Suchergebnis

 Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges.

Tödlicher Unfall auf A 98

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch gegen 11.30 Uhr auf der in Richtung Singen/Schaffhausen führenden Fahrbahn der Autobahn A 98 zwischen der Autobahnanschlussstelle Stockach-West und dem Kreuz Hegau, unmittelbar nach der Anschlussstelle Stockach-West.

Bei dem Unfall wurde eine 44-jährige Frau tödlich verletzt. Sie war Mitfahrerin in einem am Unfall beteiligten VW Polo. Dessen 33-jähriger Lenker und eine weitere Insassin des VW Polo im Alter von 26 Jahren wurden schwer verletzt.

 Ein LKW-Fahrer soll in Merklingen einen Unfall verursacht haben und ist danach geflüchtet.

Lastwagenfahrer verursacht Kollision in Merklingen und flüchtet

Laut Polizeiangaben hat ein Lastwagenfahrer am Dienstag in Merklingen einen hohen Schaden verursacht und ist dann geflüchtet.

Gegen 13 Uhr muss er in der Nellinger Straße in Richtung L 1230 unterwegs gewesen. Im Einmündungsbereich soll er die Vorfahrt eines Kleinlasters missachtet haben, dessen Fahrer aus Richtung Laichingen kam. Der wollte den Unfall verhindern und wich nach links auf die Abbiegespur aus. Dabei kollidierte er mit einem warteten VW-Fahrer.

 Durch Auffahren auf einen vorausfahrenden Wagen hat ein Autofahrer in Bad Waldsee einen Verkehrsunfall verursacht.

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Durch Auffahren auf einen vorausfahrenden Wagen hat ein Autofahrer am Dienstagnachmittag in der Biberacher Straße in Bad Waldsee einen Verkehrsunfall verursacht. Das teilt die Polizei mit.

Der 58 Jahre alte Fahrer wollte an einer Kreuzung nach links in die Schützenstraße abbiegen. Beim Fahren auf die Abbiegespur überfuhr er zügig eine Sperrfläche. Er stieß dabei mit dem vor ihm fahrenden Suzuki zusammen, dessen 52-jährige Fahrerin ebenfalls auf die linke Spur wechselte.

 Bei einem Unfall in Leutkirch werden drei Personen verletzt.

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall in Leutkirch

Eine Autofahrerin hat am Dienstag gegen 19.45 Uhr auf der Bundesstraße 465 an der Anschlussstelle Leutkirch West sich selbst und zwei weitere Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt.

Laut Polizeibericht fuhr die Frau mit ihrem VW von der Autobahn 96 aus Richtung München kommend an der Abfahrt Leutkirch West ab. An der Einmündung auf die Bundesstraße missachtete sie die Vorfahrt eines 67 Jahre alten Mannes, der mit seinem Ford in Richtung Leutkirch unterwegs war.

 Fünf Autos, 30000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz einer Massenkarambolage, die sich am Dienstagmorgen in Weingarten ereignet h

Autofahrerin beschleunigt: Fünf Autos werden beschädigt

Beim Anfahren vom Straßenrand hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen in Weingarten, neben ihrem eigenen Fahrzeug, vier weitere Autos beschädigt. Das teilt die Polizei mit.

Die Frau beschleunigte beim Fahren aus der Parklücke ungewollt und fuhr gegen einen vor ihr geparkten VW Jetta. Diesen schob die 59-Jährige mehrere Meter vor sich her, bis er gegen einen in einer Hofeinfahrt geparkten Skoda stieß. In der Folge fuhr die Frau gegen einen ebenfalls an der Seite geparkten Peugeot, den sie auf einen Daimler schob.

 Die Polizei in Lindau ermittelt wegen zerkratzter Autos.

Autos vor dem Lindauer Amtsgericht zerkratzt

In der Nacht von Sonntag auf Montag, sowie am Dienstagvormittag zwischen 10 und 11 Uhr wurden laut Pressemitteilung der Polizei auf dem Parkplatz des Amtsgerichtes Lindau beim Stiftsplatz 4, durch einen noch unbekannten Täter die Fahrertüre eines VW Tiguan sowie die komplette Karosserie eines dort geparkten Audi Q 8 zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet und bittet um Hinweise an die Polizeiinspektion Lindau, unter der Telefonnummer ...

 Die Polizei war im Einsatz.

Frau bei Unfall leicht verletzt

Auf der Landstraße zwischen Obereisenbach und Bodnegg sind am Montagmittag gegen 13.30 Uhr zwei Autos zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilt, hat sich eine Fahrerin dabei leicht verletzt. Die Frau war mit ihrem Hyundai in Richtung Bodnegg unterwegs. Auf Höhe von Langacker nahm ihr eine 72 Jahre alte Fahrerin eines VW, die die Straße von Tobel in Richtung Rosenharz queren wollte, die Vorfahrt. Durch die heftige Kollision wurde der VW über die Fahrbahn geschleudert und kam in einer Böschung zum Stehen.

 Die Polizei war im Einsatz.

Auto überschlägt sich in Baienfurt

Vier leicht verletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Montagabend gegen 22.30 Uhr an der Kreuzung der Bergatreuter Straße mit der Baindter Straße in Baienfurt ereignet hat.

Ein 20 Jahre alter Mann und seine 17 und 18 Jahre alten Beifahrerinnen waren laut Polizei in einem Ford von Baindt nach Baienfurt unterwegs. An der Kieselkreuzung missachtete er die Vorfahrt eines VW, dessen Fahrer nach Bergatreute unterwegs war.

 Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Unfall bei Überholmanöver

Ein Schaden von etwa 6500 Euro ist am Montagmorgen um kurz vor 7 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der „Eglofser Steige“ bei Argenbühl entstanden.

Ein 29 Jahre alter Skodafahrer, der nach Argenbühl unterwegs war, überholte laut Polizei trotz dortigem Verbot auf Höhe der Einmündung nach Eglofs. Die Fahrerin eines VW, die aus der Alpgaustraße kam und rechts nach Eglofstal abbiegen wollte, stieß mit dem auf der falschen Fahrspur befindlichen Wagen zusammen.

CO2-Verringerung

Bericht: Klimainvestitionen von 124 Mrd. reichen nicht aus

Deutsche Konzerne stecken mehr Geld in die Verringerung ihrer CO2-Emissionen als Unternehmen jedes anderen europäischen Landes.

Knapp 900 Börsenunternehmen aus Europa haben im vergangenen Jahr insgesamt 124 neue Milliarden Euro in die Reduzierung ihrer Emissionen gesteckt oder entsprechende Investitionen angekündigt. 59 Milliarden davon gingen in CO2-arme Technologien, 65 Milliarden in Forschung und Entwicklung, erklärte die Non-Profit-Organisation CDP (Carbon Disclosure Project) am Dienstag in Paris.