Suchergebnis

Notre-Dame

Experten rechnen mit sehr langsamem Wiederaufbau Notre-Dames

Experten rechnen nach der Brandkatastrophe vom 15. April mit einem sehr langsamen Wiederaufbau der Kathedrale Notre-Dame in Paris.

Bei einer Veranstaltung in der französischen Botschaft in Rom aus Anlass des ersten halben Jahres nach dem Brand wollten sich die an den Sicherungsarbeiten beteiligten Architekten Charlotte Hubert und Carlo Blasi am Montagabend auf keinen möglichen Zeitraum festlegen. Man erwarte, dass der Brandort in etwa sechs Monaten gut gereinigt und die Kathedrale gesichert sei, sagte Blasi.

Eine begeisternde Leistung zeigt der Münchner Cellist Daniel Müller-Schott (rechts) in der Aalener Stadthalle.

Daniel Müller-Schott begeistert in der Stadthalle

Mit dem international renommierten Cellisten Daniel Müller-Schott und dem Heilbronner Kammerorchester unter der Leitung von Jan Willem de Vriend hat der Konzertring die neue Saison in der Stadthalle mit dem sprichwörtlichen Paukenschlag eröffnet. Dabei waren es gar nicht die Pauken, sondern das Cello von Daniel Müller-Schott, das im Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129 von Robert Schumann dafür sorgte, dass die Zuhörer im großen Saal vor Begeisterung völlig aus dem Häuschen waren.

Huang Yong Ping

Chinesischer Künstler Huang Yong Ping gestorben

Der international bekannte chinesische Künstler Huang Yong Ping ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Sein Galerist Kamel Mennour bestätigte der Deutschen Presse-Agentur den „plötzlichen“ Tod des in Paris lebenden, führenden Vertreters der Avantgarde am Samstag.

„Huang Yong Ping war ein Gigant der Avantgarde, eine Vaterfigur für Generationen von Künstlern und Denkern“, sagte der Pariser Galerist. „Er öffnete einen heiklen Pfad des Dialogs zwischen den Welten mit unnachgiebigem Engagement und philosophischen Ansichten über die ...

Der Canto Classico (Liederkranz Kißlegg) präsentierte am Samstagabend in der Mensa des Schulzentrums ein gemeinsames Herbstkonze

Ein bunter Strauß an Liedern und schönen Melodien

„Bunt gemischt“ – unter diesem Motto stand das gemeinsame Herbstkonzert der Canto Classico (Liederkranz Kißlegg) mit dem Liederkranz Vogt am Samstagabend in der Mensa des Schulzentrums.

Seit 86 Jahren sind diese beiden Chöre Partner. Beide verbindet vor allem die Freude am Singen, die auch an diesem Konzertabend in einem bunten Strauß von Liedern und schönen Melodien stimmungsvoll zum Ausdruck kam.

Die beiden Chorleiter Matthias Walser (Liederkranz Kißlegg) und Joachim Hillebrand ( Liederkranz Vogt) hatten ein ...

Norbert Bisky

Norbert Bisky: Maler zwischen zwei Deutschlands

„Ich bin jetzt in der Lage, zu dem Thema etwas Relevantes beizutragen.“ Norbert Bisky spricht von DDR und Mauerfall. Damit hat er sich schon mal in den 90ern auseinandergesetzt. Inzwischen zählt Bisky zu den wichtigsten zeitgenössischen Künstlern des Landes.

Der 49-Jährige sitzt in seinem Berliner Atelier. Um ihn herum neue Bilder, halbfertige Arbeiten, Fragmente für zwei Bisky-Ausstellungen, die sich mit deutsch-deutscher Geschichte befassen werden.

Netflix

„Stranger Things“ hilft Netflix in die Spur

Der Streaming-Riese Netflix hat im dritten Quartal dank Hitserien wie „Stranger Things“ wieder etliche neue Kunden hinzugewonnen.

Unterm Strich stieg die Anzahl der Bezahlabos in den drei Monaten bis Ende September weltweit um 6,8 Millionen, wie der Online-Videodienst am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte. Damit blieb Netflix zwar unter seiner eigenen Prognose von sieben Millionen neuen Nutzern, übertraf aber die Markterwartungen.

Joker

„Joker“ räumt weiter an den Kinokassen ab

Der düstere „Joker“-Thriller mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle als Superschurke hat seinen Siegeszug an den Kinokassen fortgesetzt. An seinem zweiten Wochenende räumte der Film von Regisseur Todd Phillips in den USA und Kanada 55 Millionen Dollar (knapp 50 Millionen Euro) ab.

Gegen den „Joker“ kamen die Neueinsteiger „Gemini Man“ mit Will Smith und der Animationsstreifen „Die Addams Family“ nicht an.

Schon am vorigen Wochenende hatte „Joker“ bei seinem Nordamerikastart mit über 96 Millionen Dollar einen Rekord für ...

 Tiepolos Daphne

Tiepolo in der Staatsgalerie Stuttgart

Giovanni Battista Tiepolo war das, was man heute einen Senkrechtstarter nennt: Mit 17 Jahren aufgenommen in das Zunftverzeichnis der venezianischen Maler, ein Jahr später machte er sich selbstständig, mit 21 wurde er Meister und schon bald gehörten Kunden wie der Bischof von Udine zu seinen Auftraggebern. Um sein bekanntestes Werk zu sehen, müssen deutsche Kunstfans nicht bis nach Italien fahren: Als Hauptwerk Tiepolos gilt das größte Deckenfresko der Welt.

Udo Kier

Udo Kier ist auch mit 75 nicht zu bremsen

Vor seinem 75. Geburtstag zieht Udo Kier Bilanz: „Ich bin ein Lucky Man.“ Begeistert erzählt er von seinen vielen Filmen in diesem Jahr. Beim Filmfest in Cannes feierte er im Mai die Premiere der Gesellschaftssatire „Bacurau“, die er mit Sonia Braga in Brasilien gedreht hat.

Im August lief er bei den Festspielen in Venedig für „The Painted Bird“ über den roten Teppich. Gerade hat er mit „Denver-Clan“-Star Linda Evans „Swan Song“ abgedreht, und nun laufen Gespräche mit Oscar-Preisträger Guillermo del Toro („Shape of Water“), der ihn ...

Das komplette Ensemble 1684: v. l. Alice Ungerer (Sopran), Florence Pettet (Alt), Christopher B. Fischer (Tenor), Tobias Ay (Bas

Würdiger Rahmen für das vorerst letzte Konzert in der Weingartener Basilika

Einen wahrlich würdigen Rahmen hat das vorerst letzte Konzert in der Weingartener Basilika bekommen, die nun erst einmal saniert wird, weswegen hier die kommenden Jahre vorerst keine weiteren Konzerte mehr stattfinden können. Und das zeigte dann auch Wirkung: zum Jubiläum des 400. Geburtstages von Johann Rosenmüller kamen mehrere Hundert Besucher in die größte barocke Kirche nördlich der Alpen.

Guten Zuspruch fand vorher auch die informative Einführung in Rosenmüllers Werk, die in Form eines Gesprächs zwischen Markus Berger, ...