Suchergebnis

Reinhold Schnell sieht sein Amt als Bürgermeister als Lebensaufgabe an

Reinhold Schnell sieht sein Amt als Bürgermeister als Lebensaufgabe an

Sein Terminkalender richtet sich nach dem Veranstaltungskalender seiner Gemeinde, sein Anliegen ist es, Neukirch voranzubringen und für die Bürger immer ein offenes Ohr zu haben: Reinhold Schnell ist seit 17 Jahren mit Herzblut Bürgermeister in Neukirch, zusätzlich ist er Vorsitzender des Kreisverbands im Gemeindetag und vertritt damit alle seine Amtskollegen aus dem Landkreis.

Vortrag über digitale Arbeitstools

Um „Digitale Tools für kreative Zusammenarbeit“ dreht sich ein kostenloser Vortrags- und Netzwerkabend am Donnerstag, 26. April, in der Villa Stützel, den die Stadt Aalen, die WiRO und die Kontaktstelle Frau und Beruf für Kreative, Selbstständige, Start-ups und Unternehmen veranstalten. Drei Experten aus der Kultur- und Kreativwirtschaft geben Einblicke, wie Slack, Asana, Google Drive, Trello oder Meistertask eingesetzt werden und welche Chancen und Risiken diese Anwendungen bieten.


Die Band „Noisepollution“ heizt dem Publikum im Bohnenstengel ein.

Trommelfelle angenehm strapaziert

Fröhlich und voller Leben hat sich am Samstagabend die Innenstadt Bad Saulgaus präsentiert. In 17. Auflage stieg in zehn Lokalen die beliebte Musiknacht. Organisiert von der Tourismusbetriebsgesellschaft (Tbg) ist sie mittlerweile im Veranstaltungskalender fest verankert.

Zu einem sehr moderaten Preis berechtigte das Eintrittsbändel zum Besuch aller beteiligten Lokale. Die meisten Gäste nutzten die Gelegenheit denn auch, um an wechselnden Orten Bands ganz unterschiedlicher Musikrichtungen zu lauschen.


Kultur ist ein weiter Begriff. Nicht einfach, dazu ein Konzept zu erstellen, das alle zufrieden stellt.

Friedrichshafen soll eine Kulturszene für alle Bürger bekommen

Der Sachstandsbericht des Kulturentwicklungskonzeptes, einschließlich der Stärken/Schwächen-Analyse und des Ausblicks auf die weitere Arbeit, ist am Mittwoch vom Kultur- und Sozialausschuss des Gemeinderates einstimmig zur Kenntnis genommen worden. Damit beginnt laut Bürgermeister Köster jetzt die eigentliche Arbeit.

Es gab ein Präludium: Bürgermeister Andreas Köster stimmte es an und erklärte darin nicht nur den Arbeitssprozess, der zu diesem ersten Sachstandsbericht geführt hatte, sondern auch die Besonderheiten und die Umstände, ...

Die Vorstandschaft des Handels- und Gewerbevereins Kressbronn mit Bürgermeister Daniel Enzensperger freut sich auf neue Aufgaben

Martin Zapf gibt nach 20 Jahren sein Amt ab

Mit einer neuen Führungsriege startet der Handels- und Gewerbeverein Kressbronn in die Zukunft. Nach 20 Jahren als erster Vorsitzender hat Martin Zapf im Rahmen der Hauptversammlung im Schnaidter Hof am Montagabend sein Amt aufgegeben. Bei den Neuwahlen wurde Michael Biggel einstimmig zum Nachfolger gewählt. „20 Jahre sind genug. Nun nehme ich mir mehr Zeit für meine Familie. Es war mir eine Ehre und Freude, so lange mit Euch zusammenarbeiten zu dürfen“, sagte Zapf.

„Wir haben ein schönes Programm 2018, das wir auch durchziehen“: Kulturfreund Hans Sailer lädt zur Eröffnung der Sommerausstellu

Kulturfreunde stehen kurz vor dem Aus

Eine Sommerausstellung mit Karikaturen, ein Puppentheater für Erwachsene, ein Literatur-Abend: Es sind einmal mehr sehr schöne Veranstaltungen, mit denen die Eriskircher Kulturfreunde 2018 die Gemeinde unterhalten. Wie es aussieht, ist es aber das letzte Jahresprogramm, denn wahrscheinlich löst sich der Verein auf. Das Problem: Es findet sich kein Nachfolger für den Präsidenten Hans Sailer. Insgesamt sind sogar drei von vier Vorstandsposten neu zu besetzen.


Zwiefaltens Bürgermeister Matthias Henne war sehr erfreut über die kreativen Vorschläge seiner Bürger.

Zwiefalter beweisen Kreativität

Benefizkonzerte, die Kollekte der Ensmadwallfahrt und der Erlös eines Fasnetsballes sind drei der Möglichkeiten, die die Sanierung der Zwiefalter Friedhofskapelle und des Außenbereiches finanziell unterstützen sollen. Denn trotz Fördermitteln von 450 000 Euro bleiben bei der Gemeinde und der Kirche über eine halbe Million Euro hängen. Bei einem Treffen zeigten sich die Zwiefalter Vereine und Organisationen sehr konstruktiv und trugen 16 mögliche Veranstaltungen zusammen.

Amtzells Bürgermeister Clemens Moll (rechts) begrüßte auf dem Neubürgerempfang viele der 213 im Jahr 2017 Hinzugezogenen.

Eine „moderne Gemeinde“ empfängt ihre Zugezogenen

„Ich begrüße Sie recht herzlich in der Gemeinde Amtzell.“ So eröffnete Bürgermeister Clemens Moll den schon traditionellen Neubürgerempfang am Sonntagmorgen im Alten Schloss.

„213 Einladungen haben wir verschickt. Ich sehe, dass viele der neu Hinzugezogenen gekommen sind“, so der Bürgermeister weiter. An Molls Seite standen Vertreter der Kirchengemeinden sowie einige Gemeinderäte, neugierig, mit denjenigen, die im vergangenen Jahr eine neue Heimat in Amtzell gefunden haben, ins Gespräch zu kommen.


Gespräche auf den 4. Bopfinger Impulsen.

Ideen für die Zukunft Bopfingens

Die Bopfinger Impulse sind mittlerweile fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Stadt Bopfingen. Zum vierten Mal hat Bürgermeister Gunter Bühler Vertreter aus Wirtschaft, Kommunalpolitik und Ehrenamt sowie Kunst und Kultur zum Austausch ins Rathaus eingeladen.

Bühler weiß mittlerweile, dass die Bopfinger Impulse nicht nur neue Ideen und Anregungen hervorbringen, sondern auch ein Gradmesser für die Stimmung in Bopfingen und seiner Teilorte sind.

Beim Radbasar gibt es unter anderem Rennräder, Cityräder und Mountainbikes.

Basar-Erlös fließt in die Jugendarbeit des Radlerclubs

Der Radlerclub Pfullendorf veranstaltet einen Radbasar am Samstag, 17. März, ab 8.30 Uhr an der Kasimir-Walchner-Schule. Der Erlös soll – wie schon in den vergangenen Jahren – zum Großteil in die Jugendarbeit des Vereins fließen.

Neben vielen gebrauchten Fahrrädern und Zubehörteilen wie Sitzen, Helmen, Schuhen, Anhängern und Bekleidung bieten Fahrradhändler aus der Umgebung Neuräder zu stark reduzierten Preisen an. Für die reduzierten Neuräder aus Fachhandelsbeständen gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist.