Suchergebnis

Besetztes Haus in Tübingen

Rechtsbruch mit bisschen Rückhalt: Hausbesetzer im Südwesten

Montag: Yoga, Dienstag: Rebellisches Singen mit Liedern aus der Arbeiterbewegung, Mittwoch: Doppelkopf-Stammtisch, Donnerstag: T-Shirts batiken, Freitag: Akustikkonzert, Samstag: Brunch, Sonntag: Zeichenkurs. Was nach dem Veranstaltungskalender eines soziokulturellen Zentrums klingt, ist das Programm in einem verschlissenen Haus in Tübingen. Seit Juli halten es Mitglieder der linken Szene besetzt.

Um ein klassisches Besetzerszenario, in dem Autonome und Exekutive unschöne Bilder gegenseitigen Aufeinanderprallens liefern, handelt es ...

Viele Besucher beim Streetfood-Market

Festivalstimmung auf dem ersten Streetfood Market in Lindau

Lindaus Veranstaltungskalender ist um eine Attraktion reicher: Der erste Streetfood Market hat drei Tage lang – bei Sonnenschein – den Therese-von-Bayern-Platz zwischen Inselhalle und Parkhaus zum Mekka der internationalen Straßenküche gemacht.

Schon auf dem oberen Deck des Parkhauses duftet es verführerisch. Ohne dass die Nase genau abschätzen kann, nach was genau. Also schnell runter und rein ins kulinarische Vergnügen. Reggae-Musik erklingt.