Suchergebnis

 Dass die Heilmeyersteige einen neuen Namen bekommt, finden Anwohner der Straße am Eselsberg lästig und falsch.

Wegen Nähe zum Nazi-Regime – Heilmeyersteige heißt bald Eselsbergsteige

15 Rückmeldungen hat die Stadt Ulm bekommen, fast alle enthalten Beschwerden: Dass die Heilmeyersteige einen neuen Namen bekommt, finden Anwohner der Straße am Eselsberg lästig und falsch.

Sie verweisen auf den Aufwand und die Kosten für Stadt und Bürger: Neue Ausweise, neue Straßenschilder, neue Visitenkarten und vieles mehr.

Und sie kritisieren: Jahrzehntelang habe es doch keinen gestört, dass die Heilmeyersteige nach einem Mann benannt ist, der sich als Gründungsrektor der Universität Ulm um die Stadt verdient ...

 Sylvia Langer, ab dem 1. Mai kaufmännische Direktorin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende am Universitätsklinikum Ulm.

Das ist die neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende am Uniklinikum Ulm

Sylvia Langer wird ab dem 1. Mai kaufmännische Direktorin und stellvertretende Vorstandsvorsitzende am Universitätsklinikum Ulm. Das teilt die Klinik am Mittwochmorgen mit.

Die gebürtige Thüringerin verfüge demnach über 20 Jahre Erfahrung im Gesundheitswesen und Krankenhausmanagement. Die 49 Jahre alte Gesundheitsökonomin war zuvor Vorsitzende der Geschäftsführung des BG Klinikum Hamburgs mit 735 Betten und über 2000 Mitarbeitern und verantwortete dort die operative und strategische Neuausrichtung des Hauses.

Ulmer Forscher filmen erstmals Atome

Ulmer Forscher filmen erstmals Atome

Was Forscher an der Universität Ulm jetzt filmen, konnten ist etwa eine halbe Million Mal kleiner als ein menschliches Haar breit ist. Mit dem einem Supermikroskop konnten sie zeigen, wie Atome Verbindungen miteinander eingehen. Damit könnten wir ein bisschen besser verstehen, wie unsere Welt aufgebaut ist.

 Lea Banhardt und Leon Altenried vom Leutkircher Hans-Multscher-Gymnasiums haben den Regionalpreis im Fachgebiet Chemie gewonnen

„Jugend forscht“: Diese Schüler entwickeln eigenen Kleber

Mit großem Erfolg am Schulwettbewerb „Jugend forscht“ in Ulm teilgenommen haben am vergangenen Wochenende zwei Schülergruppen des Leutkircher Hans-Multscher-Gymnasiums (HMG). Im Fachbereich Chemie holten zwei von Ihnen mit einem selbst entwickelten Kleber sogar den Regionalsieg, wie der begleitende HMG-Lehrer Raphael Mohr berichtet.

Unter dem Motto „Schaffst du“ geht Jugend forscht bundesweit in die 55. Wettbewerbsrunde. 104 Kinder und Jugendliche präsentierten in diesem Jahr beim Regionalwettbewerb der Region Ulm in sieben ...

 Studiendirektor Andreas Schmid und die erfolgreichen Jungforscher Tom und Joline Broß, Kevin Jautz und Lennart Volz mit ihrem B

Kreisgymnasium Riedlingen: Zwei „Jugend forscht“-Teams qualifizieren sich für Landeswettbewerb

Einen dreifachen Erfolg feiern durfte das Kreisgymnasium Riedlingen beim Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ am Wochenende in Ulm. Beide Teams, in Chemie und Biologie angetreten, holten sich den Regionalsieg und haben sich für den Landeswettbewerb qualifiziert.

Sie konnten mit weiterentwickelten Projekten ihre Erfolge vom vergangenen Jahr fortsetzen. Darüber hinaus gab es den Schulpreis für das Kreisgymnasium, verbunden mit einem Aushängeschild und einem Preisgeld von 1000 Euro zur Förderung von Jugend-forscht-Projekten im ...

 Stefan Bill (Mitte), der Chef der Sparkasse Ulm.

Verein will Furcht vor Digitalisierung nehmen

Bei der Klausurtagung im Hirsch in Finningen hat die „initiative.ulm.digital“ die Ziele für das laufende Jahr festgelegt. Den Schwerpunkt auf Jugend und Nachwuchs im Zusammenhang mit allen Fragen zur Digitalisierung möchte die „initiative.ulm.digital“ in diesem Jahr legen. Dies wurde bei der diesjährigen Klausurtagung im Hirsch in Finningen festgelegt.

Im Rahmen der Klausurtagung der Unternehmerinitiative, an der neben dem Vereinsvorstand auch der Ulmer Oberbürgermeister Gunter Czisch, Stefan Bill, Vorstandsvorsitzender der ...

Die VDI-Preisträger des Wintersemesters 2019/20 mit ihren betreuenden Professoren.

Auf zu neuen Herausforderungen

Eine gute Tradition der Technischen Hochschule Ulm (THU) ist die festliche Verabschiedung der Studienabsolventen zum Semesterende. Zur Akademischen Abschlussfeier des Wintersemesters 2019/20 füllte sich die Aula des Campus Prittwitzstraße wieder mit frischgebackenen Akademikern und ihren Freunden und Familien. Nach der musikalischen Begrüßung durch das THU-Orchester richtete Professor Volker Reuter, Rektor der THU, das Wort an die Anwesenden.

„Mit Ihrem Abschluss an der THU haben Sie allerbeste Voraussetzungen, Ihren weiteren ...

Berthold Huber

Promi-Geburtstag vom 15. Februar 2020: Berthold Huber

Für seinen 70. Geburtstag hat Berthold Huber einen Besuch des Frankfurter Zoos mit seiner Enkelin geplant. Abends werde er noch mit seiner Familie essen gehen, sagt der frühere IG-Metall-Chef, zu dessen Ehren noch vor zehn Jahren Angela Merkel (CDU) zum Dinner ins Kanzleramt geladen hatte.

2010 war Huber auf dem Höhepunkt seines Einflusses, nachdem er sich in der Weltwirtschaftskrise 2008/2009 zum Chefpragmatiker der deutschen Wirtschaft entwickelt hatte.

 Martin Baumann, Leiter der Abteilung Human Factors.

Visionen für die Uni Ulm, die Medizin und die Technologie der Zukunft

Die neue Auflage der Vortragsreihe der Ulmer Universitätsgesellschaft (UUG) wagt den Blick in die Zukunft. Passend zum Leitthema „Visionen“ widmen sich die drei allgemeinverständlichen Vorträge ganz den Perspektiven der Universität, medizinischen Entwicklungen und Zukunftstechnologien wie dem automatisierten Fahren oder der Service-Robotik. Die Vorträge finden immer samstags ab 11 Uhr im Studio der Sparkasse Ulm in der Neuen Mitte statt. Der Eintritt ist frei.

Person liegt in einer offenen Schlafkapsel

Kälteschutz für Obdachlose: Stadt zieht positives Zwischenfazit der Schlafkapseln

Die Stadt Ulm hat gute Erfahrungen mit zwei mobilen Schlafkapseln gemacht, die Obdachlosen in Winternächten eine warme und sichere Übernachtungsmöglichkeit bieten. Die vor rund sechs Wochen in zwei innerstädtischen Grünanlagen aufgestellten „Ulmer Nester“ seien bislang in so gut wie jeder Nacht genutzt worden, sagte die für den Bereich Wohnen zuständige stellvertretende Leiterin der Sozialabteilung Franziska Vogel.

Wie viele Menschen die aufklappbare Holzkonstruktionen mit Liegefläche bislang insgesamt genutzt haben, sei aber noch ...