Suchergebnis

Auch die Narrenzunft Binzwangen hieß beim Dämmerungsumzug die neue Fasnetssaison willkommen.

Silvester vorbei, kommt Fasnet herbei

Pünktlich um 15.58 Uhr eröffnete Zunftmeisterin Sigrid Halbherr zusammen mit ihrer Stellvertreterin Nora Stotz im vollbesetzten Rathaussaal den Zunftmeisterempfang der Narrenzunft Blockstrecker Daugendorf. Am Abend zogen die Zünfte beim Dämmerungsumzug durch den Ort. Damit ist Daugendorf aufs Neue Vorreiter in der Fasnetstradition in der Region um Riedlingen.

In der Ortsdurchfahrt mit bunten Wimpeln geschmückt präsentiert sich Daugendorf in fastnetsgemäßer Vorfreude.

 Bei einem Unfall auf der B 311 ist ein Autofahrer leicht verletzt worden.

Leichtverletzter bei Unfall auf der B311

Bei einem Unfall am Sonntagnachmittag auf der B 311 ist ein Autofahrer leicht verletzt worden.

Der Unfall ereignetet sich gegen 14 Uhr zwischen dem Rehtal und der Abzweigung Reutlingendorf. Ein Autofahrer war von Unlingen in Richtung Obermarchtal unterwegs, als er auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern kam und mit einem entgegenkommenden Audifahrer kollidierte. Der Audi kam dabei von der Fahrbahn ab, ein Unfallbeteiligter wurde leicht verletzt.

Die Daugendorfer heißen die Fasnetsgäste beim Umzug willkommen.

Dämmerumzug läutet die Fastnet ein

Die Blockstreckerzunft aus Daugendorf eröffnet auch dieses Jahr die Fasnetssaison in der Region. Die Zunft lädt am Samstag, 12. Januar, zum Fastnetsauftakt ein. Um 17.28 Uhr wird der Narrenbaum im Riedlinger Teilort gestellt. Die musikalische Umrahmung übernehmen der Musikverein und Fanfarenzug Daugendorf. Danach ziehen die anwesenden Zünfte durch den Ort. 14 Gruppen haben sich für den Dämmerumzug angemeldet.

Um 18.30 Uhr wird in der Daugendorfer Halle weitergefeiert.

 Erwin Hölz ist im Unlinger Rathaus gut angekommen.

„Ausbau frühestens nach dem Kreismusikfest“

In Unlingen amtiert seit Ende 2018 Erwin Hölz. Im Jahresinterview blickt der Bürgermeister auf das vergangene Jahr zurück und gibt einen Ausblick auf 2019.

Sie haben die ersten Amtstage in Unlingen hinter sich. Hat es sich so angefühlt, wie Sie erwartet haben?

Ja, auf jeden Fall. Ich bin von meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, vom Gemeinderat, den Ortschaftsräten und der Bevölkerung sehr gut aufgenommen worden. Es ist natürlich eine große Fülle von Informationen und neuen Sachverhalten auf mich „hereingebrochen“, ...

 Josef Diezinger feiert seinen 90.Geburtstag mit (von links) Enkel Andreas und Urenkel Tobias, Tochter Christa und Enkel Alexand

Die Liebe kam zur Winterszeit

Auf ein reiches Leben mit Höhen und Tiefen kann Josef Diezinger zurückblicken. Im ungezwungenem frischen Gespräch sieht man dem Jubilar sein Alter nicht an. So feiert Josef Diezinger in Möhringen im Kreis seiner Familie heute seinen 90. Geburtstag.

Geboren in Plochingen am Neckar, kam der kleine Josef im Alter von vier Jahren in ein Kinderheim nach Schwenningen. Von dort führte sein Weg zu einer Pflegefamilie Kinkele nach Möhringen, wo er seine Kindheit und Jugend verbrachte.

 Das Volleyballjahr in Bad Waldsee startet mit Pokalspielen.

TG-Volleyballer starten das Jahr mit Pokalspielen

Schon traditionell finden im Volleyballbezirk Süd zum Rückrundenauftakt an Dreikönig die Achtel- und Viertelfinal-Turniere des Bezirkspokals statt. Auch dieses Jahr finden drei Turniere mit Beteiligung der Volleyballer der TG Bad Waldsee in der Eugen-Bolz-Sporthalle statt. Am Start für die TG Bad Waldsee sind das Bezirksliga-Team der Frauen und die beiden dritten Mannschaften aus der B-Klasse.

Die zweite Frauenmannschaft trifft in einem Dreierturnier auf den aktuell in der A-Klasse spielenden SV Hauerz und die SG ...

 Ausgabe der Riedlinger Zeitung 1719 aus dem Haus-Hof-und Staatsarchiv Wien (links) und die Tageszeitung heute.

Die Riedlinger Zeitung jubiliert

Ein Jubiläum steht in Riedlingen an. Entgegen dem Sprichwort, dass „Nichts so alt ist wie die Zeitung von gestern“ ist die Riedlinger Ausgabe der Schwäbischen Zeitung aktuell, seriös und nah am Leser. So kann sie sich mit einigem Stolz darüber freuen, dass sie die älteste, im Landesteil Württemberg bis heute erscheinende Tageszeitung ist und wahrscheinlich wegen genannter Maxime erhalten blieb. Unterbrochen wurde die Herausgabe lediglich durch politische Verbote, wenn der Inhalt der herrschenden Regierungsmeinung nicht konform war.

 Unlingen ist zum Jahresende schuldenfrei.

In gut bestelltem Haus ins neue Jahr

Erstmals und in seinem ganz eigenen Stil gab Erwin Hölz vor Gemeinderäten, Kommunalverwaltung und vielen Zuhörern den Jahresrückblick. Hölz ist erst seit einigen Wochen Bürgermeister in Unlingen. Daher hat sein Vorgänger Richard Mück an der Erstellung des Jahresberichts mitgewirkt.

„Ich bin erst kurz hier im Amt, doch Richard Mück hat mir ein gut bestelltes Haus hinterlassen“, sagte Hölz. Nach dem Blick auf die allgemeine Weltlage wurde die Unterbringung vom Flüchtlingen in der Gemeinde näher beleuchtet.

 Glückwünsche und Geschenke für Adrian Hummel (Mitte) und seinen Ausbilder Peter Staudenmayer zum Sieg beim Landschaftsgärtner-C

Kemmer beim Westerheimer Handwerk

Dass Handwerk nicht nur goldenen Boden hat, sondern auch mit allerhand Herausforderungen zu kämpfen hat, davon machte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer bei ihrem Besuch in Westerheim ein Bild. Einen ganzen Tag lag besuchte die Abgeordnete verschiedene Handwerksbetriebe in der Albgemeinde. Begleitet wurde sie von den Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Westerheim, Matthias Rehm und Jonas Esterl, sowie von Bürgermeister Hartmut Walz.

Stationen der Besichtigungs- und Gesprächstour waren der Malermeister-Fachbetrieb von ...

 Die SG Ersingen (rot) steht an der Spitze der Kreisliga B1, der TSV Allmendingen (gelb) zählt zu den Verfolgern.

In den Kreisligen B ist noch einiges offen

Auf den ersten Blick scheinen die derzeitigen Tabellenführer der Fußball-Kreisligen B1 und B2 zur Winterpause jeweils einen deutlichen Vorsprung zu haben. Doch die Verfolger können sich noch Hoffnungen machen. Besonders in der Kreisliga B2 haben die nächstplatzierten Mannschaften jeweils zwei Spiele weniger ausgetragen und wollen noch aufholen.

Kreisliga B1

SG Ersingen (13 Spiele, 28:9 Tore, 32 Punkte).