Suchergebnis

 Amateurfußball in der Region: Schlackeplatz oder Stadion?

Amateurfußball in der Region: Schlackeplatz oder Stadion?

Sie kommen vom Land und spielen in den Städten. Denn dort ist Fußball groß. Die Mannschaften aus München, Dortmund, Berlin, Freiburg, Mönchengladbach, Frankfurt und einst sogar Stuttgart tummeln sich in den obersten Fußballbundesligen. Dort will die Jugend spielen, dort zieht es sie hin.

Aber was ist mit den Clubs auf dem Land? Da kommen Talente her und sie bleiben nicht lange: Holger Badstuber begann seine Karriere beim TSV Rot an der Rot, Loris Karius kickte zuerst bei der SG Mettenberg und Mario Gomez’ Karriere begann beim SV ...

Spitzentreffen in Untermarchtal

Der FC Marchtal hat sich in der Fußball-Kreisliga B2 zum zweiten Mal in Folge mit einem Mitkonkurrenten auseinanderzusetzen. Zu Gast beim FCM ist am Sonntag, 17. November, der SV Unterstadion. Der SC Lauterach gastiert ebenfalls am Sonntag in Uttenweiler.

FC Marchtal – SV Unterstadion (Sonntag, 14.30 Uhr). - Der Tabellendritte Unterstadion liegt in Reichweite zur Tabellenspitze und gut im Rennen. Der FC Marchtal muss versuchen, den Verfolger abzuschütteln, denn der Vorsprung des Tabellenführers ist nur knapp.

 Die Narrenzunft Unlingen hat die Weichen für die kommende Saison gestellt.

Zunftmeister wiedergewählt

Bei der Generalversammlung der Narrenzunft Unlingen im Gasthaus Petrus wurden Sybille Selig und Rolf Schneider als Zunftmeister wiedergewählt.

Zu Beginn stimmte die Schalmeienkapelle Unlingen unter der Leitung von Bernd Schönle die Anwesenden auf die kommende Fasnetssaison ein. Zunftmeister Rolf Schneider gab er einen Rückblick über das vergangene Narrenjahr, wobei er hier den gelungenen Bürgerball, die besondere Ausfahrt nach Meersburg und die bestens gelungene Hexenrauhnacht hervorhob.

 Wolfgang Wohlgemuth von der Hector-Kinderakademie erläutert die Grundzüge des Denksports Schach.

Schach erfordert auch Teamfähigkeit

Acht Schüler der Donau-Bussen-Schule in Unlingen haben ihren Schachkurs unter Leitung von Wolfgang Wohlgemuth begonnen.

Die Hector-Kinderakademie im Landkreis Biberach gibt es seit dem Schuljahr 2011/2012. Sie besteht aus den drei Standorten Attenweiler, Erolzheim und Laupheim-Bronner Berg. Träger dieser Hector Kinderakademie ist der Landkreis Biberach. Insgesamt nehmen mehr als 500 Kinder aus nahezu allen Grundschulen des Landkreises an den 60 bis 70 Kursen pro Schuljahr teil.

Die Öpfinger Kinder sangen ein Sternenlied.

Förderverein der Grundschule veranstaltet Benefizkonzert

Ein wunderschönes Benefizkonzert hat der Förderverein der Öpfinger Grundschule am Sonntagnachmittag in der Mehzweckhalle der Gemeinde veranstaltet. Das Programm gestalteten die Schulkinder, der Kinderchor der Jugendmusikschule Öpfingen, der Liederkranz und das von Hubert Müllerschön gegründete und geleitete Modern Symphonic Percussion Ensemble.

Teilweise ganz kleine Knirpse saßen in der ersten Reihe, als das umfangreiche Schlagwerkorchester das Fest eröffnete und dabei die kleinsten Musiker ganz ohne Noten aber mit sicherem Gefühl ...

Viel Fingerspitzengefühl braucht es beim Schichten der Zutaten für Maqclube.

Ein Einblick in die arabsiche Küche

Eberhard Schneider aus Unlingen ist nicht nur im Vorstand der VHS Donau-Bussen, sondern auch überaus engagiert im Helferkreis für Geflüchtete in Unlingen. Viele Familien zählen mittlerweile zu seinen privaten Freunden. Mit seiner Frau Waltraud durfte er schon häufig die große syrische Gastfreundschaft genießen und bekam so einen Einblick in die Gepflogenheiten der arabischen Küche.

„Heute gibt es syrische Hausmannskost“, also Alltagsküche.

Schelklingens Liederkranzdirigent Albrecht Krokenberger (dunkelrotes Hemd) wurde jetzt auch zum stellvertretenden Chorverbandsle

Chorverband Donau-Bussen trifft sich in Schelklingen

Mit seinem langjährigen und erfahrenen Präsidenten Wolfgang Oberndorfer geht der Chorverband Donau-Bussen in sein Jubiläumsjahr 2020. Dann wird der Chorverband 100 Jahre alt, und dieser Verbandsgeburtstag wird am 29. März mit einem Festakt im Rathaus von Munderkingen gefeiert. Außerdem wird es im Jubiläumsjahr drei sogenannte Eckkonzerte mit den drei Chören aus Öpfingen, Rulfingen und Burladingen geben, die zuerst am 25. April im Alb-Donau-Kreis, am 16.

Der Chor Da Capo brachte in Uttenweiler reichlich Stimmung auf die Bühne.

Da Capo sorgt für „Fun, Fun, Fun“

Einmal mehr hat der Chor Da Capo aus Uttenweiler am Samstag der örtlichen Turn- und Festhalle ein neues Gesicht gegeben. Zusammen mit dem Gesangsensemble Bonds Acoustic und dem Modern-Symphonic-Percussion-Ensemble genossen die Zuhörer ein „Best Of“ der Pop-Musik und neue Klangerlebnisse.

Nachdem der Gesangverein Uttenweiler mit seinen vier Chören im April die Gäste zu einer musikalischen Weltreise entführte und sich die Schauplätze und Bühnenbilder rings um das Publikum befanden, entschied sich der Chor Da Capo, die Besucher beim ...

 Nach zwölf Jahren verlässt Klaus Wolfmaier die Seelsorgeeinheit Bussen.

Der „richtige Zeitpunkt“ für Veränderung: Deshalb verlässt Pfarrer Wolfmaier die Region

Die Nachricht hat die Menschen der Seelsorgeeinheit Bussen überrascht: Der leitende Pfarrer Klaus Wolfmaier wird nach Neresheim wechseln. Die Entscheidung sei ihm nicht leicht gefallen, sagt der 55-jährige Geistliche: „Ausschlaggegebend ist mein Lebensalter gewesen. Wenn ich eine weitere seelsorgerische Aufgabe als Pfarrer übernehmen möchte, ist jetzt der richtige Zeitpunkt.“ Am 2. Februar wird sein Abschiedsgottesdienst in Unlingen sein.

„Ich habe mir schon länger überlegt, wie es weitergeht“, erzählt Wolfmaier.

Allmendingen schießt acht Tore

Eine Woche zuvor war es der SSV Emerkingen und am Sonntag zog der TSV Allmendingen in der Fußball-Kreisliga B1 mit einem 8:0 nach. In der B2 verteidigte der FC Marchtal die Tabellenführung.

Kreisliga B1

TSV Allmendingen – SSV Ehingen-Süd II 8:0 (4:0). - Tore: 1:0 Timo Schaude (10.), 2:0 Dominik Stoll (18.), 3:0 Serdar Yavas (30.), 4:0, 5:0, 6:0 Florian Stiehle (40., 46., 60.), 7:0 Deven Jovanovic (68.), 8:0 Timo Schaude (80.).