Suchergebnis

Die Träger der Schulsozialarbeit in Villingen-Schwenningen befürchten, die Trägerschaft selber übernehmen möchte.

Schulsozialarbeit: Träger in Aufruhr

Die Stadt plane Trägerstrukturen der Schulsozialarbeit in VS zu zerschlagen. Diesen Vorwurf äußern die Träger in einer gemeinsamen Mitteilung.

Wie die Träger der Schulsozialarbeit in VS – KiFaz der Stiftung St. Franziskus Heiligenbronn, das Diakonische Werk Schwarzwald-Baar, die Stiftung Lernen Fördern Arbeiten und der Caritasverband für den Schwarzwald-Baar-Kreis – erfahren haben, plant die Stadt Villingen-Schwenningen, die Schulsozialarbeit in eigene Trägerschaft zu übernehmen.

Die Rudolf-Steiner-Schule in VS-Schwenningen.

Besonders viele Schüler von der Maskenpflicht befreit?

„Gerade in der Waldorfschule legen wir größten Wert auf den ,Präsenzunterricht’“ – unter anderem mit diesen Worten lädt die Schulführungskonferenz der Rudolf-Steiner-Schule VS-Schwenningen die Eltern der Schulgemeinschaft zu einer Podiumsdiskussion ein.

„Der Austausch soll dazu führen, gemeinsam Grundlagen für Schulentscheidungen im Umgang mit den Verordnungen zu gewinnen“, heißt es zudem. Eingeladen wird zu einer Präsenzveranstaltung, natürlich unter Einhaltung der Abstandsregeln und mit begrenzter Teilnehmerzahl und nur nach ...

Der Parkplatz am Gustav-Strohm-Stadion ist zwischen 19.30 Uhr und 7 Uhr eigentlich gesperrt. Über das Wochenende campieren dort

Illegalen Camps ist kaum beizukommen

Seit fast drei Wochen campieren nun schon französische Landfahrer mit ihren Wohnwagen in Schwenningen. Mal mehr, mal weniger – aber weiterhin illegal. Die Gemeinderatsfraktionen hadern mit der offensichtlichen Machtlosigkeit der Stadt.

Die einen Wohnwagen stehen auf dem Parkplatz vor dem Hilbenstadion, die anderen auf dem oberen Zusatzparkplatz des Messegeländes an der Bundesstraßenauffahrt. Hier wird die Bettwäsche auf Wäscheständern gelüftet, dort surren die Stromaggregate, die den fahrbaren Haushalt am Laufen halten.

Solche Zettel wurden in Villingen-Schwenningen an Bushaltestellen aufgehängt.

Sind in VS Pädophile am Werk?

In Villingen-Schwenningen sind an Bushaltestellen Zettel aufgehängt worden, auf denen Schülerinnen gebeten werden, Videos von sich zu machen und diese an eine E-Mail-Adresse zu schicken. Dahinter könnten Pädophile stecken. Eltern sind alarmiert.

In schlechtem Deutsch steht auf den Zetteln, dass Schülerinnen gesucht werden, die ohne Maske und mit weit geöffnetem Mund Videos von sich machen und diese Aufnahmen einsenden. Als Absender wird eine „Ehrenamtliche Kirchengemeinde - Für junge Herzen für Deutschland“ angegeben.

Das Gesundheitsamt des Landkreises in der Villinger Herdstraße wird seit Donnerstag durch Soldaten des Jägerbataillons 292 aus D

Soldaten helfen Landkreis

Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes des Landkreises Schwarzwald-Baar werden seit Donnerstag durch acht Soldaten der Bundeswehr bei der Kontaktermittlung zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus unterstützt.

„Über mehrere Wochen haben wir die Kontaktnachverfolgung sowie die damit verbundene Sachbearbeitung durch die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes und weitere Kollegen des Landratsamtes aus anderen Ämtern gestemmt. Die rasant zunehmende Zahl der COVID 19-Infektionen in den vergangenen zehn Tagen im Schwarzwald-Baar-Kreis und ...

Dem SWR ist das Graffiti-Projekt einen Beitrag in der Landesschau wert. Screenshot: Köppel

Jeder Sprühstoß ein Zeichen gegen den Vandalismus

„VS ist bunt“ – dafür steht der SPD-Stadtrat Nicola Schurr nach wie vor. Doch jetzt macht er sich auch stark dafür, dass VS noch viel bunter wird – nicht im übertragenen Sinne, sondern in echt und mit ganz viel Farbe.

Wo vorher ein trostloses, eher unschönes Eck war, entlocken nun Narro und Surhebel den Fußgängern ein breites Lächeln – am Villinger Gerbereck. Nicola Schurr hat „Farbe und Dosen gesponsort, den Rest machen die Künstler“. Und prompt prasselt Beifall auf den jüngsten Sozialdemokraten im Gemeinderat und die beiden ...

250 000 Euro stehen fürs Stadtjubiläum zur Verfügung.

250 000 Euro für 50 Jahre VS

Villingen-Schwenningen feiert Goldene Hochzeit – und jetzt steht auch fest, wie gefeiert werden soll: goldig. Und damit ist bei weitem kein niedliches Fest gemeint. Nein, 2022 sollen die Korken so richtig knallen.

„Wir waren uns alle einig, dass gefeiert werden soll“, konstatierte der Oberbürgermeister am Mittwochabend während der Sitzung des Stadtrats. Über das „wie“ allerdings war man sich bis zuletzt uneins. Ein von der Verwaltung vorgeschlagenes und in der entsprechenden Rangfolge nach Edelmetallen sortiertes Konzept heimste ...

Gut 2000 Unterschriften wurden im Schwarzwald-Baar-Kreis für eine Katzenschutzverordnung gesammelt.

Mehr als 2000 Unterschriften für Katzenschutzverordnung

Sie sind zu viele und stellen Tierschützer auch vor finanzielle Herausforderungen: Der Ruf nach einer Katzenschutzverordnung wird lauter. Eine Online-Petition wurde jetzt auf den Weg gebracht. Dadurch soll das Elend der Katzen im Schwarzwald-Baar-Kreis beendet werden.

Der Tierschutzverein Villingen-Schwenningen und das Kreistierheim Donaueschingen sammelten erfolgreich Unterschriften für eine Katzenschutz-Verordnung. Denn das jährliche Drama im Kreistierheim begann schon vor längerer Zeit.

Im Crystal Forum an der Weilersbacher Straße haben die Gottesdienste im Oktober stattgefunden.

Freikirche weist die Vorwürfe zurück

Nachdem in den vergangenen Tagen mehrfach über Corona-Fälle in einer Freikirche in VS-Schwenningen berichtet worden ist, und am Donnerstag bekannt wurde, dass es mittlerweile 60 Infizierte inklusive aller Folgefälle nach zwei Gottesdiensten mit rund 150 Personen gibt, schickten die Verantwortlichen der betroffenen Crystal-Forum-Gemeinde am Freitag eine schriftliche Stellungnahme zu den Ereignissen.

Diese folgt im Wortlaut: „Als evangelische Freikirche mit Besuchern aus verschiedenen Landkreisen nehmen wir unsere Verantwortung in der ...

Projektleiter Dimitri Trautwein vom Generalunternehmer Bremer Stuttgart (links) und Architekt Rainer Girke (rechts) auf dem IMS

IMS Gear baut neues Werk in VS

Gute Nachrichten von IMS Gear: Das Unternehmen baut ein weiteres Produktionsgebäude am Standort VS im Gewerbegebiet Salzgrube. Aufgegeben wird jedoch das Testlabor auf dem Saba-Gelände in Villingen.

Im August hatte IMS Gear für Negativschlagzeilen gesorgt, als es ankündigte, 140 Stellen abzubauen. Am Freitag ging nun das Unternehmen an die Öffentlichkeit mit der vor allem für Villingen-Schwenningen positiven Botschaft, hier zu investieren.