Suchergebnis

Studenten haben Sonntag freien Eintritt

Die großen Klöster waren immer Orte der Bildung: Das ist für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Anlass, am „Welttag der Studierenden“ alle, die im Studium sind, zum kostenlosen Besuch in Kloster Wiblingen und in Kloster Schussenried einzuladen. Wer am Sonntag, 17. November, mit einem passenden Ausweis an die Klosterkasse kommt, kann kostenlos die Räume der barocken Klosteranlagen erleben. „Die Klöster stehen für eine große Bildungstradition“, sagt Joachim Moll, als Leiter der Klosterverwaltung Schussenried auch für ...

Ein Landwirt versprüht auf einem Feld ein Pestizid.

Weltbekannter Glyphosat-Experte kommt nach Berg

Mit Gilles-Éric Séralini haben die Veranstalter BUND Ehingen, das Bündnis für eine agrogentechnikfreie Region Ulm und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft einen absoluten Experten für das Thema Glyphosat gewinnen können. Séralini ist Professor für Molekularbiologie an der Universität Caen und wird am Montag, 18. November, 20 Uhr, in der Rose Berg referieren – und zwar auf Englisch mit einem Dolmetscher.

Séralini ist Präsident des Wissenschaftlichen Rates des von ihm mitbegründeten „Comité de recherche et d’information ...

Lesen

Gehirne im Stress: Buch oder Screen - Lesen oder Daddeln?

Lesen ist das A und O. Lesekompetenz gilt als zentraler Schlüssel zum Bildungserfolg. Aber wie viel Buch muss bleiben und wie digital darf es werden, wenn Kinder lesen lernen?

Eine Frage, die zum bundesweiten Vorlesetag (15. November) in den Fokus rückt. Wissenschaftler machen spannende Beobachtungen, wie das Gehirn reagiert, wenn es den komplexen Vorgang „Buch-Lesen“ meistern soll oder wenn man es digital füttert.

Beim Lesen eines Buches bleibe mehr hängen, es habe auch einen höheren Anspruch, ist der ...

Bernhard Feder ist in den Ruhestand eingetreten.

Alexander Stützle folgt als Oberarzt auf Bernhard Feder

Der Orthopäde und Unfallchirurg Alexander Stützle hat als Oberarzt am Waldseer Krankenhaus die Nachfolge von Bernhard Feder angetreten, der am 1. November mit Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand trat. Insgesamt 22 Jahre war der Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Gefäßchirurgie an der OSK-Klinik tätig. Sein Nachfolger ist seit 2015 an der „Gelenkklinik Oberschwaben“ beschäftigt, nachdem er vom damaligen Chirurgie-Chefarzt Karl Utz angeworben wurde.

 Der Rohbau steht. Hier ein Blick auf den Innenhof des Neubaus der Hochschule Ulm am Oberen Eselsberg.

Wo Ulmer Wohlstand wächst

Die Straßenbahn fährt längst auf den Oberen Eselsberg. Im kommenden Jahr kann sie auch am Neubau der Technischen Hochschule Ulm (THU) halten. Knapp 40 Millionen Euro investiert das Land, am Donnerstag wurde Richtfest gefeiert. „Die Wissenschaftsstadt ist das Kraftzentrum von Ulm“, sagte OB Gunter Czisch. Die vielen Baustellen in der Stadt seien Teil eines mühsamen Wegs. „Doch das, was hinten rauskommt, ist Prosperität.“

Im Neubau soll die Fakultät „Elektrotechnik und Informationstechnik“ mit zugehörigen Instituten untergebracht ...

 Im April 2005 wurde Kardinal Joseph Ratzinger zum Papst gewählt. Bis zu seinem Amtsverzicht im Februar 2013 war er Oberhaupt de

War Papst Benedikt eine tragische Figur im Missbrauchsskandal?

Der weltweite Missbrauchsskandal hat die katholische Kirche in Deutschland in ein Dilemma gestürzt: „Positiv ist zu vermerken, dass es kaum eine Organisation gibt, die so viel und auch gut gearbeitet hat, um sich der Herausforderung zu stellen und Präventionskonzepte zu entwickeln“, sagt der Ulmer Kinder- und Jugendpsychiater Jörg Michael Fegert, „gleichzeitig hat die katholische Kirche mit einem massiven Vertrauensverlust zu kämpfen. Insofern ist es bemerkenswert, dass Bischof Fürst in seiner Neujahrsansprache 2019 eine neutrale Auditierung ...

 Diese Schaufensterpuppen sind nachhaltig bekleidet.

Ulmer Schulen bei Textil-Experiment dabei

Sechs Schulen in Ulm und Berlin werden sich mit Wissenschaftlern der Universität Ulm und der TU Berlin für einen nachhaltigeren Kleiderkonsum einsetzen. Sie werden testen, wie Jugendliche für das Thema zu gewinnen sind, teilte die Deutsche Bundesstiftung Umwelt am Mittwoch mit. Mit Hilfe von Mitmach-Experimenten, die gemeinsam von Schülern und Forschern durchgeführt werden, sollen Konzepte entwickelt werden.

Denkbar seien Kleidertauschpartys, die Einrichtung von Textilwerkstätten oder „Zero Waste Design“-Workshops zu veranstalten, ...

Frau mit zwei Broten in den Händen

Auszubildende in der Region erhalten jetzt einen Studentenausweis

Auch wenn sich die Konjunktur eintrübt: Um seine Stelle muss sich bei den einheimischen Unternehmen erst einmal kein Beschäftigter grundsätzliche Sorgen machen. Davon ist Otto Sälzle, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Ulm, überzeugt.

Er und seine Kolleginnen Martina Doleghs und Patrizia Grün werben mit Nachdruck für die duale Ausbildung im Betrieb und an der Berufsschule. Denn den Firmen in der IHK-Region Ulm fehlen die Fachkräfte, einer Prognose zufolge sind es bis 2030 im jährlichen Durchschnitt 16 200 ...

Preise der Gips-Schüle-Stiftung gehen nach Tübingen und Ulm

Forscher der Universität Tübingen und der Universität Ulm erhalten die mit insgesamt 65 000 Euro dotierten Forschungspreise der Gips-Schüle-Stiftung.

Stefan Stevanović von der Universität Tübingen bekommt für seine Untersuchungen zur Krebsimmuntherapie den mit 50 000 Euro dotierten Gips-Schüle-Forschungspreis. Der Fokus dieser Auszeichnung liege auf technischen Innovationen, teilte die Stiftung mit. Stevanović und sein Team forschen an Merkmalen, sogenannten Peptiden, über die das Immunsystem Tumorerkrankungen erkennen und bekämpfen ...

Versammelt in Bad Buchau: Verantwortliche des Reha-Sektors tagen im Gesundheitszentrum.

Gut aufgestellt und selbstbewusst

Die diesjährige Arbeitstagung der von der DRV Baden-Württemberg regelmäßig belegten Rehaeinrichtungen fand dieses Jahr im Gesundheitszentrum Federsee in Bad Buchau statt. Hochrangige Verantwortliche des Reha-Sektors, darunter Vertreter der Deutschen Rentenversicherung, Kliniken und Wissenschaft trafen sich, um über die Struktur und Trends der Branche zu sprechen.

Die Grußworte waren davon geprägt, dass die Tagung die letzte unter der Leitung von Juan Victor Coseriu-Pisani sei.