Suchergebnis

John Goodenough

Mit 97 auf der Suche nach der Super-Batterie

Als John Goodenough mit 24 Jahren ein Physik-Studium an der University of Chicago aufnehmen wollte, war die Begrüßung nicht gerade freundlich.

„Der Registrierungsbeamte sagte zu mir: "Weißt du nicht, dass jeder, der irgendetwas Interessantes in der Physik erfunden hat, das schon erfunden hatte, als er so alt war wie du? Und du willst jetzt anfangen?“

Inzwischen ist Goodenough 97 Jahre alt, gerade mit dem Chemie-Nobelpreis ausgezeichnet worden und arbeitet immer noch eifrig in seinem Labor an der University of Texas in ...

Ieoh Ming Pei

Schöpfer der Louvre-Pyramide - Ieoh Ming Pei gestorben

Der amerikanisch-chinesische Stararchitekt I. M. Pei ist im Alter von 102 Jahren gestorben. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag (Ortszeit) von seinem Büro bestätigt.

Berühmt wurde der Pritzker-Preisträger unter anderem mit der Gestaltung der Glaspyramide am Louvre in Paris. Sein Umgang mit simplen geometrischen Formen und das Spiel mit dem Licht prägten seine Arbeit. In Deutschland kreierte Pei einen 2003 eröffneten Anbau für das Deutsche Historische Museum in Berlin mit einem spiralförmigen Treppenhaus aus Glas und ...

Torschütze

Kahun trifft bei Chicagos Niederlage gegen Boston

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun und die Chicago Blackhawks sind mit einer Niederlage in das neue Jahr gestartet.

Das Team aus Illinois zog im alljährlichen Freiluftspiel der nordamerikanischen NHL gegen die Boston Bruins mit 2:4 (1:1, 1:1, 0:2) den Kürzeren. Der 23-jährige Kahun (32. Minute) sorgte mit seinem fünften Saisontreffer für die zwischenzeitliche 2:1-Führung der Blackhawks.

Die Bruins drehten das Spiel allerdings durch Tore von Patrice Bergeron (39.

Sie liebt den Charme ihrer neuen Heimat am Bodensee: Felicia Glidden vor einem ihrer Kunstwerke.

Chicago? New Orleans? Friedrichshafen!

Menschen aus rund 120 Nationen leben laut aktueller Statistik in Friedrichshafen und tragen zur kulturellen Vielfalt in unserer Stadt bei. Viele von ihnen sind längst am See zuhause und identifizieren sich mit ihrer neuen Heimatstadt. In unserer Serie „Häfler aus aller Welt“ stellen wir Männer und Frauen vor, die uns an ihrem Lebensweg teilhaben lassen und erzählen, warum sie sich im Hafen so wohl fühlen. Heute: eine Amerikanerin, für die der Bodensee wie eine Badewanne aussieht.

Moritz Wagner

Wagner glaubt an Sprung in die NBA: „Gibt keinen Plan B“

Moritz Wagner ist bereit für die Herausforderung in der besten Basketball-Liga der Welt. „Für mich war es nach drei Jahren am College an der Zeit, einen neuen Schritt zu wagen“, sagte der Berliner der Deutschen Presse-Agentur.

Also meldete er sich für die Talenteziehung in New York City an. Im Draft werden in der Nacht auf Freitag die 30 Teams die hoffnungsvollsten Nachwuchsspieler auswählen und sie mit Verträgen ausstatten. Die Konkurrenz ist enorm, dem 21-Jährigen werden jedoch gute Chancen zugerechnet, dass sich sein Traum von ...

Jürgen Klopp

Borussia Dortmund reist im Mai und Juli in die USA

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird in den kommenden Wochen gleich zweimal in die USA reisen. Wie der Club mitteilte, nimmt das Team im Juli als Teil der Saisonvorbereitung erneut am International Champions Cup (ICC) mit drei Spielen gegen europäische Top-Mannschaften teil.

Am 20. Juli trifft der BVB in Chicago auf Manchester City. Zudem stehen Partien am 22. Juli in Charlotte gegen den FC Liverpool (22. Juli) mit dem ehemaligen BVB-Trainer Jürgen Klopp sowie am 25.


Malik Norman (rechts) zu seiner Zeit an der University of St. Francis.

Malik Norman will mit den Razorbacks den Titel holen

Die Ravensburg Razorbacks haben seit wenigen Tagen eine ihrer Schlüsselstellen für die kommende Saison in der German Football League 2 Süd besetzt. Neuer Runningback ist Malik Norman von der University of St. Francis in Chicago. Der 25-Jährige US-Amerikaner soll den in die erste Liga nach Braunschweig abgewanderten Ausnahmespieler Lennies McFerren ersetzen, der in der vergangenen Saison bester Scorer der GFL 2 Süd war.

Tag zwei auf einem neuen Kontinent, in einem völlig unbekannten Land, leichter Jetlag, eine ganz neue Mannschaft um ...


Die Schülerin Emma Gonzalez, Überlebende des Amoklaufs von Parkland, ist zu einem Gesicht des Protestes für schärfere Waffenges

Anti-Waffen-Protest: Emma Gonzalez weint und schweigt

Hunderttausende US-Amerikaner haben mit Massendemonstrationen den Druck auf Politik und Waffenlobby erhöht. Mehr als einen Monat nach dem Schulmassaker an der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland, Florida, folgten die zumeist jungen Menschen dem Aufruf zum „March for Our Lives“, dem „Marsch für unsere Leben“.

Die amerikanische Normalität - Audrey Connolly beschreibt sie am Beispiel ihrer High School in Chicago. In den fünf Wochen nach Parkland, erzählt sie, hätten sie gleich zweimal trainiert, was sie sonst vielleicht ...

Röntgenaufnahmen

Landschaft und übermalte Hand unter Picasso-Bild entdeckt

Pablo Picasso war einer der produktivsten Künstler aller Zeiten. „Durchschnittlich zwei Werke pro Tag hat er erstellt, insgesamt etwa 50.000“, sagt Julio Ottino von der Northwestern University im US-Bundesstaat Illinois.

Viel Material für Wissenschaftler. Zu den Kunsthistorikern haben sich inzwischen Ingenieure und Informatiker gesellt. Mit immer neuen Methoden und Geräten untersuchen sie die Gemälde und Skulpturen des Künstlers - und haben dabei zuvor unbekannte Details entdeckt.

Verrußte Vögel

Ruß im Gefieder: Exponate zeigen einstige Luftverschmutzung

Aus dem verrußten Gefieder von Vogel-Exponaten in Museen haben Forscher das Ausmaß der Luftverschmutzung in Teilen der USA im vergangenen Jahrhundert rekonstruiert.

Sie konnten nachvollziehen, wie mit steigender Kohlenutzung die Luft zunächst immer rußiger wurde und wie sich später Umweltschutzmaßnahmen positiv auf die Luftreinheit auswirkten. Zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts sei die Luftverschmutzung schlimmer gewesen als bisher angenommen, berichten die Forscher in den „Proceedings“ der US-Nationalen Akademie der ...