Suchergebnis

 Beim Mitmachkonzert zu den Unterschneidheimer Festtagen ist auch der Kinderchor des Liederkranzes aufgetreten.

Lieselotte Quetschkommode begeistert Klein und Groß

Bei einem Mitmachkonzert mit Astrid Hauke, alias Lieselotte Quetschkommode, sind Klein und Groß beim Fest zum 175-jährigen Bestehen des Liederkranzes Unterschneidheim auf ihre Kosten gekommen.

Gertrud Joas vom Vorstand freute sich riesig über die tolle Beteiligung vom Kleinkind mit Schnuller im Mund bis zum Vorschul- und Grundschulkind. Sie dankte Yvonne Haf vom Kinderchor für die Vorbereitung des Konzerts. Lieselotte Quetschkommode mit ihrem Pippi-Langstrumpf-Outfit zeigte schon beim Lied von der kleinen Raupe, die zum ...

 Bei den Unterschneidheimer Festtagen hat der Liederkranz seinen 175. Geburtstag gefeiert. Dazu standen 200 Männer auf der Bühne

200 Männer singen zum 175. Geburstag ein Ständchen

Ziel erreicht: Zum 175-jährigen Bestehen des Liederkranzes Unterschneidheim haben bei den Festtagen nicht nur 175 Männer auf der Bühne gesungen, sondern sogar 200. Damit hat sich für das Vorstandsteam und den Dirigenten Hubert Haf ein Traum erfüllt. Dabei mitgeholfen haben nicht nur die Sänger aus Unterschneidheim, sondern auch die vom Liederkranz Röhlingen und den Gesangvereinen aus Baldern, Zöbingen und Geislingen.

Nach den beiden Proben mit Hubert Haf, Barbara Humpf und Peter Waldenmaier, bei denen jeweils gerade mal rund die ...

 Ehrungen und Abschied beim Ortschaftsrat Zipplingen (von links): Bürgermeister Nikolaus Ebert, Reiner Kirschner (Ehrung für 20

Anton Diebold bleibt Zipplinger Ortsvorsteher

Der Ortschaftsrat Zipplingen hat sich im Gasthaus „Zum Kreuz“ in alter Zusammensetzung sowohl zu seiner letzten Sitzung mit Ehrungen und Verabschiedung zweier Mitglieder als auch zur konstituierenden Sitzung des neu gewählten Ortschaftsrates samt Wahl des Ortsvorstehers und seines Stellvertreters getroffen. Am Ende gab es Applaus: Anton Diebold wurde einstimmig als Ortsvorsteher wiedergewählt.

Diebold hatte schon von 1999 bis 2009 zehn Jahre lang im Gemeinderat Unterschneidheim mitgewirkt.

 Bei einer Feier im Aalener Landratsamt hat Landrat Klaus Pavel Schulpreise verliehen.

Härtsfeldschule und Gmünder Friedensschule Sieger

Strahlende Gesichter hat es am Mittwoch bei der Härtsfeldschule Neresheim und bei der Friedensschule Schwäbisch Gmünd gegeben, denn Landrat Klaus Pavel hat bei einer Feier im Landratsamt in Aalen beide Schulen mit einem ersten Preis beim vom Ostalbkreis verliehenen Schulpreis 2019 ausgezeichnet. Das Thema des Wettbewerbs hieß „Pro Duale Ausbildung“. Außerdem konnten an diesem Abend 111 besonders erfolgreiche Absolventen der Sonder-, Förder-, Werkreal-, Gemeinschafts-, Berufsfach- und Realschulen im Ostalbkreis einen Preis entgegennehmen.