Suchergebnis

 Björn Engholm feiert seinen 80. Geburtstag.

Björn Engholm: „Ich wüsste nicht viel, was ich hätte anderes machen sollen“

Björn Engholm ist hoch gestiegen und tief gefallen. Dennoch blickt der frühere Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, der 1993 im Zusammenhang mit der Barschel-PfeifferAffäre von allen politischen Ämtern zurücktrat, gelassen auf sein Leben zurück. „Im Großen und Ganzen wüsste ich nicht viel, was ich hätte anders machen sollen“, sagt der ehemalige Hoffnungsträger und einst designierte Kanzlerkandidat der SPD. Am 9. November wird Engholm 80 Jahre alt.

Uwe Barschel

Politische Morde im „Spinnennetz der Geheimdienste“

Politische Morde ziehen sich durch die Menschheitsgeschichte. Von Julius Cäsar über Abraham Lincoln bis hin zu John F. Kennedy sind immer wieder prominente Politiker Attentaten zum Opfer gefallen.

Aber auch weniger Prominente wie der Journalist Jamal Kashoggi und der frühere Spion Alexander Litwinenko bezahlten ihr Engagement mit dem Leben. In ihrem Buch „Im Spinnennetz der Geheimdienste“ haben sich der Journalist Patrik Baab und der Politikwissenschaftler Robert E.

Michael Jürgs

Ein Unbestechlicher: Der Publizist Michael Jürgs ist tot

Er war neugierig, fleißig, wortgewandt, aber nicht geschliffen - kurzum: Er brachte viele Talente mit, die für eine journalistische Karriere den Weg bereiten können. Er ist ein Klartexter, beschrieben Journalistenkollegen den Publizisten, der im Alter von 74 Jahren nach langer Krankheit in Hamburg gestorben ist.

Als engagierten Verteidiger des unabhängigen Journalismus würdigte der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger den früheren „Stern“-Chefredakteur (1986 bis 1990), als er Jürgs 2019 den Theodor-Wolff-Preis für dessen ...

Michael Souvignier

TV-Produzent: Junge Leute sind fürs lineare TV verloren

Fernsehproduzent Souvignier (60) hat mit seiner Firma Zeitsprung vor allem mit gesellschaftlich oder historisch relevanten Stoffen die Branche geprägt: Dafür stehen Produktionen wie „Der Fall Barschel“, „Das Tagebuch der Anne Frank“ oder „Das Wunder von Lengede“.

Der Kölner ist sich sicher, dass die neue Serienkultur das TV-Niveau deutlich gehoben habe, wie er der Deutschen Presse-Agentur sagte. Das Fernsehen selbst befinde sich in einem tiefgreifenden Wandel.

NRW-Forum

Was ist falsch, was echt? Ausstellung nährt den Zweifel

Der Gang ist vollkommen schwarz, aus dem Nichts ertönen plötzlich ein Martinshorn und Sprechchöre von Demonstranten. Wo geht es weiter? Der Eingang zur Ausstellung im Düsseldorfer NRW Forum irritiert, verwirrt und ängstigt.

Und das soll die Installation auch. Die Düsseldorfer Ausstellung „Im Zweifel für den Zweifel: Die große Weltverschwörung“ (21.9. - 18.11.) spielt absichtlich mit Gewissheiten.

Der dänisch-isländische Konzeptkünstler Olafur Eliasson ist mit seiner Arbeit „Highlighter“ vertreten, einem Suchscheinwerfer, ...

Münchner Krimifestival

„Je brutaler, desto beliebter“ - Krimifestival startet

Der deutsche Krimi-Leser mag es blutrünstig. „Je brutaler, desto beliebter“, sagte Andreas Hoh, Leiter des Krimifestivals München, kurz vor dem Start des „Krimi-Herbstes“ an diesem Dienstag. „Thriller, in denen Serienkiller ihr Unwesen treiben, liegen im Trend.“

Ein weiterer großer Trend: Real Crime - also echte Kriminalfälle. „Aber nur, wenn es wirklich authentisch ist und von Ermittlern oder Rechtsmedizinern selbst verfasst wurde, die über ihre eigenen Fälle berichten“, sagte Sabine Thomas, die das Festival gemeinsam mit Hoh ...

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2017: 11. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 11. Oktober 2017:

41. Kalenderwoche, 284. Tag des Jahres

Noch 81 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Waage

Namenstag: Quirin, Ethelburg, Bruno

HISTORISCHE DATEN

2016 - Samsung nimmt sein Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 vom Markt, nachdem eine erste Rückrufaktion die Gefahr plötzlicher Brände nicht ausräumen konnte.

2015 - Weißrusslands autoritärer Staatschef Alexander Lukaschenko wird bei der Präsidentenwahl mit 83,5 Prozent der ...

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2017: 18. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. September 2017:

38. Kalenderwoche, 261. Tag des Jahres

Noch 104 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Lantpert, Richardis

HISTORISCHE DATEN

2016 - Bei der Parlamentswahl in Russland sichert sich die Kremlpartei Geeintes Russland eine verfassungsändernde Mehrheit. Die Wahlbeteiligung erreicht einen historischen Tiefstand von rund 48 Prozent.

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2017: 2. Juni

Das aktuelle Kalenderblatt für den 02. Juni 2017:

22. Kalenderwoche

153. Tag des Jahres

Noch 212 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Zwillinge

Namenstag: Armin, Erasmus, Eugen, Stephan

HISTORISCHE DATEN

2016 - Der Bundestag beschließt fast einstimmig eine umstrittene Resolution zur Einstufung der historischen Massaker an den Armeniern als Völkermord.

2015 - Vier Tage nach seiner umstrittenen Wiederwahl zum Präsidenten des Fußball-Weltverbands FIFA kündigt ...

Jan Böhmermann

Ein Jahr Böhmermann-Affäre

Jan Böhmermann steht jetzt in einer Reihe mit Uwe Barschel und Günter Guillaume. Das legt zumindest das Online-Lexikon Wikipedia nahe, das im Internet-Zeitalter als Protokollführer des Weltgeschehens gelten kann.

Wer dort die Kategorie „Politische Affäre in der Bundesrepublik Deutschland“ aufruft, findet Böhmermanns Nachnamen - ebenso wie den des ehemaligen Ministerpräsidenten Barschel und des DDR-Spions Guillaume. Wie die Barschel- und die Guillaume-Affäre ist auch die „Böhmermann-Affäre“ Teil der deutschen Geschichte geworden.