Suchergebnis

Neue Unterwasserwelt eröffnet

Das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen hat eine neue Unterwasserwelt mit innovativster Museumstechnologie in Betrieb genommen. Fotos: Valerie Gerards

Sternmarsch der Fanfarenzüge

Ein prächtiges Bild ergaben die neun Fanfarenzüge am Samstag vor dem Stettener Rathaus. Auf Einladung des Fanfarenzuges Stetten a.k.M. trafen sich die Spielmanns- und Fanfarenzüge aus Laiz, Meßkirch, Scheer, Ostrach, Einhart, Möhringen/Tuttlingen, Mühringen/Horb, sowie Unteruhldingen und Geißlingen/Steige in der Heuberggemeinde zu einem spektakulären Sternmarsch. SZ-Mitarbeiterin Susanne Grimm war mit der Kamera dabei.

Das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen - Deutschlands ältestes Freilichtmuseum - ist einer der Besuchermagneten am Bodensee.

Pfahlbauten: Überreste der Steinzeit

Die Unesco hat die prähistorischen Pfahlbauten im Alpenraum – darunter auch 18 Standorte in Baden-Württemberg und Bayern – zum Welterbe erklärt. Das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen vermittelt eindrücklich, wie die Steinzeitsiedlungen einst ausgesehen haben mögen. Dort ist auch die größte Bronzezeitsiedlung am Bodensee gefunden worden. Doch auch anderswo am Bodensee und an den oberschwäbischen Seen – wie auch im ganzen Alpenraum – stoßen Forscher immer wieder auf die Überreste unserer Vorfahren.

Schreckensee ist Weltkulturerbe

Schreckensee ist Weltkulturerbe

Wolpertswende (sz) – Der Schreckensee, nordwestlich von Fronreute und südwestlich von Wolpertswende gelegen, ist ebenfalls eine Welterbestätte. Rund 100 Hektar ist das Naturschutzgebiet groß. Im Boden stecken Reste von Pfahlbausiedlungen, die dokumentieren, dass die Gegend schon vor fast 6000 Jahren stark besiedelt war, in der Jungsteinzeit. 111 Orte sind von der Unesco zu Weltkulturerbe ernannt worden, darunter auch der Federsee in Bad Buchau und die Pfahlbauten in Unteruhldingen.

Tigerentenclub dreht in den Pfahlbauten

Janoschs weltbekannte Tigerente geht am Bodensee auf Zeitreise: Das Filmteam des Tigerentenclubs hat am Dienstag in den Pfahlbauten in Unteruhldingen gedreht. Zu Gast war eine Schulklasse aus Salem.