Suchergebnis

 Symbolfoto

Zwei Verletzte nach Vorfahrtsfehler

An der Einmündung der L319 in die L318 bei Urlau hat ein Motorradfahrer am Dienstagmittag einem Pkw die Vorfahrt genommen und so einen Unfall verursacht. Die beiden Beteiligten verletzten sich leicht, berichtet die Polizei.

Um die Mittagszeit bog der mit seinem Motorrad aus Richtung Winterstetten kommende 58-Jährige von der L319 nach links in Richtung Isny ab. Beim Abbiegen nahm er einem Ford Mondeo die Vorfahrt, der in Richtung Leutkirch fuhr.

 Die Feuerwehren mussten am Montag und Dienstag viele Straßen von umgestürzten Bäumen freiräumen.

„Sabine“: Die zweite Sturmphase in der Nacht auf Dienstag verläuft ruhiger

Während am Montagvormittag vor allem umgestürzte Bäume für zahlreiche Einsätze der Bauhöfe und Feuerwehren sorgten, ist es in der Nacht auf Dienstag rund um Leutkirch, Bad Wurzach, Aitrach und Aichstetten relativ ruhig geblieben. Die Aufräumarbeiten in den Wäldern dürften aber noch einige Monate dauern, wie Leutkirchs Stadtförster erklärt.

Sturm „Sabine“ hat am Montag auch den neuen Ferienpark Allgäu von Center Parcs bei Urlau getroffen.

Bad im Center Parcs

Unfall auf Wasserrutsche im Ferienpark: Ermittlungen dauern an

Zum Unfall am Dienstag mit vier zum Teil schwer verletzten Personen, zwei Kindern und zwei Erwachsenen, auf einer Wasserrutsche im „Aqua Mundo“, dem Spaß- und Familienbad im Ferienpark Allgäu von Center Parcs bei Urlau, haben Polizei und Staatsanwaltschaft bislang keine neuen Erkenntnisse.

Ein Pressesprecher des Polizeipräsidiums in Konstanz erklärte am Donnerstag auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“, dass er vorerst „wegen der laufenden Ermittlungen keine weiteren Erklärungen“ abgeben könne, die über die erste Pressemitteilung ...

 Symbolfoto

Unfallflucht beim Urlauer Kindergarten

Nachträglich angezeigt wurde der Polizei ein Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Am Montag, 21. Oktober, wurde gegen 9 Uhr in Urlau in der Straße Unterer Dorfweg ein Pkw Opel, der entgegen der Fahrtrichtung am Fahrbahnrand abgestellt war, angefahren und vorne rechts nicht unerheblich beschädigt. Unmittelbar am Unfallort befindet sich ein Kindergarten, so dass Zeugen den Unfall durchaus beobachtet haben könnten.

Personen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich mit dem ...

 Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos ist es in Leutkirch gekommen. Zwei Personen wurden leicht, eine schwer verletzt.

72-Jährige wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zu einem Unfall mit einer Schwer- und zwei Leichtverletzten ist es auf der Landesstraße 318 gekommen.

Laut Polizeibericht befuhr eine 72-jährige Frau mit ihrem Audi TT die L 318 von Urlau nach Leutkirch. Bei Haselburg geriet sie nach links auf den Fahrstreifen und stieß mit dem entgegenkommenden Kia einer 64-jährigen Autofahrerin zusammen. Die Audi-Fahrerin wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

 Aus Richtung Leutkirch warnt ein Schild auf Höhe Urlau vor Spurrinnen auf den nächsten zwei Kilometern, die Rinnen auf der Rimp

Verkehrssicherheit auf der L 318 in weiter Ferne

Zentimetertiefe Spurrinnen, in denen sich bei Regen auf Hunderten von Metern das Wasser sammelt – samt entsprechender Aquaplaning-Gefahr, zumal bei starkem Wind – oder die im Winter zu regelrechten Eisbahnen gefrieren; großflächige Pfützen, die – aufgewirbelt vom Gegenverkehr, vor allem von Lkw – sekundenlang die Sicht durch die Windschutzscheibe nehmen; aufgeplatzter Asphalt, Risse in der Fahrbahndecke, hier und da notdürftig geflickt: Der Zustand der L 318 zwischen Leutkirch und Isny ist besorgniserregend, nach Auffassung des Notarztes ...

 Symbolfoto

21-Jährige gefährdet andere durch Überholmanöver

Die Polizei Leutkirch sucht nach Zeugen einer Straßenverkehrsgefährdung am Montag gegen 12.45 Uhr auf der auf der L318 bei Urlau. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine 21-jährige Audi-Fahrerin in Fahrtrichtung Isny drei Fahrzeuge überholt und dabei offenbar die Entfernung eines entgegenkommenden Lkw falsch eingeschätzt. Der Lkw-Fahrer musste gemäß Angaben von Zeugen stark abbremsen, um einen Unfall zu verhindern. Die 21-Jährige scherte dann laut Zeugenaussagen wieder auf die rechte Fahrspur ein, woraufhin der Lenker eines schwarzen Kleinwagens ...

 Schon lange kämpft Bergatreutes Bürgermeister Helmfried Schäfer für den Radweg an der L 314 zwischen Bergatreute und Baienfurt.

Gefährliche Radstrecke? Bergatreute gibt sich nicht mit Minimallösung zufrieden

Die Gemeinde Bergatreute bleibt dabei: Sie fordert einen separaten Radweg für die Strecke zwischen Bergatreute und Baienfurt. Einen Schutzstreifen für Radfahrer, der auf der Landstraße L 314 nur mithilfe von Markierungen gekennzeichnet wird, lehnte der Bergatreuter Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung ab. Einen solchen Schutzstreifen hatte zuvor das Verkehrsministerium in Stuttgart als Lösung für die Strecke vorgeschlagen.

Seit Längerem fordern die Gemeinden Baienfurt, Bergatreute und Baindt den Bau eines Radwegs entlang der viel ...


Das Fahrrad des tödlich Verunglückten.

Radfahrer verunglückt bei Urlau tödlich

Tödlich verunglück ist ein 83-jähriger Fahrradfahrer beim Versuch, die L318 zwischen Leutkirch und Isny am Abzweig Hinznang in Richtung Urlau zu überqueren. Dabei habe er wohl einen PKW überstehen, der den Mann erfasste.

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Polizei am Donnerstagnachmittag um kurz nach 16 Uhr. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen durch den Notarzt erlag er noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der angeforderte Rettungshubschrauber musste deshalb wieder abdrehen.


Unfall fordert drei Leichtverletzte.

Unfall fordert drei Leichtverletzte

Drei Leichtverletzte und Sachschaden von rund 12 000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagmorgen gegen 6.15 Uhr auf der L 318. Der 19-jährige Fahrer eines Seat hatte laut Polizeibericht die Missener Straße von Urlau kommend befahren und war nach links in Richtung Leutkirch abgebogen, wobei er einen von links kommenden, bevorrechtigten 28-jährigen Fahrer eines Fiat Ducato übersah. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge erlitten der junge Mann sowie der 28-Jährige und dessen 33-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen.