Suchergebnis

 Auch am Marktplatz in Riedlingen gab es eine Sclecker-Filiale – direkt neben einem Mitbewerber.

Was aus den Schleckermärkten in Riedlingen wurde

„Die Firma Schlecker ist pleite“ – die Schlagzeile war vor zehn Jahren in allen Zeitungen zu lesen. Von der Schließung betroffen waren damals Schlecker-Filialen in Ertingen, Dürmentingen, Zwiefalten, Bad Buchau, Unlingen und Langenenslingen. Wenig später wurde auch der Riedlinger Schlecker XL-Markt geschlossen.

Enge Platzverhältnisse Was ist aus den Immobilien geworden, in denen einst die Menschen aus dem Umland ihre Drogerieartikel gekauft haben?

 Die Feuerwehr bekämpfte den Wohnungsbrand im Januar auch von der Drehleiter aus.

Feuerwehrbilanz 2021: Feuer, Wasser, Corona

Für die Riedlinger Feuerwehr mit ihren sieben Abteilungen war das Jahr 2021 kein Durchschnittsjahr. 222 Mal mussten die Feurwehrfrauen und -männer ausrücken. Das Jahr davor waren es 130 Einsätze. Besonders arbeitsintensiv war dabei das erste Halbjahr mit Aufbau der Corona-Teststation, Hochwasser, Brand, mehreren Starkregen- und Sturm-Einsätzen. Besonders die Unwetter im Juni forderten alle Feuerwehrleute.

Brand und Hochwasser5515 (2020: 3072) Stunden waren die Feuerwehrmänner und -frauen im vergangenen Jahr im Einsatz.

 Der KSC Ehingen (weiß, hier im Spiel gegen die SGM Schmiechtal/Alb II) führte lange die Tabelle der Kreisliga B1 an, ehe Unters

Kreisliga B1 Donau: Spannender Kampf um den Titel

In der Fußball-Kreisliga B1 Donau wird es sicher eine spannende Rückrunde geben. Denn nach der Vorrunde ist das Feld auf den vorderen Plätzen dicht gedrängt und rechnen sich einige Mannschaften Chancen auf den Aufstieg aus. Zu den beiden Spitzenmannschaften KSC Ehingen und SV Unterstadion hat sich auch die SGM Emerkingen/Ehingen-Süd II gesellt. Nach Ende der Vorrunde war der SV Unterstadion Herbstmeister, doch am ersten Rückrundenspieltag setzte sich wieder der KSC Ehingen an die Spitze.

 Heiko Graf (47) will in Ummedorf Bürgermeister werden.

Heiko Graf kandidiert in Ummendorf

Im Ummendorfer Rathaus liegt eine Bewerbung für die Bürgermeisterwahl am 20. Februar vor: Heiko Graf hat am Mittwochabend seine Unterlagen abgegeben und stellte eine begleitende Pressemitteilung unter das Motto „Nicht nur verwalten, sondern aktiv gestalten“. Der 47-Jährige aus Mietingen sagte, als Bürgermeister „der äußerst attraktiven Gemeinde Ummendorf“ wolle er diese „gerne gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern weiterentwickeln“.

Der gelernte Verwaltungsfachmann musste Ummendorf nicht erst auf der Landkarte suchen, wuchs er ...

 Ortsvorsteher Robert Halbherr (von links), Backfrau Sabine Florian und Bäckermeister Klaus Müller beim Dennetebacken.

Der Duft frisch gebackenen Brotes weht durchs Dorf

In Möhringens frisch renoviertem Backhaus ist der neue Backofen für 45 Brote eingeweiht worden – coronabedingt leider ohne großes Dorffest, nur im kleinen Kreise. Die Gemeinde Unlingen hat für die Finanzierung der Sanierung des geschichtsträchtigen Backhauses einen ELR-Förderantrag gestellt und ist bereit, den Eigenanteil zu übernehmen. Um die dezentrale, ausgeglichene Siedlungs- und Wirtschaftsstruktur in Baden-Württemberg zu erhalten, werden derartige Vorhaben bezuschusst.

 Als Hauptnutzer der Sporthalle trifft die neue Gebühr den Sportverein mit 2500 Euro im Jahr.

Auch der Sportverein muss jetzt bezahlen

Die Gemeinde Dürmentingen erhebt jetzt auch Gebühren für die Nutzung der Mehrzweckhalle durch den Sportbetrieb. Dies ermöglicht einen Vorsteuerabzug von 160 000 Euro für den Sanierungsaufwand von mehr als vier Millionen Euro in den Jahren 2015 bis 2019. Den Sportverein als Hauptnutzer belastet dies mit einem jährlichen Gebührenaufkommen von 2500 Euro.

Die Gemeinde gilt steuerrechtlich als Unternehmer, was die wirtschaftliche Nutzung der Halle betrifft.

Ihr erstes Weihnachtsgeschenk haben die Unlinger Kindergartenkinder schon ausgepackt: ein Paket voller Spiele.

Ein Paket voller Spiel und Spaß

Der katholische Kindergarten „Unterm Storchennest“ Unlingen zählt zu den Gewinnern der „Kita-Spielothek“ 2021 und erhält damit ein umfangreiches Spielwarenpaket mit wissenschaftlich geprüften Produkten. Das Besondere an der „Kita-Spielothek“: Die Produkte sollen auch an die Familien der Kinder zum gemeinsamen Spielen zu Hause ausgeliehen werden.

Der katholische Kindergarten „Unterm Storchennest“ Unlingen hat sich am Aufruf der Initiative „Kita-Spielothek“ des Vereins „Mehr Zeit für Kinder“ beteiligt und ein umfangreiches ...

Erfolgreicher Projektabschluss: Bei den Sportfreunden Bussen gibt es nun eine neue Fahrradabstellfläche mit Beleuchtung und Lade

Leader-Projekt erfolgreich umgesetzt

Dank der Unterstützung von Leader Oberschwaben haben die Sportfreunde Bussen ein von den Jugendlichen des Vereins selbst initiiertes Projekt verwirklichen können: So wurde eine Fahrradabstellfläche mit Beleuchtung, Ladestation und Medienanlage geschaffen. Nach der erfolgreichen Bewerbung bei der Kleinprojekteauschreibung für das Jahr 2021 konnte der Startschuss für die Umsetzung coronabedingt erst Ende Juni erfolgen. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Vereinsmitglieder und Jugendlichen wurde das Projekt erfolgreich und termingerecht ...

Nur der Chef geht. Lists Nachfolger übernimmt

Familientradition endet nach 107 Jahren

107 Jahre lang betrieb die Familie List über drei Generationen die Metzgerei, zuerst in Unlingen, dann in Riedlingen im Mancherloch. Zum 1. Januar übergibt der derzeitige Geschäftsführer Karl-Clemens List den Betrieb an seine Kollegen aus Gammertingen, Alfred und Bernd Steinhart. „Altersbedingt“, sagt Karl-Clemens List, beende er seine Tätigkeit. Und: Ein idealer Nachfolger sei mit der Metzgerei Steinhart gefunden worden.

Zwiefalter Filiale schon übernommen Der neue Eigentümer hat vor mehreren Jahren bereits die List-Filiale in ...

 Deko aus Holz und Selbstgemachtes aud dem Garten aus Rosenblättern und Kräutern, bringt Ilona Werner aus Dürmentingen am Freita

„Märktle“ bietet besondere Geschenke

Einen weiteren Mini-Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk und Selbstgemachtem gibt es am kommenden Freitag wieder in Riedlingen. Familie Miller aus Sauggart kommt mit Holzartikeln und Vogelhäuschen auf den Markt, Verena Gihr bietet Deko aus Edelstahl, Monika Föhr weihnachtliche Keramik und Ilona Werner hat Marmelade, Liköre und Krippenfiguren im Angebot. Alle vier Anbieter sind langjährige Christkindlesmarkt-Bestücker und freuen sich am Freitag auf Besucher.