Suchergebnis


Geehrte und Vorstand v.l.: Kreisverbandsvorsitzender Ottmar Warmbrunn, neues Ehrenmitglied Klaus Steckeler, Kletus Cologna, ste

Investitionsreiches Jahr beim Blasmusikkreisverband Rottweil-Tuttlingen

Der Blasmusikkreisverband Rottweil-Tuttlingen hat seine 101 Mitgliedsvereine in die Mehrzweckhalle in Rottweil-Göllsdorf eingeladen, um in der Hauptversammlung über deren Wirken Rechenschaft abzulegen. Das teilt der Verband mit.

Nach Grußworten und Totenehrung konnte Verbandsvorsitzender Ottmar Warmbrunn seinen Tätigkeitsbericht darlegen.

Er lenkte den Blick auf das verbandseigene Ausbildungszentrum in Spaichingen, wo im vergangenen Jahr Investitionen von etwa 25 000 Euro für notwendige Brandschutzmaßnahmen sowie für die ...

Einer von vielen Höhepunkten: Adelbert Vollmer vom Seniorenorchester des Kreises Ravensburg spielt den „Alten Dessauer“.

Vier Blasorchester spielen sich in die Herzen der Zuhörer

Seit zehn Jahren gibt es das Kreisverband-Seniorenorchester Biberach. Zum runden Geburtstag hat das Ensemble unter der Leitung von Musikdirektor Hans Ruf (Baltringen) am Samstag zum 1. Oberschwäbischen Seniorenkapellen-Festival die Orchester der Kreisverbände Bodenseekreis, Ravensburg und Sigmaringen eingeladen, um mit ihnen im Zeichen der Freundschaft zu feiern.

Das treffliche Forum für diese im Landkreis bislang einmalige Demonstration der Blasmusik lieferte das Frühlingsfest des Musikvereins Oberholzheim.

Blasmusikkreisverband Ravensburg beschließt: Wertungsspiele sind nicht mehr an Musikfeste gebunden

Alle zwei Jahre treffen sich die Mitgliedsvereine des Blasmusikkreisverbands Ravensburg zu ihrer Hauptversammlung. Entsprechend lang ist die jeweilige Tagungsordnung. So auch am Sonntagvormittag in der Turn- und Festhalle Amtzell, wo es neben der Abwicklung von Regularien auch Ehrungen vorzunehmen galt. Nicht zuletzt hatten die Delegierten über einen Antrag der Musikkapelle Niederwangen abzustimmen. Damit kam nach drei Stunden Stillsitzen erst so richtig Schwung in das Geschehen.

Verbandsorchester verabschiedet Dirigenten

Eigens aus diesem Anlass hat sich Meinrad Löffler etwas ganz besonderes für sein letztes Konzert einfallen lassen. Er lädt zur jetzigen 55-köpfigen Besetzung etwa 25 ehemalige Musiker und Musikerinnen des Orchesters ein, die ihn durch seine 20-jährige Dienstzeit begleitet haben, um diesem Abschiedskonzert besonderen Glanz zu verleihen. Im ersten Konzertteil hören Sie von diesem imposanten Klangkörper "Die Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgsky.

Der Ausbildungswille der Bläserjugend ist ungebrochen

Die Bläserjugend Ostalbkreis konnte in ihrem Jahresrückblick, gegeben durch den Vorsitzenden Peter Schaile, auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Erstmals fand der D2 – Lehrgang im Sport- und Bildungszentrum Bartholomä statt, wo alle 135 Jugendlichen in einem Lehrgang unterrichtet werden konnten. Sehr erfolgreich war auch der abschließende D3 – Lehrgang mit 58 Teilnehmern, und den Fortbildungslehrgang für Anfänger D1 hatte mit 229 Jugendlichen in Neuler und Schwäbisch Gmünd wiederum eine Rekordteilnahme zu verzeichnen.

Blasmusikverband hat so viele Aktive wie noch nie

OSTALBKREIS - Erfreut hat der Blasmusikverband Ostalbkreis auf seiner Hauptversammlung in Bargau festgestellt, dass knapp 21 000 Männer und Frauen Mitglied in einem Musikverein sind, darunter fast 7000 Aktive. Alle zur Wahl stehenden Funktionäre wurden einstimmig wiedergewählt.

Nachdem das Blasorchester des Musikvereins Bargau unter Bruno Kottmann musikalisch die Vertreter der Ostalbvereine begrüßt hatte, eröffnete der stellvertretende Vorsitzende Paul Abele für den beruflich verhinderten Verbandsvorsitzenden Bernhard Winter die ...

Bläserjugend bildet sich fleißig weiter

Als ein Jahr der Lehrgänge hat der Vorsitzende der Bläserjugend Ostalbkreis, Peter Schaile, das zurückliegende Jahr bezeichnet. In fünf Lehrgängen sind beinahe 20 Prozent der mehr als 3000 jugendlichen Musiker fortgebildet worden.

Alle Lehrgänge, die auf Kreisverbandsebene möglich sind, waren 2006 angeboten und sehr gut besucht worden, wie Peter Schaile bei der Hauptversammlung der Bläserjugend sagte. Der Osterlehrgang auf Burg Niederalfingen musste wegen der vielen Anmeldungen geteilt werden, der zweite fand in der Pfingstwoche ...

Moderieren lernen

KREIS RAVENSBURG (sz) - Sitzungen und Besprechungen optimal leiten, dies können Interessierte in einem Seminar des Kreisjugendrings am 12. November lernen. Kurszeit ist von 9 bis 14 Uhr in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings. Anmeldungen sind noch möglich unter Telefon (0751) 21081, über Fax, Nummer (0751)21013 oder per E-Mail: info@kjrrv.de .

Hidas-Requiem erklingt

KREIS RAVENSBURG (sz) - In der Jodokskirche Ravensburg (17 Uhr) und in der Stadtpfarrkirche Aulendorf erklingt am heutigen Samstag das Requiem des ...

Geschenk zum Geburtstag

Einen besonderen Leckerbissen kann das Jugendorchester des Musikvereins "Frohsinn" zu seinem 40. Geburtstag am Sonntag, 11. Mai, um 18 Uhr, in der Festhalle präsentieren.

Das Verbandsjugend-Blasorchester gastiert erstmals in Tennenbronn und verspricht unter dem neuen Dirigenten Wolfgang Laufer einen besonders originellen und unterhaltenden Konzert-Part. Das Orchester setzt sich aus über 50 Musikern aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis von Furtwangen bis Blumberg zusammen - und auch aus Tennenbronn sind junge Leute dabei.

Dirigent stellt sich dem Förderverein vor

Lindau - Die Jugendkapelle hat von ihrem Förderverein mehr als 36 000 Mark Unterstützung seit der Gründung vor sechs Jahren erhalten. Darauf wurde in der Jahreshauptversammlung des Fördervereins hingewiesen. Zudem stellt der neue Dirigent Thomas Spies seine Pläne für das kommende Jahr vor. Der Förderverein wurde 1994 als weiteres Standbein für die Jugendkapelle gegründet. Viele Aktivitäten konnten damit für die Jugendkapelle erst möglich werden.