Suchergebnis

Christiane Schönefeld

Schönefeld soll Wandel in der Arbeitsagentur vorantreiben

Eine Altgediente soll es richten: Nach dem Rauswurf von Finanz- und Personalchefin Valerie Holsboer soll die 62 Jahre alte Christiane Schönefeld in den Vorstand der Bundesagentur für Arbeit (BA) aufrücken. Einen entsprechenden Vorschlag wird die Arbeitgeberseite im Verwaltungsrat der größten deutschen Behörde am 29. August bei einer Sondersitzung des Gremiums unterbreiten, wie am Mittwoch bekannt wurde. Anschließend soll er der Bundesregierung zur Zustimmung vorgelegt werden.

Christiane Schönefeld

Kreise: NRW-Agentur-Chefin Schönefeld könnte Holsboer folgen

Nach der vorzeitigen Abberufung von Bundesagentur-Spitzenmanagerin Valerie Holsboer könnte die Chefin der NRW-Arbeitsagentur, Christiane Schönefeld, in den BA-Vorstand aufrücken. Die 62 Jahre Geschäftsführungsvorsitzende der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Nordrhein-Westfalen sei die Favoritin mehrerer BA-Verwaltungsratsmitglieder, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus dem Umfeld des Gremiums. Zuvor hatten mehrere andere Medien berichtet.

Erste Frau an Bundesagentur-Spitze verliert ihren Job

Die bisher einzige Frau im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit muss vorzeitig ihren Posten räumen. Eine Mehrheit des Verwaltungsrats der Bundesagentur beschloss die Abberufung der Finanz- und Personalchefin Valerie Holsboer nach nur zwei Jahren im Amt. Viele Beschäftigte hatten mit der Managerin große Hoffnungen auf einen Kulturwandel bei der Mammutbehörde verbunden. Doch die Seite der Arbeitgeber im Verwaltungsrat war unzufrieden mit der Arbeit der Vorstandsfrau.

Valerie Holsboer

Bundesagentur wirft Vorstandsmitglied Valerie Holsboer raus

Die bisher einzige Frau im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit muss vorzeitig ihren Posten räumen. Eine Mehrheit des Verwaltungsrats der Bundesagentur beschloss die Abberufung der Finanz- und Personalchefin Valerie Holsboer (42) nach nur zwei Jahren im Amt.

Viele Beschäftigte hatten mit der Managerin große Hoffnungen auf einen Kulturwandel bei der Mammutbehörde verbunden. Doch die Seite der Arbeitgeber im Verwaltungsrat war unzufrieden mit der Arbeit der Vorstandsfrau.

Valerie Holsboer

Holsboer aus Bundesagentur-Spitze abberufen

Die umstrittene Spitzenmanagerin der Bundesagentur für Arbeit (BA), Valerie Holsboer, muss vorzeitig ihre Vorstandsposition räumen. Eine Mehrheit des BA-Verwaltungsrats beschloss am Freitag ihre Abberufung. Sie war die erste und bisher einzige Frau in dem Führungsgremium. Dem bereits seit einigen Wochen erwarteten Votum muss allerdings formal noch die Bundesregierung zustimmen. Die Verwaltungsratsvorsitzende Annelie Buntenbach begründete die Entscheidung mit dem zerrütten Verhältnis zwischen den Arbeitgebervertretern und Holsboer.

Valerie Holsboer

Zukunft von Holsboer: Thema im BA-Verwaltungsrat

Mit der Zukunft des Bundesagentur-Vorstandsmitglieds Valerie Holsboer (42) wird sich voraussichtlich der Verwaltungsrat der Bundesagentur für Arbeit (BA) in seiner Sitzung heute beschäftigen. Teile des Aufsichtsgremiums fordern nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur die Abberufung der Spitzenmanagerin. Sie ist an der BA-Spitze für Personal und Finanzen zuständig. Grund für die Abberufung sei das gestörte Vertrauensverhältnis zwischen ihr und den Arbeitgebervertretern;

Valerie Holsboer

Krise in der Bundesagentur: Vorstandsmitglied vor Abberufung

Ist es ein Machtpoker - oder schlicht Verdruss über angeblich fehlenden Sachverstand an der Behördenspitze?

Der seit Wochen schwelende Streit über die Zukunft von Vorstandsmitglied Valerie Holsboer hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) in ihre schwerste personelle Krise seit 15 Jahren gestürzt und tiefe Gräben aufgerissen. Trotz der Rückendeckung von mehr als 1000 Mitarbeitern droht der obersten Personal- und Finanzchefin der Nürnberger Behörde an diesen Freitag (12.

Valerie Holsboer

Personalkrise in der Bundesagentur: Holsboer vor Abberufung

In dem seit Wochen schwelenden Streit um die Finanzchefin der Bundesagentur für Arbeit (BA), Valerie Holsboer, wird eine vorzeitige Abberufung der BA-Managerin immer wahrscheinlicher. Bereits an diesem Freitag will der Verwaltungsrat über die Ablösung Holsboers entscheiden, wie die Deutsche Presse-Agentur aus dem Umfeld des Aufsichtsgremiums erfuhr.

Man gehe davon aus, dass für die Abberufung neben der Arbeitgeberseite auch die im Verwaltungsrat vertretene Arbeitnehmerseite votieren werde, berichteten gut informierte Kreise.

Valerie Holsboer

Finanzchefin der Arbeitsagentur droht vorzeitige Ablösung

Nach gut zwei Jahren im Amt droht Valerie Holsboer, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit (BA), die vorzeitige Ablösung. Es gebe im Verwaltungsrat der Arbeitsagentur Bestrebungen, der Bundesregierung ihre Abberufung vorzuschlagen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Verwaltungsratskreisen. Über den Vorstoß des Verwaltungsrats solle möglicherweise schon auf der nächsten Verwaltungsratssitzung am 12. Juli beraten werden, hieß es.

Agentur für Arbeit

Arbeitslosigkeit sinkt im November auf Rekordtief

Dank robuster Wirtschaft und Herbstaufschwung ist die Arbeitslosenzahl in Deutschland auf ein Rekordtief gefallen. Nie seit der Wiedervereinigung waren weniger Arbeitssuchende im Land ohne Job als im November.

Die Zahl der Arbeitslosen ging in dem Monat auf 2,186 Millionen zurück, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Das sind 18.000 Jobsucher weniger als vor einem Monat. Gegenüber dem Vorjahresmonat nahm die Zahl um 182.