Suchergebnis

Marcel Schäfer

VfL Wolfsburg kämpft um mehr Anerkennung

Ungeschlagen, aber uninteressant? Vor dem Spiel in der Europa League beim belgischen Vertreter KAA Gent hat der Wolfsburger Sportdirektor Marcel Schäfer mehr Anerkennung für die Leistungen des VfL gefordert.

„Mir fehlt hier in Wolfsburg manchmal eine vernünftige Einschätzung der Dinge“, sagte der Ex-Profi vor der Partie beim Tabellendritten der belgischen Jupiler Pro League am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) in einer Runde mit Journalisten.

 Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls.

Frau flüchtet nach Unfall, Polizei sucht Zeugen

Um Hinweise zu einem Unfall mit Fahrerflucht am Montag gegen 11.50 Uhr in der Leopoldstraße bittet die Polizei Sigmaringen. Die bislang unbekannte Fahrerin eines roten VW Polo, die vom Kreisverkehr kommend in Richtung Zoller-Hof unterwegs war, beschädigte laut Polizeibericht in Höhe einer Linkskurve einen ordnungsgemäß geparkten Peugeot beim Vorbeifahren. Anschließend fuhr sie weg, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Bei der Fahrerin handelte es sich um eine circa 70-jährige Frau mit Sonnenbrille, sie war alleine im Fahrzeug.

Volkswagen Südafrika

E-Autos für Afrika: VW startet Pilotprojekt in Ruanda

Mit einem Pilotprojekt will Volkswagen bei der E-Mobilität in Afrika Akzente setzen. In Ruandas Hauptstadt Kigali sollen demnächst 50 E-Golf fahren, kündigte der Geschäftsführer von Volkswagen South Africa, Thomas Schäfer.

Das Projekt soll am 29. Oktober offiziell in Kigali vorgestellt werden. Die Infrastruktur wird von Siemens aufgebaut. Zunächst sollen die Elektro-Golfs jedoch nicht an Privatpersonen verkauft werden, sondern nur vom Volkswagen-eigenen Mobilitätsdienst genutzt werden.

 Kabarettist Christoph Brüske nahm das Wangener Publikum mit auf eine Reise in die „bekloppten Zeiten“.

Kalauernd und provozierend durchs Politikprogramm

Seinen Biss hat Kabarettist Christoph Brüske seit dem letzten Gastspiel in der „Maria-Neumann-Arena“ nicht verloren, dafür einige Freunde seiner Art, politisches Kabarett zu präsentieren, hinzugewonnen. Die Zahl der Zuschauer am Samstagabend in der Wangener Hägeschmiede war weniger überschaubar als vor zweieinhalb Jahren.

Er ist auf der Bühne präsent wie kaum ein Zweiter und redet schneller als die Polizei erlaubt. Sein Hin-und her-Gerenne auf der Bühne erzeugt beim Zuschauen beinahe Schwindelgefühle – und das, was er in „bekloppten ...

 Sauberer als Diesel und Benziner: Erdgas-Fahrzeuge wie der VW Caddy rücken in den Fokus.

Erdgas-Autos sollen aus der Nische rollen

Insbesondere der VW-Konzern forciert die Erdgas-Technologie als saubere Alternative zu Dieseln und Benzinern.

Eine elektrische Premiere jagt die nächste: Das Ladekabel wird für die angeschlagene Automobilindustrie zunehmend zur Rettungsleine – und beinahe scheint die E-Mobilität schon alltäglich. Doch – und darin sind sich alle Experten einig – so schnell wird die Wende nicht kommen. Autos mit Erdgas-Antrieb könnten davon profitieren.

Selbst wenn tatsächlich in fünf, zehn oder fünfzehn Jahren jedes zweite Auto mit Akku ...

Zweite Instanz: Diesel-Fahrer klagt gegen Stilllegung

Der Fahrer eines zehn Jahre alten Diesel-Audis mit 320 000 Kilometer Laufleistung hat sich am Montag in zweiter Instanz vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof gegen die Entfernung einer verbotenen Abgas-Software gewehrt. Die Entscheidung wird die erste im Hauptsache-Verfahren über die zwangsweise Stilllegung eines solchen Dieselautos sein und soll bis Mittwoch gefällt werden.

Wie der Senatsvorsitzende erklärte, hat der VW-Konzern auf Anordnung des Kraftfahrtbundesamts rund 2,4 Millionen Autos mit überhöhten Abgaswerten ...

 SAP-Geschäftsführer Carl-Christian von Weyhe war zu Gast im Gymnasium Salvatorkolleg.

SAP-Geschäftsführer spricht vor Wurzacher Schülern

Der Geschäftsführer Deutschland des größten deutschen DAX-Unternehmens SAP war am Gymnasium Salvatorkolleg zu Gast und hat über „Digitalisierung in der künftigen Arbeitswelt“ vor Schülern der Kursstufe 2 gesprochen.

Durch Vermittlung eines ehemaligen Schülers, der das Gymnasium seit Jahren fördert, sei der Kontakt zu Carl-Christian von Weyhe zustande gekommen, teilt die Schule mit. Von Weyhe sei als Geschäftsführer für Deutschland, Mittel- und Osteuropa verantwortlich.

Tabellenführer

Bundesliga-Tabelle: Bitte da vorne nicht drängeln!

Mit so einem engen Spitzenkampf hätte kaum einer gerechnet. Die Fußball-Bundesliga erfreut sich einer Tabellensituation, wie es sie seit der Einführung der Drei-Punkte-Regel nach acht Spieltagen noch nie gab.

Den Ersten Borussia Mönchengladbach und den Neunten Bayer Leverkusen trennen nur zwei Punkte. Das Oberhaus profitiert auch von den Schwächephasen bei Bayern München und Borussia Dortmund und ist ausgeglichen wie lange nicht mehr. „Ja, noch!

 Die vorerst letzte Fahrt eines 30-Jährigen endete an einem Baum.

Unfall ohne Führerschein und mit Alkohol

Ein 30-Jähriger hat am Samstag bei Mittelbuch die Kontrolle über sein Auto verloren. Der VW-Fahrer fuhr kurz nach 20.15 Uhr auf der K 7570 in Richtung Mittelbuch. Auf Höhe des Sportplatzes kam der Mann nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Bei dem Aufprall verletzte sich der Mann leicht.

Die Polizisten rochen bei dem Fahrer Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht. Der Rettungsdienst brachte den 30-Jährigen in ein Krankenhaus.

 An insgesamt 34 Stellen im Ostalbkreis gibt es Ladesäulen, an denen man sein E-Auto an die „Steckdose“ hängen kann.

Stadt und Stadtwerke setzen auf alternative Energien

Autos, die an der Steckdose hängen gehören auch in der Region zum normalen Stadtbild. Alternative Antriebsformen wie Elektroautos oder Fahrzeuge mit Hybridantrieb finden immer mehr Anklang bei den Käufern. Auch die Stadt Aalen und die Stadtwerke setzen auf die neuen Technologien.

In den vergangenen Jahren sind die Zahlen an Neuzulassungen in diesem Bereich stark gestiegen: Im Jahr 2012 wurden lediglich vier Elektrofahrzeuge angemeldet.