Suchergebnis

 Nico Arnegger startet erstmals im vorderen Paarkreuz und punktet.

Aulendorfer starten mit Sieg in die Rückrunde

Erfolgreicher Auftakt in die Rückrunde für die Tischtennismannschaften der SG Aulendorf. Sowohl die Männer als auch die Frauen der SGA gewannen ihre Partien in der Landesliga.

Landesliga: SG Aulendorf – TSG Leutkirch 9:3. – Während das Aulendorfer Doppel Lukas Müller/Marius Müller unterlag, überzeugten Nico Arnegger/Manuel Mayer sowie Florian Henne/Jannick Schmid. Lukas Müller baute die Führung der SGA auf 3:1 aus. Gegen die Nummer 1 der Gäste verlor Nico Arnegger, Florian Henne, Jannick Schmid und Manuel Mayer siegten aber jeweils ...

 Bärbel Müller holte mit der SG Aulendorf II ein Unentschieden gegen Langenargen.

Klarer Sieg und enttäuschende Niederlage

Zwei Spiele mit völlig unterschiedlichem Ausgang gab es für die Tischtennisspieler der SG Aulendorf. In der Landesliga gewann die SGA erst beim Tabellenletzten, verlor dann aber unnötig in Strass.

Landesliga: TSV Herrlingen – SG Aulendorf 3:9. – Mit drei Doppelsiegen gelang Aulendorf ein Traumstart. Als Florian Henne im Entscheidungssatz und Lukas Müller auf 5:0 erhöhten, schien die Partie eine einseitige Angelegenheit zu werden. Die Gastgeber wehrten sich jedoch, Marius Müller gab einen Punkt ab.

 Bei der Niederlage gegen Herrlingen verlor auch Aulendorfs Spitzendoppel Natalie Blaser/Vanessa Klaiber.

SG Aulendorf verliert gegen den Tabellenführer

Aufgrund der Tischtennis-Bezirksmeisterschaft der Aktiven sind am vergangenen Wochenende nur verlegte Spiele gewesen. Eines davon absolvierten die Spielerinnen der SG Aulendorf gegen den Tabellenführer Herrlingen. Es gab eine klare Niederlage für die SGA.

Frauen-Landesliga: SG Aulendorf – TSV Herrlingen III 1:8. – Beim Heimspiel lag Aulendorf nach den Doppeln mit 0:2 zurück. Vanessa Klaiber/Natalie Blaser unterlagen ebenso wie Anja Egeler/Nadine Blaser.

 Die SG Aulendorf um Florian Henne gewann das Derby gegen Wangen.

SG Aulendorf feiert wichtigen Derbysieg

Die Tischtennisspieler der SG Aulendorf haben in der Landesliga auch das zweite Saisonspiel gewonnen. Das spannende Spiel gegen den TTC Wangen ging mit 9:6 an Aulendorf. Die SGA-Spielerinnen dagegen verloren in der Landesliga erstmals.

Landesliga: SG Aulendorf – TTC Wangen 9:6. – Durch die Siege in den Doppeln von Nico Arnegger/Manuel Mayer und Lukas Müller/Marius Müller ging die SGA mit einem 2:1-Vorsprung in die Einzel. Dort gingen allerdings die ersten drei Einzel an die Gäste aus Wangen.

 Guter Saisonstart für Aulendorf (von li.): Manuel Maier, Nico Arnegger, Florian Henne, Lukas Müller, Paolo Petrino und Marius M

Starker Saisonstart der SG Aulendorf

Während die Tischtennisspielerinnen der SG Aulendorf in der Landesliga ungeschlagen blieben, gewannen die SGA-Männer ihr erstes Saisonspiel in der Landesliga souverän. Weiter für Furore sorgt Aulendorfs Nachwuchs in der Verbandsklasse.

Frauen-Landesliga: SV Erlenmoos – SG Aulendorf 6:8. – Nach den Doppeln deutete sich eine ausgeglichene Partie an. Vanessa Klaiber/Natalie Blaser gewannen, Anja Egeler/Nadine Blaser verloren im fünften Satz.

 Aulendorfs Tischtennis-Jungen liegen als Aufsteiger in der höchsten Liga Württembergs auf Platz zwei (von li.): Paolo Petrino,

Aulendorfs Jungen starten stark als Aufsteiger

Die Tischtennisjungen der SG Aulendorf stehen nach zwei Spieltagen in der Verbandsklasse auf Platz zwei. Das ist für den Aufsteiger eine starke Platzierung. Einen Sieg gab es auch in der Landesliga für die Frauen der SGA.

Frauen-Landesliga: SG Aulendorf – RSV Ermingen 8:3. – Durch den Doppelerfolg von Vanessa Klaiber/Natalie Blaser ging die SGA mit einem 1:1 in die Einzel gegen den Aufsteiger. Anja Egeler/Nadine Blaser hatten verloren. Durch zwei klare Siege von Klaiber und Egeler ging Aulendorf mit 3:1 in Führung.

Deutsche Topspieler schlagen in Tuttlingen auf

Alle Jahre wieder: Für die Tennis-Fans der Region ist es bereits ein fester Termin. Zwischen Weihnachten und Neujahr (26. bis 30. Dezember) findet in Tuttlingen erneut der mit 5000 Euro dotierte Aesculap-Cup statt.

Das Turnier gehört weiter zur Kategorie A 4 und ist in diesem Bereich einer der besten zehn Wettbewerbe in der nationalen Turnierszene in der laufenden Hallensaison. Das Teilnehmerfeld kann sich dementsprechend sehen lassen. Die an den Positionen eins bis 14 gesetzten Damen sind alle unter den Top 100 der deutschen ...


Die Abschlussschüler der Klassen 10a, 10b und 10c.

Sechs anstrengende Jahre gemeistert

78 Schüler haben bei der Abschlussfeier der Realschule Gosheim-Wehingen ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Unter dem Motto „ Red Carpet Event“ fehlte nur der rote Teppich, ansonsten glänzten alle Entlassschüler mit ihrer festlichen Kleidung.

Mit dem Musikstück der Klasse 10, „We are the Champions“ unter Leitung von Cornelia Bossert, am Piano Edwin Geschwentner, am Schlagzeug Markus Winz, ging es los. In der Begrüßung von Rektor Bernhard Jäger, Konrektorin Christiane Glaser sowie Bürgermeister Bernd Haller, der auch im Namen des ...


Oberstudiendirektor Georg Knapp mit den vier Schülerinnen und Schülern, die für ihren Notendurchschnitt von 1,1 bis 1,4 einen S

30 haben eine „Eins“ vor dem Komma

„Herzliche Gratulation für diese hervorragenden Ergebnisse“, rief Oberstudiendirektor Georg Knapp beim Abi-Ball den sieben Schulpreisträgern des diesjährigen Abiturjahrgangs am Kreisgymnasium Riedlingen zu: Sabrina Hanßen aus Zwiefalten-Gossenzugen mit einem Schnitt von 1,1 als Jahrgangsbeste, gefolgt mit 1,2 von Jannik Schmid aus Huldstetten. Beide werden von der Schule für Studienstiftung des Deutschen Volkes vorgeschlagen. Mit einem Schnitt von 1,3 folgen Simone Möhrle, Johanna Klaiber, Stefan Hölz und Alina Knaupp, Paul Groß mit 1,4.


80 Schüler des Spaichinger Gymnasiums haben ihr Abitur erfolgreich bestanden.

Spaichinger Gymnasiasten haben das Abi in der Tasche

80 Abiturientinnen und Abiturienten des Spaichinger Gymnasiums haben sich am Montag zu ihrem erfolgreichen Abschluss beglückwünschen lassen. Schulleiter Michael Lamberty gratulierte zu sieben Belobigungen für sehr gute Leistungen (Notendurchschnitt zwischen 1,6 und 1,9).

Sechs weitere Preisträger mit einem Notendurchschnitt von 1,0 bis 1,5 wurden für ihre herausragenden Leistungen geehrt.

Die Besten unter den Besten sind Malin Tröndle mit einem Durchschnitt von 1,0, Annalena Grimm mit 1,1 und Jan Blaudischek mit eine ...