auf den davor stehenden Lkw geschoben wurde. Am Lastwagen entstand kein Sachschaden.

Evakuierung vor Bombenräumung

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht dient am Freitag (16.12.2011) in Cloppenburg als Straßensperre.

Auto kollidiert mit Tunnelwand

Sachschaden von rund 6000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 21.15 Uhr auf der A 96, im Tunnel Herfatz entstanden. Ein 29-jähriger fuhr laut Polizeibericht mit seinem Opel in Richtung Lindau. Im Tunnel lenkte der 29-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache nach links, kollidierte mit dem Randstein, schleuderte quer über beide Fahrstreifen, überfuhr den rechten Randstein und prallte gegen die rechte Tunnelwand, die er über 50 Meter streifte.


 Die Frau hatte ein vorfahrtberechtigtes Auto übersehen.

Frau wird bei Unfall verletzt

Eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden von rund 12 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstag gegen 9.45 Uhr an der Kreuzung Hauptstraße/Rathausstraße in Schlier. Ein 72-jähriger BMW-Fahrer fuhr laut Polizei von der Rathausstraße kommend in die Kreuzung und übersah hierbei eine auf der Hauptstraße in Richtung Schulstraße fahrende, vorfahrtsberechtigte 35-jährige Peugeot-Fahrerin. Bei der anschließenden Kollision der beiden Fahrzeuge wurde die Autofahrerin leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus ...

Evakuierung vor Bombenräumung

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht dient am Freitag (16.12.2011) in Cloppenburg als Straßensperre.

Einen Mofa-Fahrer angefahren

Bei einem Verkehrsunfall hat sich 16-jähriger Mofa-Fahrer leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, fuhr er am Donnerstagabend auf der Landesstraße 317 A von Rohrbach kommend in Richtung Eintürnen. Dabei hielt sich ein 18-jähriger Radfahrer an seiner Schulter fest und ließ sich mitziehen. Dieser ließ anschließend los und der Mofafahrer wollte links in einen Feldweg abbiegen. Ein 52-jährige Suzuki-Fahrer übersah ihn aufgrund des Fahrradfahrers und prallte gegen den Mofa-Fahrer.


 Drei Verletzte forderte ein Unfall in Spaichingen.

Drei Verletzte bei Unfall

Drei verletzte Personen und 10 000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag gegen 20.25 Uhr auf dem Längelenweg. Eine 19-jährige Fahrerin eines Seat Ibiza war laut Polizei auf dem Längelenweg unterwegs und wollte nach links in die Breslauer Straße einbiegen. Hierbei übersah die junge Frau ein entgegenkommendes Leichtkraftrad, das mit zwei Personen besetzt war. Bei der Kollision wurden der 17-jähriger Fahrer des Leichtkraftrads und seine ebenfalls 17-jährige Sozia auf die Fahrbahn geschleudert.

Wildunfall

Jagdverband: App soll Wildunfälle vermeiden helfen

Wildunfälle werden nicht nur durch Zusammenstöße mit Rehen oder Wildschweinen verursacht. Auch für kleine Wildtiere wie Feldhase, Fuchs, Dachs, Fischotter oder Marder ist der Straßenverkehr eine tödliche Gefahr.

„Kleine Tiere sind deutlich häufiger betroffen als bislang angenommen“, sagte Torsten Reinwald, Sprecher des Deutschen Jagdverbandes. Sie sind an jedem fünften Unfall beteiligt. Das habe die Auswertung von 40.000 Daten aus dem Tierfund-Kataster des Verbandes ergeben.

 Der Hyundai überschlug sich nach dem Zusammenstoß mehrfach, der Fahrer wurde schwer verletzt.

51-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Sinningen ist am Donnerstag ein 51-Jähriger schwer verletzt worden. Sein Auto hatte sich nach einem Zusammenstoß mehrfach überschlagen.

Gegen 17.15 Uhr fuhr der 51-Jährige laut Polizeibericht von Sinningen nach Balzheim. Aus Richtung Altenstadt kam ein Opel. Dessen Fahrer beachtete die Vorfahrt des Hyundai nicht. Der 34-Jährige fuhr los und prallte gegen die hintere Türe des Hyundai. Das Auto drehte sich, schleuderte von der Straße und überschlug sich mehrfach.


 Ein Fahrer verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Auto schleudert gegen Gebäude

Ein Schaden von rund 6000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 22.30 Uhr auf der Umgehungsstraße ereignete, enstanden. Ein 28-jähriger Fahrer verlor in einer Linkskurve vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Zunächst schleuderte sein Fahrzeug gegen ein Gebäude und prallte dann gegen ein geparktes Motorrad. Erst auf einem Parkplatz in der Martin-Staud-Straße kam der Daimler zum Stillstand.