Suchergebnis

 Beim Begegnungsnachmittag der Senioren im katholischen Gemeindehaus war es Bürgermeister Dieter Krattenmacher, der Aussagen zum

Wohnungsnot: Bürgermeister appelliert an Wohnungsbesitzer

Seit 14 Jahren gibt es in der Seelsorgeeinheit Kißlegg den von Margret Kehle geleiteten Begegnungsnachmittag der Senioren. Ebenso lange beginnt das monatliche Programm mit dem Besuch des Bürgermeisters im Januar. „Aktuelles aus dem Gemeindeleben“ war auch am Donnerstag angesagt, als sich Dieter Krattenmacher zu „Information und Gespräch“ im katholischen Gemeindehaus einfand.

Der Saal fasste kaum die vielen Gäste, die sich den Rück- und Ausblick ihres Bürgermeisters nicht entgehen lassen wollten.

 Der Bahnhof in Kißlegg ist zum wiederholten Mal Teil des Bahnhofsmodernisierungsprogramms des Landes.

Land stellt Weichen für Bahnhofssanierung in Kißlegg

Vor rund zehn Jahren wurde das Bahnhofsgebäude in Kißlegg saniert. Derzeit baut die Bahn eine barrierefreie Unterführung zu den Gleisen zwei und drei.

Die dazugehörigen Aufzüge sollen im Februar einsatzbereit sein. Was jetzt noch fehlt, sind neue Bahnsteige. Denn bisher sind diese zu niedrig für moderne Züge.

„Wir sind da jetzt ein bisschen im Zugzwang“, sagt Bürgermeister Dieter Krattenmacher. Denn die Städte Wangen und Leutkrich haben ihre Bahnsteige im Zuge des mittlerweile ausgelaufenen ...

 Noch bis Dezember sind die Gleise zwei und drei am Kißlegger Bahnhof nur über einen provisorischen Steg zu erreichen.

Steg am Kißlegger Bahnhof sorgt für Frust

Wer mit schwerem Gepäck oder schlecht zu Fuß unterwegs ist, hat es am Kißlegger Bahnhof im Moment schwer. Denn bis Dezember führt ein Steg mit vielen Stufen und ohne Aufzug zu den Gleisen zwei und drei. Für Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Gehbehinderung ist diese Hürde gar nicht zu überwinden. In Ausnahmefällen gibt es aber eine Alternative.

Als „eine Tortur“ beschreibt Bruno Buchner aus Waltershofen den Gang über den Steg. Der 66-Jährige sitzt in Kißlegg im Gemeindeseniorenrat.

Edelhart Nadis

Bahnhof ist zwar schön, aber (noch) nicht barrierefrei

Im Zuge der Bahnelektrifizierung ist auch das Wangener Bahnhofsareal modernisiert worden – mit höheren, umgebauten Bahnsteigen, neuer Technik, einer Personenunterführung. In einigen Monaten sollen auch die Aufzüge betriebsbereit sein. SZ-Praktikantin Hannah Bader hat Zugreisende gefragt, was sie vom „neuen Gesicht“ des Bahnhofs halten.

Lara Lauter (18) fährt regelmäßig von Wangen nach Kißlegg. Prinzipiell findet sie den Bahnhof gut, jedoch kritisiert sie im Nachhinein, die in den vergangenen Monaten entstandenen Komplikationen, wie ...

Bahnhof

Der Bahnhof in Kißlegg ist erst 2020 wieder barrierefrei

Sie fahren wieder planmäßig: Die Züge von Hergatz nach Kißlegg. Weil die Allgäu-Bahn elektrifiziert wird, mussten Zugreisende über sechs Monate auf Schienenersatzverkehr ausweichen.

Der Bahnhof in Kißlegg ist einer der Bauschwerpunkte auf der Ausbaustrecke München bis Lindau. Geplant war, während der Streckensperrung den Oberbau des Gleises drei und das Streckengleis in Richtung Wangen zu erneuern sowie eine Oberleitungsanlage einzurichten.

 Beim neuen Bauwerk der Argenbahnbrücke geht es Ende Oktober weiter.

Bahnelektrifizierung: Was in Wangen fertig ist und was noch nicht

Bahnhofsmodernisierung und Bahnübergänge, Oberleitungen und Lärmschutzwände, nicht zu vergessen die beiden Eisenbahnbahnbrücken: Wangen ist im vergangenen halben Jahr gefühlt eine einzige Bahnbaustelle gewesen. Die Hauptarbeiten zur Elektrifizierung der Allgäubahn in der Region gehen nun zu Ende, ab Sonntag fahren wieder die Züge. Was ist fertig geworden, was nicht? Die SZ hat bei den Verantwortlichen nachgefragt und sich ein Bild vor Ort macht. Eine Übersicht.

 Raimund Haser im Gespräch mit den SZ-Redakteuren Patrick Müller und Tobias Schumacher (v. l.).

Haser erklärt, was die CDU dem „grünen Hype“ entgegensetzt

Der ÖPNV muss billiger, die Infrastruktur insgesamt verbessert, das Gewerbegebiet Ikowa bei Kißlegg gebaut und die Rohstoffversorgung mit Kies gesichert und werden: Das sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Raimund Haser aus Immenried im Interview mit der „Schwäbischen Zeitung“. Die Fragen zu aktuellen Themen in seinem Wahlkreis stellten die SZ-Redakteure Patrick Müller und Tobias Schumacher.

Herr Haser, die Grünen werden, vor allem mit Blick auf die Kommunalwahl 2019, auch hier zuletzt immer stärker: Ist die Zeit des „schwarzen Allgäus“ ...

 Zwei Fahrradfahrer kollidierten in Argenbühl.

Fahrradfahrer werden bei Verkehrsunfall verletzt

Zwei Fahrradfahrer sind am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr in der Unterführung des Fahrradweges, der entlang der Landesstraße 321 zwischen dem Bahnhof Ratzenried und der Autobahnanschlussstelle Wangen-Nord verläuft, zusammengstoßen.

Der 34-jährige Fahrer eines Rennrades fuhr nach Polizeiangaben auf dem Fahrradweg aus Richtung Wangen in Fahrtrichtung Kißlegg. Die 26-jährige Fahrerin eines Mountainbikes kam ihm aus Richtung Kißlegg entgegen.

 Nicht jedes Thema, das einem Gemeinderat unter den Nägeln brennt, soll im Gemeinderat diskutiert werden.

Schon jetzt: Mehr Disziplin im Rat Kißlegg gefordert

Eine lange Liste von Themen und Fragen hat die Räte in Kißlegg in ihrer jüngsten Sitzung beschäftigt. Doch nicht nur inhaltlich, sondern vor allem rein aus Prinzip: Denn die lange Liste stieß nicht bei allen auf Verständnis. Darum kam die Frage auf: Wie viele und welche Themen, die nicht auf der Tagesordnung stehen, dürfen Gemeinderäte in einer Ratssitzung ansprechen? Und wo sind sie dann am besten aufgehoben?

Ein Radweg für die Wangener-straße, wuchernde Hecken, freien Eintritt ins Strandbad für Anwohner einer Baustelle und eine ...

Schienentaugliche Bagger sind für die Bahnhofsmodernisierung im Einsatz.

Halbzeit bei der Wangener Drei-Kilometer-Baustelle: So liefen die Arbeiten bisher

Halbzeit bei den diesjährigen Arbeiten zur Elektrifizierung der Allgäubahn in der Region. Auf der rund drei Kilometer langen Großbaustelle durch die Wangener Kernstadt sind seit Mitte April und noch bis Anfang Oktober zahlreiche Bagger, Schienenfahrzeuge und Krane im Einsatz. Die SZ ist einige Gleisabschnitte zwischen Praßberg und Gehrenberg abgelaufen und hat sich ein aktuelles Bild gemacht.

Der Bahnübergang Fachkliniken Die Tour beginnt im Wangener Norden.