Suchergebnis

Das Doppel Josef Wanner (l.) und Markus Klein war für den TSV Erbach erfolgreich.

Siege auf der ganzen Linie

Ein sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter den aktiven Mannschaften der Region. Sowohl Landesligist TSV Erbach, als auch die SG Öpfingen in der Bezirksliga und SC Bach, TTC Ehingen gewannen. Nur der SC Berg tanzte aus der Reihe.

Herren Landesliga 4. Der TSV Erbach hatte einen starken Rundenbeginn. Gegen SC Staig II gewannen Marcel Klein/Sefa Dogan, Stefan Staudenecker/Max Mößlang und Josef Wanner/Markus Klein gleich alle drei Doppel.

Schrezheim (blaues Trikot) feiert einen erneuten Sieg.

Elf Tore beim VfB

Auf der letzten Rille hat Hüttlingen eine Niederlage gegen Unterschneidheim abgewendet. Das furiose Schrezheim siegt weiter.

Kreisliga AII: Hüttlingen – Union Wasseralfingen 4:3 (2:3). Tore: 1:0 R. Gentner (7.), 1:1 R. Kempf (16.), 2:1, 3:3 beide J. Hahn (28., 73.), 2:2 C. Krasniqi (33.), 2:3 J. Ulmer (36. FE), 4:3 J. Waibel (83.). (Freitagspiel)

Pfahlheim – Ellwangen 4:1 (1:0). Tore: 1:0 J. Köppel (45.), 2:0 M. Seckler (52.

 Die Stadt Neresheim ist die drittgrößte Flächenkommune im Ostalbkreis und profitiert von der Einführung des Flächenfaktors im k

Flächenfaktor im Finanzausgleich stellt ländliche Gemeinden besser

(ij) - Im kommunalen Finanzausgleich wird künftig der Flächenfaktor stärker berücksichtigt. Dadurch sollen Gemeinden, die im Verhältnis zu ihrer Einwohnerzahl eine große Fläche aufweisen, künftig finanziell besser gestellt werden.

Bisher hing die Unterstützung der Kommunen durch das Land ausschließlich von der Einwohnerzahl ab. Durch die Neuregelung wird nun die Fläche stärker berücksichtigt. „Die Liste der Aufgaben einer Kommune ist lang und oft unabhängig von der Einwohnerzahl“, erläutert der CDU-Landtagsabgeordnete Winfried Mack: ...

Ein enges Duell ohne Sieger: Zöbingen (weißes Trikot) und Hüttlingen.

Neue Spielgemeinschaft an der Spitze

Eine neue Spielgemeinschaft an der Spitze. Die SG Eigenzell-Ellenberg ist nach dem Doppelspieltag neuer Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A II.

Kreisliga A II: Wört – Westhausen 4:2 (2:0). Tore: 1:0 R. Meier (4.), 2:0 S. Ebert (9.), 2:1 L. Frei (58.), 3:1 P. Heide (60.), 4:1 T. Fischer (74.), 4:2 D. Nittmann (89.). Gleich zu Beginn der Partie war der SV Wört hellwach und ging in der vierten Minute durch den Spielertrainer Ralf Maier in Führung.

Corona wirbelt den Amatuerfußball weiter durcheinander.

Auch Kerkingen spielt nicht

Weitere Absagen. Nachdem Corona am Donnerstag bereits für vorzeitige Spielabsagen beim TV Bopfingen, Schrezheim, Stödtlen und Ellwangen gesorgt hat, verkündet der Staffelleiter Nikolaus Geiß am Freitag weitere Absagen in der Kreisligen A II und B IV.

Abgesetzt sind nun auch die Partien SV Kerkingen - FSV Zöbingen (an diesem Freitag 18 Uhr), SV Kerkingen - TSV Adelmannsfelden (Sonntag, 15 Uhr), SV Lauchheim II - SGM Kirchheim/Trochtelfingen II (Sonntag, 13 Uhr), Ohmenheim - SG Riesbürg (Sonntag, 15 Uhr) und SC Unterschneidheim - SV ...

 An die Aalener Gasse grenzt die geplante Erweiterung des Baugebiets Wiesenweg.

Im Ortschaftsrat Hülen geht’s hoch her: Bürger fordern Tempo 30 für die Aalener Gasse

Zum Leidwesen vieler Hülener Bürger werden die Ortsdurchfahrt der L1076 und die Aalener Gasse mehr und mehr von Kraftfahrern genutzt, um zügig nach Aalen zu gelangen. In der Bürgerfragestunde der jüngsten Ortschaftsratssitzung kam es deshalb zu einer regen Diskussion mit einem Appell an die Verkehrsbehörde des Landratsamts, durchgreifende Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung zu treffen.

Die Lauchheimer Autofahrer nutzen den Weg zur Kreismetropole über die Kapfenburg.

 Kein Meteoritenkrater: Im Unterschneidheimer Gewerbegebiet Millen entsteht ein Löschwasserbehälter, der 200 Kubikmeter Wasser f

Unterschneidheim nimmt 75 000 Euro für den Brandschutz in die Hand

Fährt man durch das Unterschneidheimer Gewerbegebiet Millen, dann entdeckt man ganz am Ende ein riesiges Loch. Hier entsteht ein Löschwasserbehälter, den die Gemeinde Unterschneidheim für die Grundsicherung in Auftrag gegeben hat. Rund 75 000 Euro nimmt sie dafür in die Hand. Der Bau wurde in enger Kooperation mit der Unterschneidheimer Feuerwehr geplant.

Steht man oben am Loch, ist man beeindruckt. Das Loch ist fünfeinhalb Meter tief und misst rund zehn Meter im Durchmesser.

SfD II-Trainer Stefan Schill.

SfD II: In die Favoritenrolle gedrängt

Stefan Schill sieht seine Sportfreunde Dorfmerkingen II nicht als Titelfavorit in der Fußball-Kreisliga II an. Auch zu den Doppelspieltagen hat der Trainer eine klare Meinung.

Zwölf von 17 Ligarivalen nannten vor Saisonbeginn Dorfmerkingen II als Meistertipp. Bleibt man bei dieser Annahme, müsste man nach fünf Spieltagen nüchtern feststellen: Der große Favorit ist seiner Rolle bislang nicht gerecht geworden. Bereits zwei Niederlagen musste die Zweitvertretung des Oberligisten einstecken und rangiert mit sieben Zählern lediglich auf ...

Rosenberg ließ Ellwangen in diesem Spiel hinter sich.

Erster Saisonsieg für Rosenberg – gegen Ellwangen

Nach dem Sieg in Abtsgmünd ist Kerkingen nach dem Doppelspieltag neuer Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A II. Auch Schrezheim hat wieder gewonnen. Rosenberg besiegte Ellwangen – der erste Saisonsieg.

Kreisliga A II

Westhausen – SG Eigenz.-Ellenb. 0:1 (0:1). Tor: Simon Lechner (43.). In einem chancenarmen Spiel entschied die Gästemannschaft durch einen Sonntagschuss das Spiel und feierte einen Auswärtssieg in Westhausen. Reserven 1:1.

Wasseralfingen (gelbe Trikots) stoppte Abtsgmünd noch.

Wasseralfingen und Bopfingen drehen Spiele

Union Wasseralfingen und TV Bopfingen haben in der Fußball-Kreisliga A ihre Heimspiele nach Rückständen gedreht. Der FC Ellwangen lag auch zurück – und verlor.

Wört – Kerkingen 0:3 (0:2). Tore: 0:1 J. Graf (16.), 0:2 A. Leib (37.), 0:3 P. Trautwein (50.). In der ersten Viertelstunde war die Partie noch ausgeglichen, bis die Gäste mit 1:0 in Führung gingen und immer mehr das Spiel kontrollierten. In der zweiten Hälfte änderte sich nicht mehr viel.