Suchergebnis


Matthias Geiser

Wird Klinikum zur Uni aufgewertet?

Die Dekane und Direktoren der fünf medizinischen Fakultäten im Land laufen Sturm gegen die Bestrebungen, weitere Medizinstudienplätze zu schaffen. Matthias Geiser, Geschäftsführer des Schwarzwald-Baar-Klinikums in Villingen-Schwenningen, würde das jedoch begrüßen. Die Dekane und Direktoren der medizinischen Fakultäten der Unikliniken in Freiburg, Tübingen, Heidelberg, Ulm und Mannheim befürchten, dass dann neue Unikliniken, unter anderem in Stuttgart, Karlsruhe und im Schwarzwald-Baar-Kreis, gegründet werden könnten.

Dieter Schnebel.

Dieter Schnebel ist tot

Der Komponist, Musikwissenschaftler und Theologe Dieter Schnebel, 1999 erster Preisträger des Festivals Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd und Mitglied im Festival-Kuratorium, ist am Sonntag, 20. Mai, im Alter von 88 Jahren gestorben.

Dieter Schnebel wurde am 14. März 1930 in Lahr/Baden geboren. 1949 begann er sein Studium an der Freiburger Musikhochschule, parallel besuchte er Vorlesungen an der Freiburger Universität und knüpfte enge Kontakte zu den Protagonisten der Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik, darunter Theodor ...

Boris Palmer (Die Grünen)

Palmer stellt Kostenplan für eine Stadtbahn in Tübingen vor

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) hat die Kosten einer Stadtbahn für Tübingen vorgestellt. Demnach würde der Bau einer Straßenbahn in der Universitätsstadt nach aktuellen Berechnungen rund 100 Millionen Euro kosten. Die Stadt hätte je nach Förderung gut 20 Millionen Euro davon selbst zu tragen, wie Palmer am Mittwoch mitteilte. Ob die Straßenbahn gebaut wird, sollen die Tübinger entscheiden. Die Stadt plant einen Bürgerentscheid im Jahr 2020.

Die acht angehenden Ärzte mit Melanie Zeitler-Dauner (rechts), Rüdiger Hennig (Zweiter von rechts) und Dr. Sebastian Osvath (Dri

Acht Jungmediziner absolvieren in Sigmaringen ihr praktisches Jahr

Acht angehende Ärzte haben ihr Praktisches Jahr (PJ) am SRH Klinikum Sigmaringen begonnen. Klinik-Geschäftsführerin Melanie Zeitler-Dauner, ärztlicher Direktor Prof. Dr. Georg von Boyen, Leitender Arzt der Sportmedizin, Rüdiger Hennig, und Dr. Sebastian Osvath (Oberarzt Radiologie) hießen die Jungmediziner willkommen und bereiteten sie auf die kommende Zeit vor. Svenja Hucker, Johannes Steib, Matthias Sonnleitner, Moritz Walter, Prakash Silwal, Matthias Kuthan, Madeleine Pourbaix und Christoph Steidle durchlaufen die Pflichtstationen Inneren ...

Gutachter schildern brutale Todesschüsse

Wer gedacht hatte, beim Villingendorfer Dreifachmord stünden Tat, Täter und Tatablauf fest und es gebe deshalb einen kurzen Prozess, muss sich eines Besseren belehren lasse. Die 1. Schwurgerichtskammer des Landgerichts Rottweil betreibt einen enormen Aufwand, geht jedem Detail nach – bis hin zu fragementierten Patronen und Pulverteilchen.

Rund 80 Stunden lang hat das Gericht bisher verhandelt, und ein Ende ist nicht abzusehen.

Im Zentrum des gestrigen elften Prozesstages standen sechs Sachverständige, darunter vier ...

Chefarzt Ulf Göretzlehner (links) spricht in der Ehinger Frauenklinik über das Thema Brustkrebs.

Ehinger Brustgespräche klären auf

Zum achten Mal hat Chefarzt Ulf Göretzlehner vom zertifizierten Brustzentrum der Frauenklinik Ehingen zu Gesprächen rund um das Thema Brustkrebs eingeladen. Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen und bei rechtzeitigem Erkennen gut behandelbar.

Nach Operation, Chemotherapie, Bestrahlung und Rehabilitation erhebt sich oft die Frage, wie geht es jetzt weiter. Bislang wurde die Patientin fünf Jahre lang in erst kurzen, nach drei Jahren größeren Zeitabständen kontrolliert.


Mit ihrer überzeugenden Präsentation über Apfelsamen ist Sophia Spang vom IKG Tuttlingen ins Bundesfinale des Wettbewerbs „Juge

Sophia Spang überzeugt mit ihrer Präsentation

Für Sophia Spang aus der neunten Klasse des Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG) in Tuttlingen hat es jüngst gheißen: Erkläre in drei Minuten einer Fach- und Laienjury wissenschaftlich korrekt ohne Hilfe digitaler Medien, warum ein Apfelsame im Frühjahr und nicht im Winter keimt.

Diese Aufgabe meisterte die Neuntklässlerin des IKG mit Bravour und überzeugte die Damen und Herren der Jury des Wettbewerbs „Jugend präsentiert“ in München durch perfekt vorbereitete Plakate, Tafeln und Schaubilder sowie einen eloquenten, adressatenorientierten ...


Ein Mann, der nicht nur den Ostalbkreis, sondern auch das Land Baden-Württemberg mit geprägt hat: Gustav Wabro wird heute 85.

Ex-Landtagsabgeordneter Wabro feiert 85. Geburtstag

Er ist immer ein Brückenbauer und ein Strippenzieher gewesen, ein Gestalter und Stratege, standfest, konsequent und glaubwürdig. Er hat in der „hohen Politik“ mitgemischt, mit Päpsten, Kanzlern und Ministerpräsidenten verhandelt, trotzdem nie die Bodenhaftung verloren und immer seine ostwürttembergische Heimat im dem Blick behalten: Gustav Wabro. Am 14. Mai feiert der langjährige Staatssekretär und CDU-Landtagsabgeordnete seinen 85. Geburtstag.

Genau genommen ist Ostwürttemberg seine zweite Heimat, denn der Jubilar erblickte als ...

Friedrich Herzog von Württemberg

Friedrich Herzog von Württemberg stirbt bei Autounfall

Friedrich Herzog von Württemberg ist bei einem Autounfall in der Nähe von Ravensburg ums Leben gekommen. Das bestätigte das Haus Württemberg am Mittwochabend. Zuvor hatte die „Schwäbische Zeitung“ online darüber berichtet.

Der 56-Jährige war der Leiter der Hofkammer, also der privaten Verwaltung, des Hauses Württemberg. Er war der älteste Sohn von Carl Herzog von Württemberg, dem Oberhaupt der Familie. Friedrich Herzog von Württemberg hinterlässt seine Frau Marie sowie drei erwachsene Kinder: Herzog Wilhelm (23), Herzogin ...

Der Herzog kam bei dem Unfall ums Leben.

Trauer nach Unfalltod von Friedrich Herzog von Württemberg

Bei einem schweren Unfall auf der Kreisstraße 7962 zwischen Ebenweiler und Fronhofen ist am Mittwochnachmittag ein 56-jähriger Autofahrer gestorben. Außerdem wurden drei weitere Personen verletzt.

Am Abend gab das Haus Württemberg in einer Pressemitteilung bekannt, dass es sich bei dem Verunglückten um Friedrich Herzog von Württemberg handelt. Friedrich Herzog von Württemberg leitete die Hofkammer des Hauses, die private Verwaltung.  Er hinterlässt eine Frau und drei erwachsene Kinder.