Suchergebnis

Junge Solisten zeigen ihr Können beim Kammermusikforum

In dem vielfältigen Veranstaltungskalender der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu nimmt das Kammermusikforum im Kurhaus eine besondere Stellung ein, heißt es in einer Pressemitteilung. Denn es sei Anlass, herausragende Leistungen aller Altersstufen vorzustellen und fortgeschrittenen Schülern die Möglichkeit zu geben, mit professioneller Klavierbegleitung durch die Lehrkraft Norbert Schuh vor heimischem Publikum aufzutreten.

Am Sonntag, 16.

 Nachwuchstalent Jasmin Fehrenbach (stehend) brachte beim Weihnachtskonzert des Musikvereins Böttingen die Zuhörer mit ihrem Sol

Musikverein Böttingen spielt vor voller Halle

Mit einem rundum gelungenen Weihnachtskonzert haben der Musikverein Böttingen und seine Gastkapelle, der Musikverein Mahlstetten, den Zuschauern in der fast bis zum letzten Platz besetzten Mehrzweckhalle einen harmonischen Ausklang des Vereinsjahres präsentiert.

„Gleich nach unserer 150-Jahr-Feier im Jahr 2014 war dies wohl das intensivste Jahr des Böttinger Musikvereins, seit ich Vorsitzender bin“, resümierte Markus Grimm nach dem Konzert.

 Im Schatten der Dalkinger Kirche waren zahlreiche Stände aufgebaut.

Rainauer Advent kommt gut an

Der Rainauer Advent hat einen neuen, heimlichen Star: den Rainauer Adventszauber. Den kleinen Bruder des traditionellen Weihnachtsmarktes in Rainau gibt es erst seit drei Jahren. In dieser Zeit hat er sich zu einer beliebten Veranstaltung am Vorabend des eigentlichen Adventsmarktes entwickelt. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auf Jugend und Musik. „Die Kirche in Dalkingen war bis auf den letzten Platz belegt“, sagte Klaus Deis, Schriftführer beim Gesangverein Cäcilia Dalkingen.

Verzauberten das Publikum beim Gemeindetag: Die Kinder des Kindergarten „Regenbogen“

Kindergartenkinder singen und tanzen als Engel

Der Gemeindetag der Katholischen Kirchengemeinde Durchhausen am ersten Advent ist ein Erfolg gewesen. Er ist das Gemeindefest schlechthin in Durchhausen. Eröffnet wurde das Fest mit einem Familien-Gottesdienst, welcher Pfarrer Thomas Schmollinger zelebrierte.

In welchen Formen sich Engel zeigen und ob Engel Flügel brauchen, war das Thema, über das sich die zwei Kommunionkinder Ida Schrenk und Philipp Schlecht in ihrem Anspiel austauschten.

 Michael Weber wird von Stellvertreter Rudolf Weberruß vereidigt.

Heroldstatt hat jetzt offiziell wieder einen Bürgermeister

Heroldstatt hat nun auch offiziell wieder einen Bürgermeister. Feierlich wurde Michael Weber am Donnerstag in sein Amt eingesetzt. Viele Redner wünschten ihm ein erfolgreiches Händchen für seine achtjährige Amtszeit.

Landrat Heiner Scheffold zitierte Hermann Hesse. Ausgehend von dessen Zitat „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“ meinte er, dass in Heroldstatt zum Zauber auch ein Gefühl von Freude hinzukomme. Scheffold sprach bei der sehr gut besuchten Verpflichtung Webers im Karl-Ehmann-Saal der Berghalle aber auch von ...

Veranstalten die Hobbyausstellung in Eriskirch und unterstützen heimische, soziale Projekte : Evelin Ruh (von links), Gudrun von

Sporthalle glänzt Dank vorweihnachtlichem Flair

Über zahlreiche Besucher in der Hobby-Ausstellung am Samstag und Sonntag haben sich Gisela Hölzle, Gudrun von der Haar und Evelyn Ruh freuen dürfen. Seit 35 Jahren gibt es in Eriskirch die beliebte Veranstaltung, seit 2008 wird diese von den engagierten Damen organisiert, geplant und durchgeführt. Abzüglich der Unkosten fließen die Erlöse traditionell in ortsgebundene, soziale Projekte und Institutionen.

Nunmehr zum 35. Mal gibt es die Hobby-Ausstellung in Eriskirch und ist aus dem Veranstaltungskalender der rührigen ...

 30 bis 50 Nutzer finden am Tag den Weg auf www.rroxi.de

Plattform „rroxi“ erhält noch eine Chance

Die Internetplattform „rroxi“ des Gewerbevereins Ochsenhausen, auf der sich Unternehmen aus der Region Rottum, Rot und Iller vorstellen können, gibt es seit Mitte 2017. Der Vorsitzende des Gewerbevereins Oliver Schiele hat auf der Hauptversammlung am Mittwoch eine Zwischenbilanz mit Licht und Schatten gezogen und eine Diskussion angestoßen, ob und in welcher Form die Seite weiterlaufen soll. „Nur wenn die Mehrheit es unterstützt, macht es Sinn, das Projekt fortzuführen“, so Schiele.

Der Bahnhof ist eines der Ziele bei der diakonischen Stadtführung.

Ein anderer Blick auf Bad Saulgau

Orte der Begegnung statt der sonstigen Sehenswürdigkeiten: Die katholische Kirchengmeinde lädt am kommenden Samstag zu einer ersten Diakonischen Stadtführung in Bad Saulgau ein.

Diese ungewohnte Art des Kennenlernens Bad Saulgaus hat Siegfried Springsguth im Rahmen seiner Ausbildung zum ständigen Diakonat der katholischen Diözese Rottenburg-Stuttgart in einer Projektarbeit entwickelt. Den Teilnehmern soll diese Art der Stadtführung einen Blickwechsel auf die Stadt ermöglichen.

 Der 1997 für die 1200 Jahr-Feier der Gemeinde Wurmlingen kreierte Drache ist mittlerweile ein Wahrzeichen.

Lindwurm soll repariert werden

In der Doppelsitzung von Ortsring und Dorffest-Ausschuss am Montagabend mit den Vertretern der Wurmlinger Vereine sind die Termine für Feiern, Feste und sportlichen Aktivitäten im kommenden Jahr festgelegt worden. Ein Gemeinschaftsprojekt steht bevor.

Der Lindwurm an der Spitze des Fasnetsmendig-Umzugs ist marode geworden. Das war bereits in der Frühjahrssitzung festgestellt worden, aber jetzt soll tatsächlich gehandelt werden, denn „es wär’ schad’, wenn er uns fehlen würde“, stellte Ortsring-Chef Patrick Kirchner fest.

Fahrgeschäfte, Leckereien und Einkaufsstände: Am Freitag eröffnet in Markdorf der Jahrmarkt.

Viele Aktionen rund um den Elisabethenmarkt

Fünf Tage Jahrmarkt in Markdorf: Am kommenden Freitag, 9. November, eröffnen Bürgermeister Georg Riedmann und Ordnungsamtsleiter Jürgen Hess um 15 Uhr den Elisabethenmarkt mit einem Rundgang. Der Vergnügungspark auf dem Marktplatz ist bis einschließlich Dienstag, 13. November, 19 Uhr, geöffnet.

Der Elisabethenmarkt im November ist einer der Höhepunkte im Veranstaltungskalender der Stadt Markdorf, die eine lange Tradition als Markt- und Einkaufsstadt hat.