Suchergebnis

Aalen (jam) - Auf dem Spritzenhausplatz in Aalen haben Hunderte Beschäftigte im öffentlichen Dienst für mehr Lohn demonstriert.

Galerie: Warnstreiks in Aalen

Auf dem Spritzenhausplatz in Aalen haben Hunderte Beschäftigte im öffentlichen Dienst für mehr Lohn demonstriert. Jasmin Amend hat die Demo in Bildern dokumentiert. Sprecherin ist Ilka Ulrich, Gewerkschaftssekretärin bei Verdi.

Tuttlingen (sz) - Eigenwillig, aber erfolgreich: Das Theater Pforzheim gastierte am Dienstagabend mit seiner Inszenierung von Ve

Nabucco in der Tuttlinger Stadthalle

Eigenwillig, aber erfolgreich: Das Theater Pforzheim gastierte am Dienstagabend mit seiner Inszenierung von Verdis Nabucco in der Stadthalle Tuttlingen. Die Eindrücke von der Oper hat Cornelia Addicks festgehalten.

Meckenbeuren - Mit solcher Resonanz haben selbst die Veranstalter von Verdi nicht gerechnet: Mehr als 300 Frauen und Männer aus

300 Demonstranten bei Verdi-Kundgebung

Meckenbeuren - Mit solcher Resonanz haben selbst die Veranstalter von Verdi nicht gerechnet: Mehr als 300 Frauen und Männer aus dem Erziehungs- und Sozialdienst sind am Mittwoch um die Mittagszeit vom Rathaus hin zum Meckenbeurer Kirchplatz gezogen. Groß war die Unterstützung für die Forderungen der Gewerkschaft, wie SZ-Redakteur Roland Weiß im Bild festhielt.

Verdi ruft zum Protest: Rund 100 Mitarbeiter der T-Systems-Tochter DDM in Weingarten haben am Dienstag für Tariflöhne demonstrie

Verdi-Proteste bei T-Systems DDM in Weingarten

Verdi ruft zum Protest: Rund 100 Mitarbeiter der T-Systems-Tochter DDM in Weingarten haben am Dienstag für Tariflöhne demonstriert. Sie fordern faire Bezahlung. SZ-Redakteur Daniel Drescher war mit der Kamera dabei.

Eine als Totenkopf geschminkte Demonstrantin wartet auf den Start des Protestzuges.

8000 Bankenkritiker umzingelten Regierungsviertel

Rund 8000 Kapitalismuskritiker haben am Samstag nach eigenen Angaben erfolgreich das Berliner Regierungsviertel mit einer Menschenkette umzingelt. Zu der Kundgebung gegen die Macht der Banken hatten die Netzwerke Attac und Campact sowie der Naturfreunde aufgerufen. Auch die Occupy-Aktivisten, die seit Tagen in der Nähe des Kanzleramtes und des Reichstags zelten, waren auf der Demonstration zu sehen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Gewerkschaft Verdi und die Entwicklungshilfe-Organisation terre des hommes zählten ebenfalls zu den ...

Warnstreik vor ZfP: Ver.di fordert mehr Lohn

Wir machen das Jahr 2011 zum „Jahr des Krankenhauses. Wer sonst? Ganz nach dieser Devise gehen rund 150 Beschäftigte des Zentrums für Psychiatrie und der Deutschen Telekom auf die Straßen, um für mehr Lohn zu demonstrieren. Um die Mittagszeit versammeln sich die Bediensteten vor dem Eingang zur „Weissenau“. Aufgerufen hatte dazu die Gewerkschaft ver.die Oberschwaben. Die Bediensteten seien sauer, weil sich die Arbeitgeber nicht mit den Forderungen auseinander setzen wollten, beklagt ein Sprecher von ver.