Suchergebnis

 Beim Mitmachkonzert zu den Unterschneidheimer Festtagen ist auch der Kinderchor des Liederkranzes aufgetreten.

Lieselotte Quetschkommode begeistert Klein und Groß

Bei einem Mitmachkonzert mit Astrid Hauke, alias Lieselotte Quetschkommode, sind Klein und Groß beim Fest zum 175-jährigen Bestehen des Liederkranzes Unterschneidheim auf ihre Kosten gekommen.

Gertrud Joas vom Vorstand freute sich riesig über die tolle Beteiligung vom Kleinkind mit Schnuller im Mund bis zum Vorschul- und Grundschulkind. Sie dankte Yvonne Haf vom Kinderchor für die Vorbereitung des Konzerts. Lieselotte Quetschkommode mit ihrem Pippi-Langstrumpf-Outfit zeigte schon beim Lied von der kleinen Raupe, die zum ...

 Bei den Unterschneidheimer Festtagen hat der Liederkranz seinen 175. Geburtstag gefeiert. Dazu standen 200 Männer auf der Bühne

200 Männer singen zum 175. Geburstag ein Ständchen

Ziel erreicht: Zum 175-jährigen Bestehen des Liederkranzes Unterschneidheim haben bei den Festtagen nicht nur 175 Männer auf der Bühne gesungen, sondern sogar 200. Damit hat sich für das Vorstandsteam und den Dirigenten Hubert Haf ein Traum erfüllt. Dabei mitgeholfen haben nicht nur die Sänger aus Unterschneidheim, sondern auch die vom Liederkranz Röhlingen und den Gesangvereinen aus Baldern, Zöbingen und Geislingen.

Nach den beiden Proben mit Hubert Haf, Barbara Humpf und Peter Waldenmaier, bei denen jeweils gerade mal rund die ...

 Ehrungen und Abschied beim Ortschaftsrat Zipplingen (von links): Bürgermeister Nikolaus Ebert, Reiner Kirschner (Ehrung für 20

Anton Diebold bleibt Zipplinger Ortsvorsteher

Der Ortschaftsrat Zipplingen hat sich im Gasthaus „Zum Kreuz“ in alter Zusammensetzung sowohl zu seiner letzten Sitzung mit Ehrungen und Verabschiedung zweier Mitglieder als auch zur konstituierenden Sitzung des neu gewählten Ortschaftsrates samt Wahl des Ortsvorstehers und seines Stellvertreters getroffen. Am Ende gab es Applaus: Anton Diebold wurde einstimmig als Ortsvorsteher wiedergewählt.

Diebold hatte schon von 1999 bis 2009 zehn Jahre lang im Gemeinderat Unterschneidheim mitgewirkt.

 Bei einer Feier im Aalener Landratsamt hat Landrat Klaus Pavel Schulpreise verliehen.

Härtsfeldschule und Gmünder Friedensschule Sieger

Strahlende Gesichter hat es am Mittwoch bei der Härtsfeldschule Neresheim und bei der Friedensschule Schwäbisch Gmünd gegeben, denn Landrat Klaus Pavel hat bei einer Feier im Landratsamt in Aalen beide Schulen mit einem ersten Preis beim vom Ostalbkreis verliehenen Schulpreis 2019 ausgezeichnet. Das Thema des Wettbewerbs hieß „Pro Duale Ausbildung“. Außerdem konnten an diesem Abend 111 besonders erfolgreiche Absolventen der Sonder-, Förder-, Werkreal-, Gemeinschafts-, Berufsfach- und Realschulen im Ostalbkreis einen Preis entgegennehmen.

 Bürgermeister Nikolaus Ebert zeichnete Josef Kohnle (zehn Jahre im Gremium), Alfons Deeg (20 Jahre im Gremium) sowie den wieder

Stefan Hönle bleibt Ortsvorsteher in Unterschneidheim

Zum Stabwechsel in Unterschneidheim haben sich der seit 2014 amtierende Ortschaftsrat und das neu gewählte Gremium im großen Sitzungssaal des Rathauses getroffen. Fünf Mitglieder, genau die Hälfte des Rates, sind aus dem Gremium verabschiedet worden. Drei der neuen Mitglieder sind auch in den Gemeinderat gewählt worden. Zwei Räte sind erstmals kommunalpolitisch aktiv.

Ortsvorsteher Stefan Hönle stellte fest, dass bei den Ende Mai gewählten Mitgliedern des Ortschaftsrates keine Hinderungsgründe bestünden, ihr Amt anzunehmen.

 Witzig ist die Vampirgeschichte, die die Theater-AG „Mimenkiste“ der Sechta-Ries-Schule im Foyer der Sporthalle Unterschneidhei

Aufführung mit Biss

Die Theater-AG „Mimenkiste“ der Sechta-Ries-Schule hat im Foyer der Sporthalle Unterschneidheim ihr neues Werk „Paradiesäpfel und andere Nachtschatten“ präsentiert. Unter Leitung von Katharina Zalys und Gerd Schönberger öffneten die jugendlichen Akteure mit prächtiger Spiellaune ihre „blutige“ Überraschungskiste.

Im Mittelpunkt stand eine alleinerziehende Mutter (Miriam Meier), die nebenbei auch als Influencerin im Internet agierte, mit ihren quengeligen Kindern Sandy (Leonie Schnele), Jenny (Annalie Stark) und Kevin (Christian ...

Dichte Wolken

Wetterkolumne: Es wird nass

Es hakt ein bisschen in der Wetterküche: Nicht nur, dass gestern Früh die Temperaturen in Ellwangen bis auf vier, am Erdboden stellenweise sogar bis zwei Grad gesunken sind - jetzt kommen auch noch ein paar wechselhafte Tage dazu.

Immerhin sind wir nach dem Wochenende dann aber Trockenheit und Waldbrandgefahr erst einmal weitgehend los, und können uns auf das nächste Hoch mit höheren Temperaturen und mehr Sonnentagen freuen. Das kommt wohl schon ab Montag daher, auch wenn richtige Hitze erstmal weiterhin fern bleibt.

 Florian Eiberger ist Konrektor der Eugen-Bolz-Realschule.

Florian Eiberger ist Konrektor der Bolz-Realschule

Die Eugen-Bolz-Realschule hat mit Florian Eiberger einen neuen Konrektor. Er war bisher Lehrer an der Sechta-Ries-Schule Unterschneidheim.

Nach dem Besuch des Biotechnologischen Gymnasiums Aalen absolvierte Eiberger seinen Wehrdienst und studierte an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd Deutsch, Geschichte und Politikwissenschaften. Den Vorbereitungsdienst absolvierte an der Sechta-Ries-Schule.

Eiberger war Klassenlehrer und unterstützte die Schulleitung unter anderem bei der Stunden- und ...

Rainaus Bürgermeister, Christoph Konle, ist jetzt Geschäftsführer der Ostalb-CDU.

Bürgermeister Konle ist neuer CDU-Chef

In der neuen CDU-Fraktion des Kreistags des Ostalbkreises gibt es einen erheblichen Umbruch. Fünfzehn Mitglieder schieden aus dem neuen Kreistag aus. So auch der langjährige Vorsitzende der Fraktion Peter Seyfried und der bisherige Fraktionsgeschäftsführer Willi Feige, Bürgermeister von Kirchheim/Ries.

Der neue Fraktionsvorsitzende Joachim Bläse freut sich darüber, den Bürgermeister von Rainau, Christoph Konle, als neuen Geschäftsführer der Fraktion zu haben: „Eine so große Fraktion benötigt einen engagierten und starken ...

 Die Zweitklässler der Franz-Bühler-Grundschule zeigten beim Sommerfest das Minimusical „Wilde Piraten“.

Unterschneidheims Grundschüler entdecken die Vielfalt des Universums

Die Franz-Bühler-Grundschule in Unterschneidheim hat am vergangenen Freitag bei hochsommerlichen Temperaturen ihr Sommerfest gefeiert.

Den vielen Gästen wurde, wie in den vergangenen Jahren, wieder ein vielfältiges Programm geboten.

Traditionell eröffnete der Schulchor mit den Schülern der Klassen zwei bis vier unter der Leitung von Annette Schulz mit zwei Liedern das Sommerfest. Danach stellten Schüler der einzelnen Klassen das vielfältige Sommerfestprogramm vor, ein buntes Potpourri mit zahlreichen Ausstellungen und ...