Suchergebnis

Nach der langen Wanderung wurden die Füße gebadet.

Gruppen lassen sich bei der Ankunft in Untermarchtal einiges einfallen

Bei strahlendem Wetter sind am Samstag in der Zeit von 15 bis 17 Uhr mehr als 25 Gruppen von Sternwallfahrern beim Jugendtag in Untermarchtal angekommen. Das Team um Schwester Veronika hieß die Wanderer und Radfahrer willkommen, und wurde oft mit einem Ständchen oder einer tänzerischen Einlage belohnt. Höhepunkt war „La Macarena“ in der Originalversion von Los Del Rio, in das die Untermarchtaler Schwestern die Jugendlichen eingewiesen haben, und für das sie sogar tänzerisch in die Luft gingen.

 Kein Aufstieg: Dorfmerkingen II (schwarz-rote Trikots) verlor gegen Hermaringen.

Das Ende in Unterschneidheim für Dorfmerkingens Reserve

Der kleine Sportplatz in Unterschneidheim war als Schauplatz auserwählt worden. Und es kamen einige, rund 600 Zuschauer, so viele wie sonst nie hierher. Schon gar nicht an einem Dienstagabend. Sogar (oder sowieso) die Aufstiegshelden des künftigen Oberligisten Sportfreunde Dorfmerkingen – doch die nächste Feier nach dem Party-Marathon seit Samstag, dem Meistertag in der Verbandsliga, erlebten sie dort nicht mit.

Die schwarz-roten-Wochen sollten auf dem Land weitergehen, die Sportfreude tragen diese Farben.

 Vier Schlepper in Formation beim Umzug des Tannhauser Old- und Youngtimer-Treffens.

Rekord beim Old- und Youngtimer-Treffen

Weit mehr als 2500 kleine und große Besucher aus dem Ostalbkreis und den Nachbarkreisen haben sich am vergangenen Wochenende beim achten Tannhausener Old- und Youngtimer-Treffen auf dem Festplatz getummelt.

Mit großem Interesse haben sie die zur Schau gestellten und teils schon historischen Meisterwerke bestaunt.

Allein 500 Teilnehmer, eine Rekordbeteiligung, meldeten ihre Fahrzeuge an. Auch danach riss der Zustrom der Interessierten nicht ab.

Preisträger beim Schülerwettbewerb des Landtags

Preisträger beim Schülerwettbewerb des Landtags

Im Landtag von Baden-Württemberg sind die ersten Preise des diesjährigen Schülerwettbewerbs verliehen worden.

Unter den Ausgezeichneten befinden sich auch Anna Sophie Uhl, Indira Berdnik und Emilia Zekl vom Mädchengymnasium Sankt Gertrudis in Ellwangen, Phuong Thao Dao, Lena-Marie Schnele und Sonja Steinbach vom Ostalb-Gymnasium Bopfingen, Mathilda Fischer und Nicola Hahn vom Peutinger-Gymnasium in Ellwangen, Simon Schimmele von der Sechta-Ries-Schule in Unterschneidheim sowie Emily Rettenmeier von der Technischen Schule in Aalen.

 Die riesige Chance für Wört (blaue Trikots) zum 3:3 Ausgleichstreffer wurde vom Neulermer Torwart verhindert.

Wört und Ellwangen: Sieben Stück im Heimspiel

Der SV Wört und der FC Ellwangen haben am letzten Spieltag der Fußball-Bezirksliga bei ihren Heim-Niederlagen sieben Gegentore kassiert. Auch auf den anderen Plätzen fielen zum Saisonabschluss viele Treffer.

Gerstetten – Unterkochen 5:2 (4:1). Tore: 1:0 M. Häcker (4.), 1:1 M. Viehöfer (9., FE), 2:1 St. Söllner (30.), 3:1, 4:1 M. Kässmeyer (33., 45.), 4:2 T. Zeller (49.), 5:2 J. Eckardt (64.). Durch eine Standardsituation bekam der FVU unglücklich sehr früh einen Gegentreffer, den sie durch einen Foulelfmeter nach fünf Minuten wieder ...

 Empfang beim Bürgermeister von Volvic.

Zwei Gemeinden feiern ihre Partnerschaft

30 Jahre währt die enge Partnerschaft zwischen Volvic und Unterschneidheim: Nachdem das im vergangenen Jahr in der deutschen Gemeinde groß gefeiert worden war, ist das Jubiläum jetzt auch noch in der französischen Stadt festlich begangen worden. Die Gäste aus Deutschland waren sich einig: Der Empfang und die Betreuung durch die Franzosen waren überwältigend, die Reise insgesamt ein Erlebnis, an das sich die Unterschneidheimer noch lange erinnern werden.

 Das Foto zeigt (von links): Simon Schimmele, Mathilda Fischer, der Vorsitzende des Beirats Schülerwettbewerb Norbert Beck, Nico

Schüler von der Ostalb glänzen beim Wettbewerb des Landtags

Unter den Preisträgern beim Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg sind insgesamt zehn Schülerinnen und Schüler aus der Region. Erste Preise erhielten auch Anna Sophie Uhl, Indira Berdnik und Emilia Zekl vom Mädchengymnasium Sankt Gertrudis in Ellwangen, Phuong Thao Dao, Lena-Marie Schnele und Sonja Steinbach vom Ostalb-Gymnasium Bopfingen, Mathilda Fischer und Nicola Hahn vom Peutinger-Gymnasium in Ellwangen, Simon Schimmele von der Sechta-Ries-Schule in Unterschneidheim sowie Emily Rettenmeier von der Technischen Schule in ...

 Die Sportfreunde (weißes Trikot) setzen sich durch.

Relegation zur Bezirksliga: Chancenloses Heubach

Vor dieser Partie schien die Favoritenrolle nicht geklärt zu sein. In der Partie in dieser ersten Relegationsrunde zur Bezirksliga sind die Sportfreunde Dorfmerkingen II doch mindestens eine Klasse besser gewesen als der TSV Heubach und haben sich folglich verdient mit 3:1 (2:0) durchgesetzt.

„In der zweiten Halbzeit hatten wir uns noch einmal etwas vorgenommen, aber dann bekommen wir schnell das dritte Gegentor, da wurde es natürlich schwierig.

 In Unterschneidheim ziert seit neuestem ein „Super Schnoida-Fußballer“ den Kreisel beim Festplatz.

Schulsanierung liegt im Plan

Der Gemeinderat Unterscheidheim hat sich in seiner ersten Sitzung nach der Kommunalwahl unter anderem mit der kostspieligen Sanierung der Sechta-Ries-Schule beschäftigt.

Wie in der Sitzung informiert wurde, gehen die Arbeiten an der Schule zügig und plangemäß voran. Der Bauabschnitt II umfasst unter anderem den Einbau eines Aufzugs, einer Behindertentoilette sowie den Umbau beziehungsweise die Erweiterung des Lehrerzimmers und der Büros.

 Treffen mit Kanzlerin Merkel auf dem Pariser Platz.

Unterschneidheimer Schüler treffen Kanzlerin Merkel

77 Schüler der Realschul-Abschlussklassen aus Unterschneidheim haben nach den schriftlichen Prüfungen eine Studienfahrt nach Berlin unternommen. Bei ihrem Besuch in der Bundeshauptstadt stand für die jungen Unterschneidheimer auch ein Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel auf dem Programm.

Schon auf der Fahrt nach Berlin gab es für die Abschlussschüler Geschichte zum Anfassen. Ein Zwischenstopp im ehemaligen Grenzdorf Mödlareuth veranschaulichte die deutsch-deutsche Teilung im Kleinen.