Suchergebnis

Smartphone mit Apple-Pay-Logo vor Sparkassenfahnen: Experten prophezeien, dass die Verbindung des Bezahldienstes mit der Girocar

Sparkassen verknüpfen Apple Pay im Spätsommer mit der früheren EC-Karte

Die Sparkassen werden als erstes Finanzinstitut in Deutschland ihren Kunden anbieten, für Zahlungen mit Apple Pay ihre Girocard einsetzen zu können. Bislang konnte das populärste Smartphone-Bezahlverfahren nur in Verbindung mit einer Kredit- oder Debitkarte verwendet werden. Die Girocard soll „ab Spätsommer“ mit Apple Pay zum Einsatz kommen, wie die Sparkassen-Finanzgruppe am Mittwoch in Berlin ankündigte.

In Deutschland sind Girocards, die von vielen noch umgangssprachlich mit dem im Jahr 2007 abgeschafften Markennamen EC-Karte ...

Mobil-Bezahldienst Apple Pay

Sparkassen verknüpfen Apple Pay „ab Spätsommer“ mit Girocard

Die Sparkassen werden als erstes Finanzinstitut in Deutschland ihren Kunden anbieten, für Zahlungen mit Apple Pay ihre Girocard einsetzen zu können.

Bislang konnte das populärste Smartphone-Bezahlverfahren nur in Verbindung mit einer Kredit- oder Debitkarte verwendet werden. Die Girocard soll „ab Spätsommer“ mit Apple Pay zum Einsatz kommen, wie die Sparkassen-Finanzgruppe am Mittwoch in Berlin ankündigte.

In Deutschland sind Girocards, die von vielen noch umgangssprachlich mit dem im Jahr 2007 abgeschafften Markennamen ...

Internetanschluss

Studie: Köln hat dichteste Glasfaser-Abdeckung Deutschlands

Beim Ausbau mit schnellen Glasfaserleitungen hat Köln einer Studie zufolge die Nase vorn.

Mit einer Ausbauquote von rund 80 Prozent liegt die Rheinmetropole noch vor München und Hamburg, wie eine Auswertung des Vergleichsportals Verivox auf Basis des Bundes-Breitbandatlas ergab, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Darin werden die 20 größten deutschen Städte dahingehend verglichen, inwiefern echte, schnelle Glasfaserleitungen bis in die Häuser (FTTB/„Fibre to the Building“) oder sogar in die Wohnungen (FTTH/„Fibre to the ...

Ethernet-Kabel stecken in einem Glasfasermodul

Studie: Köln hat dichteste Glasfaser-Abdeckung Deutschlands

Beim Ausbau mit schnellen Glasfaserleitungen hat Köln einer Studie zufolge die Nase vorn. Mit einer Ausbauquote von rund 80 Prozent liegt die Rheinmetropole noch vor München und Hamburg, wie eine Auswertung des Vergleichsportals Verivox auf Basis des Bundes-Breitbandatlas ergab, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Darin werden die 20 größten deutschen Städte dahingehend verglichen, inwiefern echte, schnelle Glasfaserleitungen bis in die Häuser (FTTB/„Fibre to the Building“) oder sogar in die Wohnungen (FTTH/„Fibre to the Home“) verlegt ...

Zinsen für Ratenkredite

Höhere Zinsen für Ratenkredite - Regional große Unterschiede

Ratenkredite sind in der Corona-Krise einer Auswertung des Internetportals Verivox zufolge teurer geworden. Insbesondere regionale Kreditinstitute drehen demnach an der Zinsschraube.

Bei steigender Arbeitslosigkeit erhöhe sich das Risiko, dass Kreditnehmer ihr Darlehen nicht zurückzahlen könnten, sagte Oliver Maier, Geschäftsführer von Verivox Finanzvergleich. „Vor allem viele regionale Institute haben darauf mit höheren Zinsen reagiert.

Gaspreis für Haushalte gesunken

Atempause bei Haushaltsenergie: Heizöl und Gas billiger

Für die Haushalte in Deutschland zeichnet sich eine Atempause bei den Energiepreisen ab.

Heizöl ist deutlich billiger geworden und der Rückgang der Großhandelspreise für Erdgas kommt inzwischen teilweise bei den Verbrauchern an. Bei den seit Jahren steigenden Stromkosten gibt es zumindest für einige Haushalte Zeichen für Entspannung.

Nach Berechnungen des Vergleichsportals Check24 ist der durchschnittliche Gaspreis im ersten Halbjahr 2020 um drei Prozent gesunken.

Energiekosten

Strompreis steigt schneller

Für die Haushalte in Deutschland gibt es gegenläufige Entwicklungen bei den Energiekosten. Während sich der Anstieg der Strompreise beschleunigt hat, ist Heizen preiswerter geworden.

Für Strom muss ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden und einem Vertrag der Grundversorgung im Durchschnitt 5,9 Prozent mehr bezahlen als im vergangenen Jahr, wie der Datenbankanalyst Enet errechnet hat. Für einen solchen Musterhaushalt bedeute das einen Aufschlag von 57 Euro im Jahr.

Mediaset attackiert ProSiebenSat.1-Führung

Kurz vor der Hauptversammlung von ProSiebenSat.1 hat der größte Aktionär, der italienische Mediaset-Konzern, die Führung des Münchner Fernsehkonzerns kritisiert. ProSiebenSat.1 habe „in den letzten Jahren versucht zu überleben, ohne eine Strategie für sein Mediengeschäft zu haben“, sagte Mediaset-Finanzchef Marco Giordani dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Weil ProSiebenSat1. auch Internet-Portale wie Verivox und Parship betreibe, hätten „die Sender gelitten und Marktanteile an RTL verloren“.

Franz Untersteller (Grüne)

Untersteller fordert Entlastung bei Strompreisen

Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) fordert die Bundesregierung zum Handeln gegen steigende Strompreise auf. „Jetzt darf sie die Chance, Haushalte sowie mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe beim Strompreis spürbar zu entlasten, nicht verpassen“, sagte Untersteller laut einer Mitteilung vom Samstag in Stuttgart. Die drohende Strompreiserhöhung durch die steigende EEG-Umlage habe den Handlungsdruck erhöht. Es sei richtig und dringend, die Umlage deutlich abzusenken.

Verbrauchern droht höherer Strompreis

Verbrauchern droht höherer Strompreis

Den Verbrauchern in Deutschland droht im kommenden Jahr ein kräftiger Anstieg ihrer Stromkosten.

Der bundesweite Durchschnittspreis für eine Kilowattstunde könnte um 7 Prozent auf 32,2 Cent hochschnellen, wenn der erwartete Anstieg der Ökostromumlage nicht verhindert wird, hat das Vergleichsportal Verivox errechnet.

Ein Drei-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4000 Kilowattstunden müsse in diesem Fall mit Mehrkosten von 88 Euro rechnen.