Suchergebnis

Top-Favorit Djokovic zieht in zweite US-Open-Runde ein

Auf dem Weg zum angestrebten Grand Slam hat Novak Djokovic bei den US Open die erste Hürde genommen.

Der Topfavorit aus Serbien gewann in New York am Dienstag (Ortszeit) gegen den 18 Jahre alten Dänen Holger Rune mit 6:1, 6:7 (5:7), 6:2 und 6:1 und hatte dabei nur im zweiten Satz ein paar Probleme. Nach seinen Siegen in Melbourne, Paris und Wimbledon will Djokovic in New York unbedingt auch das vierte Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison gewinnen.

Ashleigh Barty

Wimbledonsiegerin Barty erreicht zweite Runde der US Open

Die Tennis-Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty hat bei den US Open in New York die zweite Runde erreicht.

Die Wimbledonsiegerin aus Australien setzte sich gegen die Russin Vera Swonarewa mit 6:1, 7:6 (9:7) durch.

Barty hatte vor gut einer Woche das Vorbereitungsturnier in Cincinnati gewonnen und gilt beim letzten Grand Slam des Jahres als Topfavoritin auf den Titel.

© dpa-infocom, dpa:210831-99-43129/2

Weltrangliste Damen

Weltrangliste Herren

Teilnehmer US Open

News ...

Sieg

Sabalenka/Mertens gewinnen Damen-Doppel der Australian Open

Die Tennisspielerinnen Aryna Sabalenka und Elise Mertens haben ihren zweiten gemeinsamen Grand-Slam-Titel im Doppel gefeiert.

Im Endspiel der Australian Open setzte sich das belarussisch-belgische Duo in Melbourne gegen die beiden Tschechinnen Barbora Krejcikova und Katerina Siniakova mit 6:2, 6:3 durch. Sabalenka und Mertens waren an Position zwei gesetzt. Im Achtelfinale hatten sie die Schwäbin Laura Siegemund und ihre russische Doppelpartnerin Vera Swonarewa besiegt, die im vergangenen September den Titel bei den US Open gewonnen ...

Dominic Thiem

Topfavoritin Williams im Viertelfinale

Die Botschaft auf ihrem T-Shirt war eindeutig. „Unstoppable queen“ stand in goldenen Buchstaben auf dem dunklen Oberteil, das Serena Williams nach ihrem Viertelfinal-Einzug bei den Australian Open in der Pressekonferenz trug.

Auf ihrem Weg zum ersehnten 24. Grand-Slam-Titel hat sich die Topfavoritin in Melbourne auch von der zuletzt so formstarken Aryna Sabalenka aus Belarus nicht stoppen lassen. Die 39 Jahre alte Amerikanerin gewann im Achtelfinale mit 6:4, 2:6, 6:4 und ist nur noch drei Siege von der Einstellung des ...

Ohne Satzverlust

Nadal ohne Satzverlust weiter - Zverev schaut Fognini-Match

Mit einem weiteren souveränen Auftritt ohne Satzverlust ist Rafael Nadal dem erhofften Grand-Slam-Rekord einen Schritt nähergekommen.

Der Weltranglisten-Zweite entschied das Duell zweier Linkshänder mit dem Briten Cameron Norrie mit 7:5, 6:2, 7:5 für sich und erreichte zum 14. Mal das Achtelfinale der Australian Open. Nach 2:14 Stunden nutzte der 34 Jahre alte Tennisprofi aus Spanien seinen ersten Matchball. Im Kampf um den Einzug in das Viertelfinale trifft der Turniersieger von 2009 auf den an Nummer 16 gesetzten Italiener Fabio ...

Barthel als letzte deutsche Tennisspielerin ausgeschieden

Die Australian Open gehen bei den Damen ohne deutsche Tennisprofis weiter. Als letzte Deutsche schied Mona Barthel aus. Die 30-Jährige aus Neumünster verlor in Melbourne ihre Zweitrunden-Partie gegen die an Nummer 25 gesetzte Tschechin Karolina Muchova mit 4:6, 1:6.

Zuvor waren beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison Angelique Kerber, Laura Siegemund und Andrea Petkovic bereits in der ersten Runde gescheitert. Bei den Herren ist nur noch Alexander Zverev dabei.

Laura Siegemund

„Bissle stolz“: Siegemund verpasst French-Open-Halbfinale

Ein Glas Rotwein als Seelentröster nach der verpassten Halbfinal-Premiere kam für Laura Siegemund nicht infrage.

„Ich trinke keinen Alkohol, also muss es kein Glas Rotwein sein“, sagte die letzte verbliebene deutsche Tennisspielerin nach ihrer Viertelfinal-Niederlage bei den French Open auf die Frage, ob sie sich trotz der Enttäuschung über das Ausscheiden für ihre insgesamt tollen Leistungen in den vergangenen Wochen doch noch belohnen würde.

Laura Siegemund

Siegemunds Premiere und Altmaiers Achtelfinal-Aus

An einem verregneten und kalten Tennis-Tag hat Laura Siegemund nach einer „Nervenschlacht“ erstmals das Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier erreicht.

Daniel Altmaier dagegen scheiterte nach langer Warterei etwa eine Stunde vor Mitternacht im Achtelfinale der French Open durch ein 2:6, 5:7, 2:6 gegen den an Nummer 17 gesetzten Spanier Pablo Carreño Busta. Damit ist nach dem viel debattierten Aus des kranken Alexander Zverev am Vortag kein deutscher Profi mehr in der Herren-Konkurrenz vertreten.

French Open

Das bringt der Tag bei den French Open

Vier deutsche Tennisprofis sind am heutigen Donnerstag in Paris im Einzel im Einsatz, doch nur zwei werden weiterkommen. Denn es kommt zu zwei deutschen Duellen in der zweiten Runde der French Open.

DEUTSCHES DUELL 1: Nach dem Zittersieg von Alexander Zverev am Mittwoch wird auf jeden Fall ein weiterer Deutscher bei den Herren die dritte Runde erreichen. Der an Nummer 30 gesetzte Jan-Lennard Struff geht gegen den Qualifikanten Daniel Altmaier in der zweiten Partie nach 11.

French Open

Das bringt der Tag bei den French Open

Nach drei Erstrunden-Tagen nehmen die French Open am heutigen Mittwoch mit dem Auftakt der zweiten Runde langsam Fahrt auf. Mit dabei sind auch zwei deutsche Herren und eine Grand-Slam-Siegerin im Doppel.

ALEXANDER ZVEREV: Der zweite Auftritt bei den diesjährigen French Open führt Alexander Zverev wieder auf den Centre Court. Im letzten Spiel des Tages trifft die deutsche Nummer eins auf den Franzosen Pierre-Hugues Herbert. Vor vier Jahren standen sich beide schon einmal im Stade Roland Garros gegenüber.