Suchergebnis

Zwei Spaziergänger gehen mit Regenschirmen zwischen Feldern

Wetter in Bayern: Erst viel Regen, später wird es trocken

In Bayern regnet es am Dienstag zunächst kräftig weiter - im Tagesverlauf wird es im Freistaat jedoch langsam trocken. Bis zum Abend könnte es in Richtung Alpen und in Niederbayern noch teils ergiebigen Dauerregen geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Vor allem in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen, Rosenheim und Traunstein muss laut Hochwassernachrichtendienst mit Hochwasser gerechnet werden. Im Tagesverlauf lässt der Regen laut DWD jedoch langsam nach, Richtung Unterfranken zeige sich auch mal die Sonne.

Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg

Freundeskreis will eigenes Museum für fränkische Geschichte

Nach der Eröffnung des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg fordert der Freundeskreis „Die Frankenstimmen“ einem Medienbericht zufolge ein eigenes Franken-Museum in Nordbayern. Die Aktivisten können sich als Standort Schweinfurt in Unterfranken oder Bamberg in Oberfranken vorstellen, wie „Bild“ berichtet.

Bayerns Kunstminister Bernd Sibler (CSU) verwies darauf, dass es mit dem Museum für Franken auf der Festung Marienberg in Würzburg bereits solch eine Einrichtung gebe.

Fabian Giefer

Würzburg verpflichtet Torwart Giefer vom FCA

Der Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers hat Torwart Fabian Giefer vom Fußball-Bundesligisten FC Augsburg verpflichtet. Der 30-Jährige erhält bei den Unterfranken einen Zweijahresvertrag. „Es steht außer Frage, dass er mit seinen enormen Erfahrungswerten, die er auf all seinen Stationen in der Bundesliga gesammelt hat, für unsere junge Mannschaft ein ganz wichtiger Faktor ist“, äußerte Kickers-Trainer Michael Schiele am Montag in einer Mitteilung des Zweitligisten.

Blitze sind während eines Gewitters am Himmel zu sehen

Regen und Gewitter vor der Rückkehr des Sommers

Schönwetter-Pause in Bayern: Die Menschen im Freistaat müssen sich auf Regen und Gewitter einstellen. Mancherorts kann es sogar zu kräftigen Unwettern kommen, wie der Deutsche Wetterdienst am Montag mitteilte. Der Hochwassernachrichtendienst erwartet für Nieder- und Oberbayern am Dienstag kleinere Ausuferungen, unter anderem bei Landshut, Plattling, Miesbach und Wasserburg.

Mit Gewittern ist vor allem in Mittelfranken, Schwaben und an den Alpen zu rechnen.

Rafal Gikiewicz

FCA geht ohne Torhüter Luthe und Giefer ins Bundesligajahr

Der FC Augsburg geht ohne die Torhüter Andreas Luthe und Fabian Giefer in seine zehnte Saison in der Fußball-Bundesliga. Beim Trainingsstart der Schwaben mit Leistungs- und Diagnostiktest am Montag fehlte das Duo bereits. Am Abend bestätigte der Verein die Wechsel von Luthe (33) zum Liga-Konkurrenten Union Berlin sowie von Giefer (30) zum Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers.

Beide Schlussmänner hatten nach der Verpflichtung von Rafal Gikiewicz (32) von Union Berlin als neuer Nummer 1 keine Zukunft mehr beim FCA.

 Eine Autofahrerin hat eine Radfahrerin übersehen.

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Eine 66-jährige Autofahrerin aus Wangen hat am Samstagmittag beim Abbiegene eine Radfahrerin. Die 70-Jährige wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt, teilt die Polizei mit.

Die Autofahrerin war auf der Eichwaldstraße in Richtung Zech unterwegs. Ihr entgegen kamen laut Polizei zwei Radfahrer im Alter von 70 und 74 Jahren aus Unterfranken, die auf der Eichwaldstraße stadteinwärts fuhren. Die 66-Jährige wollte dann vor dem Bahnübergang Eichwaldstraße nach links auf den Parkplatz Wäsen abbiegen.

David Kopacz

Würzburger Kickers verpflichten Mittelfeldspieler Kopacz

Die Würzburger Kickers haben Mittelfeldspieler David Kopacz vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart verpflichtet. Wie der Zweitligist aus Unterfranken am Freitag mitteilte, erhält der 21-Jährige einen Vertrag bis zum Sommer 2023. Kopacz war im Sommer 2018 aus dem Nachwuchs von Borussia Dortmund zum VfB gewechselt, hatte sich dort bei den Profis aber nicht durchsetzen können. Vergangene Saison spielte er auf Leihbasis beim polnischen Erstligisten Gornik Zabrze.

Rettung Notruf 112

27-Jähriger bei Verkehrsunfall in Unterfranken getötet

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Bayern ist ein 27 Jahre alter Autofahrer aus dem Main-Kinzig-Kreis ums Leben gekommen. Der Mann geriet am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr auf einer Kreisstraße in der Nähe von Neuendorf aus zunächst ungeklärter Ursache mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei in Lohr am Main mitteilte. Dabei stieß sein Auto frontal mit einem Transporter zusammen. Der 39 Jahre alte Fahrer des Transporters musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Nato-Manöver im Landkreis Haßberge und Umgebung

In den kommenden Wochen kann es im Landkreis Haßberge laut werden: Nato-Streitkräfte üben den gesamten August über militärische Manöver, wie das Landratsamt mitteilte. Ein Schwerpunkt der Streitkräfte seien Landeübungen von Hubschraubern. In Unterfranken sei in erster Linie der Bereich um die Gemeinde Rauhenebrach betroffen. Die Übungen finden auch in Oberfranken statt.

Die Bevölkerung wird gebeten, sich von Einrichtungen der Truppe fernzuhalten.

Kiefernwald

Luftbeobachtungen in mehreren Regionen wegen Waldbrandgefahr

Wegen der Waldbrandgefahr sind in den nächsten Tagen Luftbeobachter über der Oberpfalz, Niederbayern und über Unterfranken unterwegs. In der Oberpfalz sollen von Donnerstag bis Sonntag sowohl mittags als auch abends die relevanten Waldgebiete auf mögliche Brandgefahren abgesucht werden, wie die Regierung der Oberpfalz am Mittwoch mitteilte. Im Raum Regensburg ist laut dem Waldbrandgefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes (DWD) die höchste Waldbrandstufe erreicht.