Suchergebnis

 Bitte nicht füttern: Die Feuerwehr ist als Bussen-Zoo unterwegs.

Bunter Umzug auf dem Bussen

Groß ist die Schar der Besucher gewesen, die sich trotz des stürmischen Wetters am Sonntag in Offingen zum Umzug eingefunden hatte. Angeführt von der Musikkapelle zog ein bunter Zug von Narren durch die Straßen. Mit dabei zahlreiche kleine Mäschgerle, Stinktiere, Ärzte- und Pflegepersonal, eine Abordnung der Pflugraicher Uttenweiler und kleine Holzmacher auf ihrem Wagen. Auch die Feuerwehr hatte sich zum Umzug herausgeputzt, diesmal als unterschiedliche Wildtiere aus dem Offinger „Bussenzoo“.

Kiesweg wird befestigt

Für 46 000 Euro möchte die Gemeinde Uttenweiler den Kiesweg zwischen Erlen- und Hailtinger Straße in Dentingen befestigen lassen. Mittlerweile werde der Weg unter anderem durch die benachbarte Biogasanlage Frey stark befahren und sei „sehr stark in Mitleidenschaft gezogen“ worden, so Ortsbaumeister Markus Rieger in der Sitzung des Gemeinderats. Dadurch habe sich der Weg auch verlagert.

Mit der geplanten Maßnahme soll der rund 200 Meter lange Weg nun in seine ursprünglichen Grenzen zurückverlegt werden.

Chips statt Schlüssel

Nach und nach stattet die Gemeinde Uttenweiler seine öffentliche Gebäuden mit Schließanlagen aus. Nun ist die Ortsverwaltung Sauggart mit Reutibachsaal und Vereinsräumen an der Reihe –und das scheint auch dringend nötig.

Am Schlüsselbund von Sauggarts Ortsvorsteher Klaus Weckenmann hängen ein gutes Dutzend Schlüssel. „Fast jede Tür hat ein eigenes Schloss“, berichtete Bürgermeister Werner Binder in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats.

 Sauberes Trinkwasser ist ein hohes Gut, in das die Gemeinde Uttenweiler kontinuierlich investieren muss.

Uttenweiler investiert in sauberes Trinkwasser

Ihre Bürger mit sauberem Trinkwasser zu versorgen, gehört zu den Kernaufgaben einer Kommune. Auch die Gemeinde Uttenweiler hat in der Vergangenheit vielfach in ihre Wasserversorgung investiert und plant auch für die nächsten Jahre mehrere konkrete Maßnahmen an der Pumpstation Dentingen und den Hochbehältern Offingen und Bussen.

Bei der Wasserversorgung sind die rechtlichen Anforderungen enorm und die Mitarbeiter in diesem Bereich müssen ihr Fachwissen durch regelmäßige Fortbildungen auf dem aktuellen Stand halten.

Erst in der Abendröte stand der Pflug doch endlich auf dem Hausdach von Reinhold Scham.

Narren überraschen verdientes Mitglied mit dem Pflug auf dem Dach

Die Narrenzunft Pflug-Raicher aus Uttenweiler hat einer langen Tradition zur Folge am Glombigen Donnerstag den begehrten Pflug mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Riedlingen auf den Kamin einen verdienten Mitgliedes gestellt. Diese Ehre wurde in diesem Jahr Reinhold Scham zuteil. Dort ziert jetzt der Pflug bis zum Fasnetsdienstag den Kamin seines Hauses.

Als Pflug-Raicher begleitet Reinhold Scham bereits seit rund 35 Jahren, anfangs auch mit seiner ganzen Familie, jedes Jahr den Pflug-Raicherwagen bei den Umzügen in Uttenweiler, ...

Lachend hängt Bürgermeister Werner Binder Zunftmeisterin Katrin Ochs den Rathausschlüssel um. Schließlich bringen die Narren vie

Die Pflugraicher haben jetzt im Uttenweiler Rathaus das Sagen

Lautstark, fröhlich und mit einem dreifachen „Pfluag - Raicher!“ haben Reutibachgeister, Falkenhofer Weibla, Bachplatscher & Co. die Macht im Uttenweiler Rathaus übernommen. Bürgermeister Werner Binder und seinen fleißigen Bienchen von der Verwaltung schien das gar nicht mal so ungelegen zu kommen. Schließlich hatten die Narren, verstärkt durch eine fetzige Panzerknacker-Musikbande, jede Menge gute Ideen für die Gemeindepolitik mitgebracht. Obendrein gab’s ein gemütliches Bänkchen, das Zunftmeisterin Katrin Ochs, Vorsitzende Claudia Traub ...

 Von den Donau-Mannschaften am nächsten am Halbfinale dran ist die SGM Laiz/FC 99 (grüne Trikots), doch das 0:2 gegen Ochsenhaus

Donau-Teams müssen die Segel streichen

Bei den württembergischen Hallenfußball-Verbandsmeisterschaften sind alle Mannschaften aus dem Bezirk Donau ausgeschieden. Es schieden aus die C-Junioren der SGM FC Laiz/FC99 sowie der SGM Bussen/Uttenweiler/Unlingen sowie die D-Junioren der SGM Schelklingen und der SGM Mengen/Rulfingen/Blochingen.

C-Junioren: Für die Vertreter aus dem Bezirk Donau endete das Vorrundenturnier in Ertingen in der Gruppenphase. Am nächsten an der Qualifikation fürs Halbfinale dran war die SGM FC Laiz/FC 99.

Pflugraicher übernehmen die Macht

Lautstark, fröhlich und mit einem dreifachen „Pfluag - Raicher!“ haben Reutibachgeister, Falkenhofer Weibla, Bachplatscher & Co. die Macht im Uttenweiler Rathaus übernommen. Bürgermeister Werner Binder und seine fleißigen Bienchen von der Verwaltung schien das gar nicht so ungelegen zu kommen, hatten die Narren, verstärkt durch die Musikkapelle, doch jede Menge gute Ideen für die Gemeindepolitik mitgebracht. Obendrein gab’s ein schönes Bänkchen, da es in Uttenweiler ohnehin zu wenig Sitzgelegenheiten gibt.

 Thomas Dörflinger (l.) und Wolfgang Dahler (2. v. r.) ziehen für die CDU im Wahlkreis Biberach in den Landtagswahlkampf. Glückw

CDU verleiht Dörflinger Rückenwind

Die CDU im Wahlkreis Biberach zieht mit dem amtierenden Abgeordneten Thomas Dörflinger als Kandidat in die Landtagswahl im Frühjahr 2021. Ersatzbewerber ist der Rechtsanwalt Wolfgang Dahler. Dass Dörflinger erneut das CDU-Ticket holen würde, stand schon vor der Nominierungsversammlung am Dienstagabend in der Festhalle Warthausen außer Frage. Spannend war nur, mit welchem Ergebnis.

Als CDU-Kreisvorsitzender und Versammlungsleiter Josef Rief um 20.

 Die Gemeinde Uttenweiler wird 2020 kräftig investieren.

Uttenweiler investiert kräftig

Das Kinderhaus fertigstellen, in Sauggart eine neue Brücke bauen, „weiße Lücken“ bei der Breitbandversorgung schließen: Das sind die Hauptaufgaben der Gemeinde Uttenweiler in diesem Jahr. Insgesamt sind Investitionen von viereinhalb Millionen Euro geplant, wobei die Gemeinde mit Fördergeldern von gut einer Million Euro unterstützt wird. Das geht aus dem neuen Haushaltsplan hervor, den der Gemeinderat nun einstimmig verabschiedet hat.

Mehr als die Hälfte der Investitionssumme (57 Prozent) sind für den Neubau des Kindergartens mit ...