Suchergebnis

Die kaputte Waschmaschine, der Eigenanteil bei der Zahnbehandlung, der Schulranzen oder Sportvereinsbeitrag, die Unterstützung b

„Eine gewisse Dankbarkeit dem Leben gegenüber“

Musik verbreiten und gleichzeitig Spenden sammeln – das hat sich der frühere Spaichinger Manfred Lux zur Aufgabe gemacht. Am Samstag wird er zwischen 9 und 12 Uhr auf dem Wochenmarkt mit seiner Drehorgel zu hören sein. Regina Braungart hat sich mit ihm unterhalten.

Herr Lux, Sie sind nun schon zum zweiten Mal mit Ihrer Drehorgel in Spaichingen. Warum machen Sie das?

Das erste Mal hatte ich vor dem 80er-Fest den Vorstand des Jahrgangs gefragt und er war begeistert über die Idee.

Die Gondel fährt auf dem Mittelkanal des Schlossparks auf und ab.

Ein Hauch von Venedig weht bei Schloss Nymphenburg

Im Park von Schloss Nymphenburg in München kann man eine Gondel besteigen und sich stilecht den Mittelkanal entlangschippern lassen. Allerdings: Singen gehört nicht zum Handwerk des Gondoliere.

Sanft gleitet die Gondel durchs Wasser. Außer ein paar Enten gibt es auf dem Mittelkanal ansonsten keine schwimmende Konkurrenz. Mit jedem sanften Ruderschlag von Gondoliere Maximilian Koch wird Schloss Nymphenburg in München ein bisschen kleiner.


Museumseinrichtung mit Liebe zum Detail: Nicht nur jede Rüsche sitzt, auch bei der Einrichtung der Räume wird die Ästhetik der

Des Sonnenkönigs neue Kleider: Ein Besuch im Gewandhaus Museum

Der europäische Hochadel ist in Inneringen zuhause. Zwischen Dorfhäusern und Bauernhöfen leben Sonnenkönig Ludwig XIV., Marie Antoinette und Maria Stuart seit drei Jahren in einer illustren Wohngemeinschaft. Ganze Busse mit Ausflüglern machen mittlerweile Halt, um die überlebensgroßen Schaufensterfiguren im Gewandhaus Museum zu besuchen. Im dritten Jahr seines Bestehens brumme das Museum, sagt Gründerin Ilse Wolf. Dahinter aber steckt viel Arbeit, die allein von Ehrenamtlichen verrichtet wird.

Nicolas Roeg

Promi-Geburtstag vom 15. August 2018: Nicolas Roeg

„Wenn die Gondeln Trauer tragen“ ist Nicolas Roegs bekanntestes Werk: In dem Horrorfilm (1973) nach einer Kurzgeschichte von Daphne du Maurier spielen Julie Christie und Donald Sutherland trauernde Eltern.

Die Eltern denken, dass sie ihre tote Tochter auf einer Reise nach Venedig sehen. Am heutigen Mittwoch (15. August) feiert der Kultregisseur seinen 90. Geburtstag.

Auch dieses Meisterwerk verwirrt, genau wie die meisten seiner anderen Filme: Roeg hält seine Zuschauer bis zur letzten Szene - in der er die Geschichte ...

Berliner Tourismus

Berlin zieht immer mehr Touristen an

Berlin zieht wieder mehr Touristen an. Allein im ersten Halbjahr kamen rund 6,4 Millionen Urlauber in die Hauptstadt. Das waren genau so viele wie im gesamten Jahr 2005, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag mit.

Der Geschäftsführer der Tourismusgesellschaft Visit Berlin, Burkhard Kieker, geht davon aus, dass Städteurlauber öfter das echte Lebensgefühl suchen.

Touristen wollten auch Sehenswürdigkeiten besuchen, in erster Linie aber das „authentische Gefühl vor Ort“ erleben, erklärte Kieker.

Auf dem abgeernteten Feld blieb die Cessna auf dem Kopf liegen.

Darum kam es zur Bruchlandung im Acker

Am Tag nach der Bruchlandung eines Kleinflugzeugs neben dem Laupheimer Flugplatz berichtet die Polizei Einzelheiten von dem missglückten Landemanöver, die ein technisches Versagen ausschließen. Es ist die Rede von einer Windböe zur falschen Zeit, die den eigentlich erfahrenen Piloten überfordert haben könnte. Den Schaden beziffert die Polizei auf 80 000 Euro am Flugzeug, was einem wirtschaftlichen Totalschaden entsprechen könnte, und 5000 Euro am Zaun des Bundeswehrflugplatzes.

In Venedig verzauberten die Kugelläufer ihr Publikum.

Kunststücke in fremden Ländern

Auch in diesem Sommer konnte im Rahmen des Laupfrosch-Ferienprogramms wieder Zirkusluft geschnuppert werden. Insgesamt 13 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren hatten sich für eine Woche voller Spiel, Spaß und Akrobatik entschieden.

Von Montag bis Freitag übten die Mädchen und Jungen so manche Kunststücke ein. Was sie alles in dieser Woche gelernt hatten, konnten die Eltern der kleinen Artisten dann am Freitagnachmittag in einer kleinen Zirkusvorführung erleben.

MIchael Golz

Outsider Art oder zeitgenössisch?

Die einen nennen es „Outsider Art“, die anderen lieber „Art Brut“. Gemeint ist oft das Gleiche. Kunst, geschaffen von Menschen wie Michael Golz. Seit Jahrzehnten arbeitet der Künstler aus Mülheim an der Ruhr an einem Werk: dem Athosland.

Auf unzähligen Blättern hat er eine fiktive Welt gemalt, die zusammen eine riesige Landkarte ergeben. Die Orte heißen Hin-Dorf oder Thomashausen und Autos tanken dort an der Glüggelstation. Golz hat sein Athosland nicht geschaffen, um es zu verkaufen.

Konstanz feiert sein Seenachtfest

Bei sommerlichen Temperaturen hat am Samstag in Konstanz das Seenachtfest begonnen. „Die Leute kommen in Scharen“, berichtete einer der Organisatoren des jährlichen Spektakels am Bodensee. Das Seenachtfest rund um Stadtgarten, Seestraße, Hafenstraße und Klein Venedig wird seit mehr als 66 Jahren gefeiert und gilt als eines der größten Heimatfeste im Land.

Neben Comedy, Live-Musik und vielen Mitmachaktionen stand am späteren Abend vor allem das große Feuerwerk im Mittelpunkt.

Feuerwerk und Live-Musik: Seenachtfest in Konstanz

Comedy, Live-Musik und ein großes Feuerwerk - heute wird in Konstanz das Seenachtfest gefeiert. Das Feuerwerk wird von Pyrotechnik-Weltmeister Joachim Berner ausgerichtet. Es ist nach Angaben der Veranstalter besonders eindrucksvoll, weil die Lichteffekte den Nachthimmel im Takt der Musik erhellen. Die Veranstalter erwarten wie im vergangenen Jahr rund 50 000 Besucher. Das Seenachtfest rund um Stadtgarten, Seestraße, Hafenstraße und Klein Venedig wird seit mehr als 66 Jahren gefeiert und gilt als eines der größten Heimatfeste im Land.