Suchergebnis

 Positiv für die Kirchengemeinde Geislingen fiel die Entscheidung des Gemeinderats aus, der einen Zuschuss zum Bau einer Friedho

Geislingen bekommt einen Dorfschuppen

Für den Geislinger Ortschaftsrat und den Ortsvorsteher Georg Seidenfuß ist es eine schöne Nachricht gewesen: Die Gemeinde Unterschneidheim stellt im Haushalt 2020 einen Betrag von 20 000 Euro für den Bau eines Dorfschuppens ein.

Der Platz für diesen Schuppen ist schon seit Jahren reserviert und auch schon langfristig provisorisch eingeebnet, und zwar unmittelbar neben der Westseite des Dorfhauses. „Die Kosten für das Fundament sind schon mal drin“, meinte Bürgermeister Nikolaus Ebert dazu, und Architekt Mathis Tröster solle um Rat ...

 Luft nach unten gibt es keine mehr für den TSV in der Oberliga – nach oben noch massiv viel derselben. Nina Feil, Laura Henning

Schlusslicht, aber gute Laune

Die Tischtennisvereine haben am Wochenende wieder spannende Spiele geboten.

Damen Oberliga: TSV Untergröningen - NSU Neckarsulm 2:8. Am Sonntag hatte die erste Damenmannschaft des TSV Untergröningen in der Tischtennis Oberliga Baden-Württemberg ihr letztes Spiel der Vorrunde. Zuhause ging es gegen die Gäste von der Neckarsulmer Sportunion. Die Kulisse vor rund 70 Zuschauern war wie immer auf dem Untergröninger Rötenberg lautstark. An den Zuschauern lag es nicht – am Ende der Partie nach gut zwei Stunden Spielzeit standen die ...

In Unterschneidheim wurde mit dem Anschieben der Weihnachtspyramide aus Krumhermersdorf der Weihnachtsmarkt eröffnet.

Weihnachtskult in Unterschneidheim

Er ist wieder heimelig und richtig schön gewesen: der diesjährige Unterschneidheimer Weihnachtsmarkt. Eröffnet wurde die Veranstaltung vor dem historischen Unterschneidheimer Rathaus natürlich wieder mit dem Anschieben original erzgebirgischen Weihnachtspyramide.

Bei frostigen Temperaturen wurde am Samstagnachmittag der Startschuß für den 22. Unterschneidheimer Weihnachtsmarkt gegeben. Die Jugendkapelle des Musikvereins Unterschneidheim läutete das Event mit dem internationalen Weihnachtslied „Deck the hall“ ein, ehe Bürgermeister ...

Gewohntes Bild für Ellwangen, der Gegner jubelt.

Sechserpack– Bernd Klein auf Lewandowskis Spuren

Sie haben geschwächelt und nun furios geliefert. Der SSV Aalen hat sich mit einem 13:2-Sieg in die Winterpause verabschiedet. Wört dürfte wohl diese denkwürdige Partie, samt eigener Nicht-Leistung nicht so schnell vergessen. Trotz 1:0-Führung (!) erlebte der Bezirksliga-Absteiger ein Desaster, das seinesgleichen sucht.

Kreisliga A II: Rosenberg – Bopfingen 4:3 (3:2). Tore: 0:1 M. Meier (18.), 0:2 A. Colletti (28., FE), 1:2 Ch. Schreckenhöfer (35.

 Die Alemannen-Apotheke in Unterschneidheim ist umgebaut worden. Von links: Nikolaus Ebert, Apothekerin Susanne Drost (Vierte vo

Alemannen-Apotheke ist für die Zukunft gerüstet

Mit vielen Gästen ist der Umbau der Alemannen-Apotheke in Unterschneidheim gefeiert worden. Apothekerin Susanne Drost hatte dafür Mittel aus dem Projekt Leader-Jagstregion und dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum bekommen, denn die Apotheke sichert die medizinische Grundversorgung im Ort.

Drost dankte allen, die sie bei diesem Umbau, der im Juli begann, mit Rat und Tat begleitet hatten, insbesondere ihrer Familie, den Handwerkern und ihrem 18-köpfigen Mitarbeiterteam.

 Wer diese Gestecke und Deko-Artikel erstehen will, sollte am Sonntag pünktlich in der Unterschneidheimer Turnhalle vor Ort sein

Handgestrickte Socken sind in Unterschneidheim begehrt

Am ersten Adventssonntag startet pünktlich um 14 Uhr in der Unterschneidheimer Turnhalle der inzwischen 39. Adventsbasar der katholischen Kirchengemeinde Sankt Peter und Paul. Und das gerade acht Tage nach der feierlichen Wiedereröffnung der örtlichen Pfarrkirche am vergangenen Sonntag nach einer über ein Jahr dauernden umfangreichen Sanierung. Der Erlös dieses Basars wird für rein kirchliche Zwecke verwendet.

Zum Erfolg dieses in seiner Größe außergewöhnlichen Adventsbasars trägt seit 36 Jahren der schon legendäre Strickkreis mit ...

Gestrauchelt aber noch nicht verdrängt. Der SSV Aalen muss in Wört wieder punkten.

Aalen strauchelt, die Verfolger wittern ihre Chance

Es ist Abschluss und Auftakt zugleich: Mit dem ersten Spieltag der Rückrunde verabschiedet sich die Fußball-Kreisliga A am Sonntag in den Winterschlaf, aus dem sie erst am 8. März wieder erwachen wird. Besonders im Fokus steht dabei der Kampf um die Tabellenspitze, welcher durch die Durststrecke von Klassenprimus SSV Aalen neu entfacht ist.

Kreisliga A II: Die Herbstmeisterschaft schien nur noch Formsache zu sein, nun ist der SSV Aalen (1.

 Die Ellwanger Landfrauen feiern am Samstag in der Eichenfeldhalle in Neunheim ihr 40-jähriges Bestehen. Gleichzeitig findet dor

Ellwanger Landfrauen werden 40

Ellwangen - Die Ellwanger Landfrauen feiern beim Kreislandfrauentag am Samstag, 30. November, ab 13.30 Uhr in der Eichenfeldhalle in Neunheim ihr 40-jähriges Bestehen. Den Festvortrag hält der Allgäuer Klinikseelsorger Josef Epp. Er spricht zum Thema „Allen Erwartungen gerecht werden – wo bleibe ich?“.

Die Ellwanger Landfrauen sind am 5. Dezember 1979 von 68 Frauen im Wilden Mann in Ellwangen gegründet worden. Eingeladen hatte Hedwig Mitter vom Landwirtschaftsamt, vorausgegangen war ein Informationsabend für Landfrauen im Schwarzen ...

 Die Herren I des SC Berg entschieden das Derby in der Tischtennis-Bezirksklasse beim VfL Munderkingen für sich.

Bergs Herren I gewinnen in Munderkingen

Nach schwachem Saisonstart haben die Tischtennis-Herren I des SC Berg wieder zur alten Stärke zurückgefunden. Sie gewannen ihr Spiel in der Bezirksklasse in Munderkingen, während der Ligakonkurrent TTC Ehingen in Lonsee verlor. Der TSV Erbach dominierte in Witzighausen und die SG Öpfingen spielte in Ludwigsfeld unentschieden. Beachtenswert sind die Erfolge der Berger Damen, die am vergangenen Wochenende einen Auswärtssieg und ein Unentschieden erreichten.

Hell und offen empfängt die Pfarrkirche Sankt Peter und Paul die Gläubigen nach ihrer gelungenen Sanierung. Im Hintergrund recht

Sankt Peter und Paul in neuem Glanz

Ein heller und offener Kirchenraum empfängt die Gläubigen in der renovierten Sankt Peter- und Paul-Kirche in Unterschneidheim. Im Laufe des Sanierungsprozesses haben sich Kirchengemeinderat und Pfarrer Francesco Antonelli auch intensiv mit der Neugestaltung des Kirchenraumes gewidmet. Mit Erfolg, wie sich die Besucher des Festgottesdienstes überzeugen konnten.

Antonelli ging auf den langen Weg ein, den die Gemeinde und die Architekten miteinander gegangen sind.