Suchergebnis

Die Lauchert beim Gammertinger Ortsteil Bronnen. Hochwassergefahr geht vom schmelzenden Schnee wohl nicht aus.

Auf den Schnee folgt das Tauwetter: Das sind die Folgen

Auf die Schneefälle der vergangenen Woche folgt in diesen Tagen massives Tauwetter. Drohen vollgelaufene Keller und Flüsse, die über die Ufer treten? Was bedeutet das Wetter für Wald und Landwirtschaft? Und wie gefragt ist die Feuerwehr? Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick.

Der Landwirt: „Das derzeitige Tauwetter ist ein Segen“, sagt Karl Endriß, Landwirtschaftsmeister aus dem Gammertinger Ortsteil Bronnen und stellvertretender Vorsitzender des Kreisbauernverbands Sigmaringen.

Veringenstadts neuer Hauptamtsleiter Norbert Zerr setzt auf Teamarbeit. „Auch wenn jeder seine eigene Meinung hat: Wirklich etwa

Neuer Mann im Rathaus setzt auf Teamarbeit und ein offenes Ohr

Von Kindergärten und Schulen über Bauprojekte bis hin zu Personalangelegenheiten: Mit Norbert Zerr hat bei der Stadt Veringenstadt ein neuer Hauptamtsleiter die Arbeit aufgenommen – nach Bürgermeister Armin Christ und neben Kämmerin Geraldine Emser der wichtigste Posten im Rathaus. „Wenn es rund läuft, können wir als Verwaltung zwar nicht die Welt verändern, aber mit Sicherheit viel bewegen“, sagt der 59-Jährige.

Erst Mitte April hatte sich im Rathaus zuletzt das Personalkarussell gedreht: Saskia Reinberger rückte für Linda ...

Eingang Kita Deustetten

Was 2021 in Hettingen und Veringenstadt wichtig wird

Veringenstadt steckt anderthalb Millionen Euro in seine beiden Kindergärten, auch die Stadt Hettingen will in diesem Jahr massiv investieren – obwohl davon am Ende nicht viel zu sehen sein wird. Was für sie sonst noch wichtig wird, fassen Veringenstadts Bürgermeister Armin Christ und Hettingens Bürgermeisterin Dagmar Kuster zusammen.

„Wir planen Investitionen von siebeneinhalb Millionen Euro vor“, sagt Kuster. Das größte Projekt ist der Bau eines neuen Hochbehälters in Inneringen, um die Wasserversorgung besser auf mögliche ...

Wegen Schneebruch – hier die Landesstraße 415 zwischen Inneringen und Veringenstadt – sind im Landkreis Sigmaringen derzeit mehr

Mehrere Straßen wegen Schneebruch gesperrt

Nach den starken Schneefällen in der vergangenen Woche sind im Landkreis Sigmaringen mehrere Strecken wegen Schneebruch und der Gefahr von weiterem Schneebruch gesperrt worden.

Betroffen ist unter anderem die Landesstraße 415 zwischen Inneringen und Veringenstadt. Eine weitere Baustelle ist die Landesstraße 196 zwischen Hausen im Tal und Schwenningen. Wie das Landratsamt am Montag mitteilte, sind dort mehr als 30 Bäume unter der Schneelast zusammengebrochen.