Suchergebnis

 Ausschließlich Begeisterung: Die vier Jungs von „Free Section“ aus Wangen rockten das Festival.

Wie eine Wangener Band beim „Aaargh-Festival“ für Furore sorgte

Alfred Huber klang am Sonntagmittag am Telefon zwar etwas müde, aber rundum glücklich: „Wir hatten super Glück mit dem Wetter, das Festival lief wie am Schnürchen, die Stimmung war gut, alles blieb friedlich, Gäste und Bands waren zufrieden und der Campingplatz wurde so sauber hinterlassen, wie wir das erwartet haben“, lautete seine Bilanz nach drei Tagen „Aaargh-Festival“ in Uttenhofen.

Nicht anders das Fazit der Polizei: „Alles friedlich – wir hatten nur eine Ingewahrsamnahme am Freitag, einer war betrunken und hat mit anderen ...

 Eine Menschenmasse steht vor einer Bühne

Aaargh-Festival in Uttenhofen: Metalfans kommen bis aus Tschechien ins Allgäu

Hunderte Metal-Anhänger aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und sogar Tschechien zieht es in den nächsten Tagen ins kleine Uttenhofen zum Aaarg-Festival. Bei der 15. Auflage gingen zum ersten Mal alle Karten bereits im Vorverkauf weg. Alfred Huber, Vorsitzender des veranstaltenden Vereins, erklärt, wie es das Festival geschafft hat, sich in der Szene zu etablieren.

Nach dem Festival ist vor dem Festival: In Uttenhofen, einem kleinem Ortsteil der Ortschaft Gebrazhofen, laufen derzeit die Aufbauarbeiten für das ...

Eindrücke vom Folk im Allgäu Festival in Uttenhofen 2019

„Met, Guinness, Kilt und mein Dudelsack“

Wenn man am Wochenende Baumstämme und Heuballen durch die Luft fliegen gesehen hat, war man höchstwahrscheinlich auf dem Folk im Allgäu Festival in Uttenhofen. Es herrscht eine ausgelassene Stimmung, als das Festival am Samstagmittag mit den sogenannten Highland Games seinen Höhepunkt erreicht.

Malcom Mc Farlane moderiert die traditionellen schottischen Sportwettkämpfe. Er gehört zu den Schwotten, „das sind die geselligen Schotten aus den oberschwäbischen Highlands“.

 Veranstalter Hans-Jörg Mendrzyk freut sich auf ein ausverkauftes „Folk im Allgäu“-Festival in Uttenhofen.

Groß genug: „Folk im Allgäu“ soll nicht wachsen

Am Freitagbeginnt das „Folk im Allgäu“-Festival in Uttenhofen bei Leutkirch. Bereits zum 8. Mal lockt das Festival mit Musik und ausgelassener Stimmung viele Fans der irischen und schottischen Kultur an.

Angefangen hat alles als ein Geburtstagsfest mit Mundpropaganda, wegen ausschließlich positiver Resonanz wurde im Folgejahr dann schon ein Festival daraus. „Die Veranstaltung ist wirklich für alle gemacht! Von 8 bis 80 Jahren findet sich hier jede Generation ein.


 Das marode Wehr bei Schmidsfelden an der oberen Eschach: Es müsste nicht nur saniert, sondern auch umgebaut werden. Nötig wäre

Kampf um die Wasserkraft der Eschach

Das stillgelegte Kleinwasserkraftwerk von Schmidsfelden könnte mittelfristig wieder in Betrieb gehen. Eigentümer Roman Christmann arbeitet an einem finanziellen Konzept zur Wiederbelebung der 2004 stillgelegten Anlage. Vor diesem Hintergrund geht es aber auch generell darum, das Wasser der oberen Eschach wieder zur Energie-Gewinnung zu nutzen. Noch während der Zwischenkriegszeit seien dort sieben Wasserkraftwerke in Betrieb gewesen, sagt Julian Aicher, der bei Leutkirch lebende Pressesprecher der Arbeitsgemeinschaft Wasserkraftwerke ...


Bär(t)iger Stimmungsmacher – der Sänger und Gitarrist der „Hellraisers ’n Beerdrinkers“.

Ein Wochenende voller vieler stimmiger Details

Beim erstmaligen Besuch eines kleinen Festivals auf dem Land trägt der neugierige Berichterstatter oft die Frage mit sich: Was ist das Erfolgsrezept der Organisatoren? Zumal, wenn’s schon in die siebte Runde geht wie „Folk im Allgäu“ in Uttenhofen am vergangenen Wochenende. Und wenn vor Ort dann diese einzige Frage durch so viele Details beantwortet wird, dann ist schlicht der Hut zu ziehen vor dem „Kilts & Lipsticks e. V“.

Vermutlich ist da zunächst einmal das „Line-Up“, die sechs Bands, die Kenner der Szene aus ganz ...


Julian Aicher ist ein streitbarer Verfechter für die Belange der Kleinmühlen. Für die ÖdP sitzt er im Kreistag.

Die kleine Mühle tut sich schwer

Die Diskussion um die Zukunft der sogenannten kleinen Wasserkraft in Baden-Württemberg gewinnt an Schärfe. Julian Aicher (Rotis) und Josef Dennenmoser (Uttenhofen), beide im Vorstand der „Arbeitsgemeinschaft Wasserkraftwerke Baden-Württemberg“, gehen in einer Presseerklärung insbesondere den von den Grünen gestellten Teil der Landesregierung und damit auch das von Franz Untersteller geführte Umweltministerium hart an.

Julian Aicher, der in Rotis bei Leutkirch eine Kleinmühle betreibt und in der Kommunalpolitik für die ÖdP im ...


Das Aaargh-Festival ist laut Veranstalter die größte Underground-Veranstaltung des Allgäus.

Aaargh-Festival kommt zurück nach Leutkirch

„Das „Aaargh“ ist eins der geilsten Festivals überhaupt“, schwärmt Julian B., ein Niederbayer mit langer Lockenmähne und Kutte, der 2017 zum dritten Mal bei dem dreitägigen Heavy-Metal-Festival in Uttenhofen bei Leutkirch zu Gast war. Das Festival wird jährlich von dem Verein „Venner av Metal“, organisiert. Nach einer Woche Aufbauarbeit betritt dann am Donnerstag, 14. Juni, um 17 Uhr mit „ X-CROSS“ die erste Band die Bühne, heißt es in der Pressemitteilung.


Julian Aicher ist ein streitbarer Verfechter für die Belange der Kleinmühlen. Für die ÖdP sitzt er im Kreistag.

Die kleine Mühle tut sich schwer

Die Diskussion um die Zukunft der sogenannte kleinen Wasserkraft in Baden-Württemberg gewinnt an Schärfe. Julian Aicher (Rotis) und Josef Dennenmoser (Uttenhofen), beide im Vorstand der „Arbeitsgemeinschaft Wasserkraftwerke Baden-Württemberg“, gehen in einer Presseerklärung an die „Schwäbische Zeitung“ insbesondere den von den Grünen gestellten Teil der Landesregierung und damit auch das von Franz Untersteller geführte Umweltministerium hart an.

Julian Aicher, der in Rotis bei Leutkirch eine Kleinmühle betreibt und in der ...

Folkmusik-Fans zieht es Anfang Juni wieder nach Uttenhofen.

„Folk im Allgäu“ wird zur festen Größe

Folkmusik steht am Freitag, 8. Juni, und Samstag, 9. Juni, wieder in Uttenhofen bei Leutkirch im Mittelpunkt. Dann steigt zum siebten Mal das Celtic-Folk-Festival „Folk im Allgäu“. Die Veranstalter versprechen zwei Tage mit irischer und schottischer Musik. Außerdem werden beim Event sogenannte Highland-Games ausgetragen.

„Die Besucherzahl nimmt jedes Jahr zu“, sagt Hans-Jörg Mendrzyk im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“. Er ist der Vorsitzende des Kulturvereins „Kilts &