Suchergebnis

 Der Vorstand mit den anwesenden neuen Mitgliedern.

Förderverein Strübhaus hat viele Ideen fürs neue Jahr

Die erste Jahreshauptversammlung der Fördergemeinschaft für Kunst, Kultur und Geschichte Strübhaus Veringenstadt mit der neuen Vorstandschaft verlief ganz harmonisch und geregelt. Im Ausblick möchte der Verein noch mehr öffentlich erscheinen und verschiedene Aktionen und Veranstaltungen machen. 17 neue Mitglieder wurden am Ende der Versammlung feierlich begrüßt

Der erste Vorsitzende Manfred Saible blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück und ließ die unterschiedlichen Anlässe Revue passieren.

Erste Endrundenteilnehmer stehen fest

Die A- und B-Junioren sind in die Hallenfußball-Bezirksmeisterschaften Donau gestartet. In den Gammertingen ausgetragenen Vorrundenspielen ging es bei der B-Jugend um den Einzug in die Zwischenrunde und bei der A-Jugend um das Erreichen der Endrunde. Bei den E-Junioren wurden in der zweiten Zwischenrunde ebenfalls in Gammertingen die ersten Endrundenteilnehmer ermittelt.

Drei der insgesamt fünf Vorrundengruppen der A-Junioren wurden in Gammertingen ausgetragen, die jeweils Erst- und Zweitplatzierten kamen weiter.

 Der Chor „Living Voices“ übergibt den Spendenerlös von 2500 Euro an den kranken Jakob Mayer.

2.500 Euro Spendenerlös beim Konzert der Living Voices

Beim Jahreskonzert des Veringenstädter Gospelchors „Living Voices“ war die Spendenbereitschaft in diesem Jahr besonders groß. Insgesamt kamen 2500 Euro zusammen, die dem 18 Monate alten Jakob Mayer aus Veringenstadt zu Gute kommen. Der Junge ist an der seltenen Muskelerkrankung SMA erkrankt. Von dem Spendenerlös soll eine Trainingsplatte „Galileo“ angeschafft werden, die unterstützend zur Therapie hilfreich eingesetzt werden kann. Im November hatte der Chor ihr Jahreskonzert als Benefizkonzert in der Kirche in Veringenstadt veranstaltet.

 Die Sportler des Veringenstädter Sportvereins haben an der Jahresabschlussfeier gezeigt, was sie können.

Sportliche Vielfalt bei der Jahresabschlussfeier

Das Jubiläumsjahr anlässlich des 150. Geburtstags des Veringenstädter Turn- und Sportverein hat mit der Jahresabschlussfeier ein schönes und geselliges Festjahr beendet. Zahlreiche Vorführungen der Vereinsabteilungen zeigten bei Auftritten ihr Können und der Nikolaus bescherte abschließend alle Akteure.

„Wir konnten ein mehr als gelungenes Festjahr feiern. Das werden wir so schnell nicht vergessen. Ihr habt alle tolle Arbeit geleistet“, sagt der Vorsitzende Ludwig Dobler in Richtung auf den Festausschuss, der die vielen ...

Die CDU-Ortsverbände Gammertingen, Hettingen-Inneringen, Neufra und Veringenstadt bereiten ihre Fusion vor. „Man spricht mit ein

CDU-Verbände im Laucherttal wollen fusionieren

Weil es ihnen zunehmend schwer fällt, Kandidaten für Vorstandsposten zu finden, bereiten die Ortsverbände der CDU im Laucherttal ihre Fusion vor. Gleichzeitig betonen die Verantwortlichen, dass es sich keineswegs um eine Verzweiflungstat handelt. „Im Vordergrund stehen für uns ganz klar die Vorteile eines Zusammenschlusses“, sagt etwa Alexandra Hepp, Vorsitzende des Stadtverbands Gammertingen. So ließen sich Kräfte bündeln, die Präsenz erhöhen und Synergieeffekte nutzen.

Weitläufige Wiese mit Häusern im Hintergrund

Veringenstadt bekommt neue Bauplätze

In Veringenstadt gibt es im bisherigen Neubaugebiet nur noch einen freien Bauplatz. Höchste Zeit also, etwas zu tun, wie Bürgermeister Armin Christ erklärte. Mit der Ausweisung eines weiteren Baugebietes mit dem Namen „Deutstetter Berg V“, kann direkt an das bisherige Gebiet am nördlichen Ortsrand von Veringenstadt angeschlossen werden. Auf einer Fläche von 2,7 Hektar können rund 50 Bauplätze entstehen.

Die ersten konkreten Planungen wurden dem Veringenstädter Gemeinderat in der jüngsten Sitzung von drei Fachbüros vorgestellt: ...

Bei dem Auftritt am 28. Dezember sollen mehr als 80 Sänger auf der Bühne stehen.

Sänger proben für das Weihnachtsoratorium

Die Proben in Veringenstadt laufen auf Hochtouren, schließlich soll alles passen für den großen Auftritt am Samstag, 28. Dezember. Dann werden um 18 Uhr in der St.-Nikolaus-Kirche in Veringenstadt das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns und Werke von Mendelssohn und Fauré aufgeführt. Hierfür läuft seit dieser Woche der Vorverkauf bei der Volksbank Hohenzollern-Balingen und bei der Hohenzollerischen Landesbank Kreissparkasse in Veringenstadt.

 Helmut Barth vom Verband (links) und Vorsitzender Bernhard Fink (rechts) ehren bei der Musikkapelle Veringenstadt verdiente Mus

Die Herzen tanzen mit den Noten im Takt

Unter der Leitung von Johannes Bals hat die Stadtkapelle Veringenstadt am Samstagabend zu ihrem Jahreskonzert in die Turn- und Festhalle eingeladen. Des Vorsitzenden Bernhard Finks gestellte Aufgabe für diesen Abend war, sich in die Herzen der Zuhörer zu spielen und sie mit den ausgewählten Stücken zu berühren. Die Auswahl war breitgefächert, es gab sanfte Töne, kräftige, dramatische Schläge, leise Klänge. Die Stadtkapelle konnte die voll besuchte Halle mitreißen und die Herzen tanzten mit den Noten in einem Takt.

 Schulsozialarbeiterin Carina Gluitz gibt den Gemeinderäten in ihrem Büro Einblicke in ihre Arbeit.

Kinder sehen Schulsozialarbeiterin als Vertrauensperson

Mit Schuljahresbeginn hat Carina Gluitz als Schulsozialarbeiterin in der Grundschule Veringenstadt ihre Arbeit aufgenommen. „Ich hätte nicht erwartet, dass es so viel zu tun gibt und mir alle so aufgeschlossen gegenüber stehen“, erklärte Carina Gluitz den Mitgliedern des Veringenstädter Gemeinderats in der Sitzung des Gremiums am Dienstagabend. Vor der eigentlichen Sitzung trafen sich die Frauen und Männer im Büro der Schulsozialarbeiterin in der Alb-Lauchert-Schule.

Hanglage als Herausforderung: Am Kirchberg in Veringenstadt werden Kanäle und Wasserleitungen erneuert.

Bauarbeiter meistern besondere Herausforderung

Eine besondere Herausforderung meistern zurzeit die Mitarbeiter des Wegebauverbands Ostrachtal: Am Kirchberg in Veringenstadt erneuern sie für gut 300 000 Euro Kanäle und Wasserleitungen. „Und das, weil es sich um eine besonders enge und winklige Baustelle handelt, unter erschwerten Bedingungen“, sagt Bürgermeister Armin Christ. Dennoch verliefen die Bauarbeiten bislang reibungslos. „Die Mitarbeiter machen das wirklich hervorragend.“

Begonnen haben die Tiefbauarbeiten bereits im September.