Suchergebnis

 An der Orgel ganz groß: Giulia Biagetti.

Giulia Biagetti bringt Licht und Freude

Ein absolutes Highlight beim letzten Konzert der diesjährigen Reihe „Orgelmatinee zur Marktzeit“. Staunen und langer, herzlicher Applaus.

Giulia Biagetti, Domorganistin aus Lucca in der Toscana, interpretiert Werke, die man sonst nie oder höchstens ganz selten hört. Und wie! Funkelnd, brillant: tatsächlich „Luce e Goia“ – Licht und Freude, so das Thema der Matinee in St. Martin.

Aufbrausende AkkordeDie Domorganistin, Orgellehrerin und Leiterin diverser Konzertreihen eröffnet mit „Venus Toccata“ von Carol Williams (geboren ...

Comeback

Clijsters verpasst Comeback-Sieg - Serena Williams weiter

Mit ihrem 102. Sieg bei den US Open hat Serena Williams einen Rekord aufgestellt und die zweite Runde des Grand-Slam-Turniers erreicht.

Die 38 Jahre alte Tennisspielerin aus den USA setzte sich gegen ihre zehn Jahre jüngere Landsfrau Kristie Ahn in 81 Minuten mit 7:5, 6:3 durch. Damit überholte Williams in der US-Open-Statistik Chris Evert, die in der Geschichte des Profitennis 101 Matches in New York gewann.

„Das ist cool. Ich glaube, dass ich das nicht genug wertschätze, aber ich bin mitten in einem Grand Slam.

Coco Gauff

US-Teenager Coco Gauff bei US Open raus

Tennis-Shootingstar Coco Gauff hat erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier ihr Erstrunden-Match verloren und ist bei den US Open bereits ausgeschieden.

Die 16 Jahre alte US-Amerikanerin unterlag am Montag (Ortszeit) in New York der an Nummer 31 gesetzten Anastasija Sevastova aus Lettland 3:6, 7:5, 4:6.

Gauff hatte bei ihren bisherigen drei Teilnahmen an den vier wichtigsten Turnieren jeweils mindestens die dritte Runde erreicht.

Serena Williams

Serena Williams scheitert an der Nummer 116 der Welt

Tennis-Superstar Serena Williams ist im Viertelfinale des WTA-Turniers im amerikanischen Lexington überraschend ausgeschieden. Die 38-Jährige unterlag der in der Weltrangliste auf Platz 116 geführten Shelby Rogers mit 6:1, 4:6 und 6:7 (5:7).

„Ich habe es mir irgendwie selbst schwergemacht, indem ich eine Vielzahl von unerzwungenen Fehlern gemacht habe“, sagte die 23-malige Grand-Slam-Siegerin. Beim Turnier in den USA hatte Williams ihr Comeback nach der Corona-Unterbrechung gegeben und im Achtelfinale ihre Schwester Venus bezwungen.

Tennis-Schwestern

Serena gewinnt 31. Spiel der Williams-Schwestern gegen Venus

Duell Nummer 31 mit ihrer Schwester Venus war für Serena Williams sicher eines der ungewöhnlichsten - ohne Zuschauer, aber dennoch um Punkte.

„Es hat sich entspannter angefühlt, als in einem Stadion wie Wimbledon. Aber es war auch kein Trainingsplatz“, sagte die 38-Jährige nach dem 3:6, 6:3, 6:4 im Achtelfinale beim WTA-Turnier in Lexington. Als sich beide nach dem Match anschauten, habe sich das angefühlt, „als wäre das Training zu Ende.

Serena Williams

Tennis-Star Serena Williams siegt nach Corona-Pause

Die 23-malige Grand-Slam-Turniersiegerin Serena Williams ist mit einem Sieg auf die Tennis-Tour nach dem Ende der Corona-Zwangspause zurückgekehrt.

Die 38-Jährige setzte sich beim Turnier in Lexington im US-Bundesstaat Kentucky gegen ihre amerikanische Landsfrau Bernarda Pera mit 4:6, 6:4, 6:1 durch. Im Achtelfinale trifft sie auf ihre zwei Jahre ältere Schwester Venus Williams oder Wiktoria Asarenka aus Belarus. Für Serena Williams war es ihr erster Turnierauftritt seit den Australian Open im Januar.

Venus Williams

Cincinnati-Wildcards für Clijsters, Osaka und Venus Williams

Die ehemaligen Grand-Slam-Gewinnerinnen Kim Clijsters, Venus Williams, Naomi Osaka und Sloane Stephens haben eine Wildcard für das Tennisturnier von Cincinnati erhalten, teilte die Damen-Organisation WTA mit.

Die Veranstaltung vom 22. bis 28. August soll als Generalprobe für die US Open dienen und auch im Flushing Meadows Corona Park in New York stattfinden.

Die besten deutschen Spielerinnen Angelique Kerber und Julia Görges sowie die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty haben nicht für das Turnier gemeldet.

Sabine Lisicki

Achtungserfolg für Lisicki: Sieg über Venus Williams

Sabine Lisicki hat bei der World Team Tennis einen Achtungserfolg gefeiert. Die 30-Jährige gewann gegen die Amerikanerin Venus Williams mit 5:3 und hatte damit maßgeblichen Anteil am Erfolg ihres Teams New York Empire gegen die Washington Kastles.

Auch im Doppel war die Berlinerin an der Seite der Tschechin Kveta Peschke erfolgreich. Bei der World Team Tennis werden nur kurze Sätze gespielt. Lisicki steht bei der Veranstaltung im US-Bundesstaat West Virginia erstmals seit fast einem Jahr wieder auf dem Platz.

Venus Williams

Geschäftsfrau und Vorbild - Venus Williams wird 40

Den linken Arm graziös nach oben gestreckt, ein leichtes Winken aus dem Handgelenk und auf Zehenspitzen um die eigene Achse gedreht - kaum eine Tennisspielerin hat ihre Jubel-Pirouette nach gewonnenen Matches so perfektioniert wie Venus Williams.

Souverän, elegant und selbstbewusst - so wie das Spiel der US-Amerikanerin, die heute ihren 40. Geburtstag feiert. Die Geschichte von Williams ist eine von Talent, harter Arbeit, aber auch Kalkül.

Venus Williams

Promi-Geburtstag vom 17. Juni 2020: Venus Williams

Den linken Arm graziös nach oben gestreckt, ein leichtes Winken aus dem Handgelenk und auf Zehenspitzen um die eigene Achse gedreht - kaum eine Tennisspielerin hat ihre Jubel-Pirouette nach gewonnenen Matches so perfektioniert wie Venus Williams. Souverän, elegant und selbstbewusst - so wie das Spiel der US-Amerikanerin, die heute ihren 40. Geburtstag feiert.

Die Geschichte von Williams ist eine von Talent, harter Arbeit, aber auch Kalkül.