Suchergebnis

Urs Fischer

Fischer warnt vor Alibi-Denken: Selber aus Dreck ziehen

Trainer Urs Fischer hat die Derby-Niederlage des 1. FC Union Berlin bei Hertha BSC gleich mit seinem Team analysiert. Der Schweizer warnte anschließend vor dem Einzug eines Alibi-Denkens beim Berliner Bundesliga-Aufsteiger.

Ein Lamento über die wegen der Corona-Verordnung fehlenden Zuschauer dürfe es im Saison-Endspurt nicht geben.

„Wir können es jetzt noch sieben Mal erwähnen, aber es wird keine Unterstützung der Fans geben.

Hertha BSC gegen 1. FC Union Berlin

Derby-Sieger Labbadia duldet keine Träume

Nach dem rauschenden Derby-Sieg saß Bruno Labbadia noch mit den Hertha-Bossen bis in die Nacht auf dem Olympiagelände zusammen und genoss - im gebotenen Corona-Abstand versteht sich - den süßen Moment des Augenblicks.

Schon am nächsten Morgen war jeder Müßiggang bei den Berlinern wieder tabu. Stattdessen präzisierte der neue Hertha-Trainer seine Warnung im nach dem 4:0 gegen den 1. FC Union scheinbar schon bestandenen Bundesliga-Abstiegskampf.

Hertha BSC - 1. FC Union Berlin

„Geiles Gefühl“: Ibisevic und Co. genießen Sieg im Derby

Für Bruno Labbadia war es einfach ein „geiles Gefühl“ - und Vedad Ibisevic jubelte dieses Mal ganz vorbildlich.

„Das ist mein Job. Es sind nicht die ersten Tore in meiner Karriere. Ich bin momentan sehr froh, dass es so läuft“, sagte der Bosnier Ibisevic nach einem deutlichen Derbysieg gegen den 1. FC Union. Mit seinem zweiten Treffer im zweiten Spiel unter Labbadia führte der Sturm-Routinier Hertha BSC zum hochverdienten 4:0 im Berliner Geister-Derby.

Hertha BSC

Hertha mit Darida statt Mittelstädt - Union ohne Subotic

Hertha BSC geht mit Rückkehrer Vladimir Darida im Mittelfeld ins Bundesliga-Derby gegen den 1. FC Union Berlin.

Der Tscheche rückt für Maximilian Mittelstädt in die Startelf der Gastgeber am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN und Amazon Prime) im Olympiastadion. Ansonsten lässt Trainer Bruno Labbadia seine Formation vom 3:0 bei 1899 Hoffenheim am vergangenen Samstag unverändert. In der Sturmspitze agiert somit wieder Routinier Vedad Ibisevic.

Pyrotechnik

Anderes Derby: „Spezielle Emotionen“ bei Hertha kontra Union

Nein. Vorschreiben will Bruno Labbadia seinen Hertha-Profis nicht, wie sie im Geister-Derby gegen den 1. FC Union feiern sollen.

Denn auch zu Corona-Zeiten bleibe es nach Toren dabei: „Es ist pure Freude. Das muss man rauslassen.“ Allerdings gab der neue Cheftrainer des deutschen Meisters von 1930 und 1931 den Profis um Kapitän Vedad Ibisevic für den Freitag (20.30 Uhr/DAZN und Amazon Prime) nochmals einen kurzen Hinweis zum standesgemäßen Jubeln mit: „Man muss noch ein Stück aufmerksamer sein und ein bisschen auf Abstände achten.

Union-Trainer

Geister-Derby Hertha gegen Union spaltet Fans in Berlin

Vor dem ersten Bundesliga-Derby zwischen Hertha und Union war ganz Berlin elektrisiert, auch die Prominenz von Entertainer Günther Jauch bis zu Diskuswurf-Olympiasieger Robert Harting fieberte im vergangenen November mit.

Hertha-Manager Michael Preetz sprach von „Strahlkraft“ für die Stadt, Union-Präsident Dirk Zingler von „Fußball-Klassenkampf“. Nun, in Zeiten von Corona, ist vom Derby-Feeling nicht viel übrig geblieben, wenn der 1966 als einer von zehn DDR-Fußballclubs ins Leben gerufene 1.

Union-Trainer

Trainer Fischer zurück beim 1. FC Union

Trainer Urs Fischer kann mit Fußball-Bundesligist 1. FC Union in die Vorbereitung auf das Berlin-Derby gegen Hertha BSC starten.

Wie der Aufsteiger vor dem brisanten Duell am Freitag (20.30 Uhr) mitteilte, waren die beiden notwendigen Coronavirus-Tests bei dem 54 Jahre alten Schweizer negativ und er darf die Mannschaft ab sofort wieder ohne Einschränkungen betreuen. Das erste Training in Köpenick leitete Fischer bereits am Dienstag.

Der Coach hatte das Union-Heimspiel gegen den FC Bayern München am Sonntag (0:2) wegen ...

1. FC Union Berlin - FC Bayern München

Bayern meistern erste Geister-Prüfung - Lewandowski trifft

Der FC Bayern München hat die erste unangenehme Geister-Prüfung routiniert gemeistert. Der deutsche Rekordchampion gewann beim Neustart der Fußball-Bundesliga nach der Corona-Zwangspause mit 2:0 (1:0) bei Aufsteiger 1. FC Union Berlin.

Rückkehrer Robert Lewandowski brachte die Bayern bei seinem persönlichen Comeback nach seiner Schienbeinverletzung in der 40. Minute per Foulelfmeter in Führung und schraubte sein Torekonto als Liga-Bester auf 26 Treffer.

FC Bayern

FC Bayern mit Lewandowski und Goretzka - Coman auf der Bank

Der FC Bayern München startet mit Rückkehrer Robert Lewandowski und Nationalspieler Leon Goretzka in der Anfangsformation in den Bundesliga-Neubeginn im Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin.

Auf der Ersatzbank Platz nehmen muss bei der Partie (18.00 Uhr/Sky) in der Alten Försterei hingegen zunächst Kingsley Coman. Statt des Franzosen dürfte Alphonso Davies auf der linken Außenbahn eine offensivere Rolle einnehmen. Sein Comeback feiert Top-Stürmer Lewandowski.

Robert Lewandowski (r) von Bayern jubelt nach seinem Tor

Bayern meistern erste Geister-Prüfung: Lewandowski trifft

Der FC Bayern München hat die erste unangenehme Geister-Prüfung routiniert gemeistert. Der deutsche Rekordchampion gewann beim Neustart der Fußball-Bundesliga nach der Corona-Zwangspause am Sonntagabend mit 2:0 (1:0) bei Aufsteiger 1. FC Union Berlin. Rückkehrer Robert Lewandowski brachte die Bayern bei seinem persönlichen Comeback nach seiner Schienbeinverletzung in der 40. Minute per Foulelfmeter in Führung und schraubte sein Torekonto als Liga-Bester auf 26 Treffer.