Suchergebnis

Erdbeeren: Warum die empfindliche Diva viel Aufmerksamkeit von Obstbauern fordert

Rot, süß und lecker: Sie sind ein Versprechen auf den kommenden Sommer. Doch bis die ersten Lindauer Erdbeeren auf dem Kuchen landen, ist es ein weiter Weg. Obstbauer Klaus Strodel erklärt, wie viel Arbeit die Früchte machen, die keine Beeren, sondern eine Nuss sind.

Als Klaus Strodel vergangene Woche über sein Erdbeerfeld lief, sah er hellrot. Unterbrochen von einigen weißen Nasen, die heraus blitzten. Die Erdbeeren lassen sich dieses Jahr Zeit.

Giro dItalia

Buchmann verliert Zeit bei erster Giro-Bergankunft

Die deutsche Hoffnung Emanuel Buchmann hat bei der ersten Bergankunft des 104. Giro d'Italia wertvolle Zeit auf die Favoriten verloren.

Der 28 Jahre alte Radprofi kam auf dem 1100 Meter hohen Colle San Giacomo als 13. ins Ziel. Den Tagessieg in Ascoli Piceno sicherte sich nach 160 Kilometern der Schweizer Gino Mäder, der am Tag zuvor noch seinen Kapitän Mikel Landa nach einem schweren Sturz verloren hatte. Zweiter wurde Top-Favorit Egan Bernal aus Kolumbien vor dem Iren Daniel Martin.

Florian Wellbrock

Wellbrock gewinnt EM-Bronze - Hausding baut Rekordmarke aus

Doppel-Weltmeister Florian Wellbrock hat sich zwei Monate vor den Olympischen Spielen schon mal über eine EM-Medaille freuen können.

Am Tag des nächsten Golds von Wassersprung-Rekordeuropameister Patrick Hausding schlug Wellbrock in Budapest nach langer Führung im Freiwasser-Rennen über zehn Kilometer als Dritter an. Das spannende Finish war ein Vorgeschmack auf den harten Medaillenkampf, auf den sich Wellbrock bei den Sommerspielen in Tokio einstellen muss.

Patrick Hausding

Rekordmann mit Medaillengarantie - Hausding fit für Olympia

Der 17. Titel war selbst für den Rekordeuropameister noch etwas ganz Besonderes. «32 Jahre alt und trotzdem noch neue Dinge erreichen», sagte Wasserspringer Patrick Hausding nach seinem beeindruckenden EM-Gold mit Lars Rüdiger im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett.

«Danke für Lars, dass das geklappt hat. Wir sind sehr, sehr glücklich darüber», ergänzte Hausding und erklärte völlig happy: «Ich war noch nie Europameister im Drei-Meter-Synchron.

Verschworene Herthaner

Hertha nach der Quarantäne „ein verschworener Haufen“

Pal Dardai hat die Unkenrufe noch gut im Ohr. «Viele haben gesagt: Jetzt steigt Hertha ab», sagte der Trainer von Hertha BSC am Mittwochabend voller Genugtuung.

Sein Team hatte gerade das vierte Spiel in zehn Tagen nach der Corona-Quarantäne ungeschlagen überstanden. Ohne jeden Glanz, aber mit Glück und Mentalität vollzogen die Berliner beim 2:1 (1:1) bei Absteiger Schalke den vielleicht entscheidenden Schritt zum Klassenerhalt.

Sechs Spieltage vor dem Saisonende hatte sich hoch geflogene und tief gefallene Hertha ...

Punzel und Massenberg

Wasserspringer Punzel und Massenberg gewinnen EM-Silber

Die Kunstspringer Tina Punzel und Lou Massenberg haben bei den Schwimm-Europameisterschaften in Budapest die zweite Medaille für die deutsche Mannschaft gewonnen.

Das Duo aus Dresden und Berlin lag bei den Titelkämpfen in Ungarn im Mixed-Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett mit 294,27 Punkten knapp hinter Chiara Pellacani und Matteo Santoro aus Italien mit 300,69 Punkten. Für Punzel und Massenberg war es die zweite Medaille in Ungarn. Zum EM-Auftakt hatten sie im Mixed-Teamspringen zusammen mit Patrick Hausding und Christina Wassen ...

FC Schalke 04 - Hertha BSC

Wichtige Punkte im Abstiegskampf: Hertha siegt auf Schalke

Nach aufreibenden 96 Minuten lagen die Nerven bei Pal Dardai blank.

Der Trainer von Hertha BSC jubelte nach dem 2:1 (1:1) beim von Corona-Ausfällen geplagten Absteiger FC Schalke 04 gar nicht, sondern ging strammen Schrittes auf Schiedsrichter Markus Schmidt zu und holte sich sogar noch eine Gelbe Karte wegen Meckerns ab.

Am Ende der anstrengenden Nachholspiel-Hatz aber sind die Berliner weiter ungeschlagen und haben als 13. der Fußball-Bundesliga mit 34 Punkten nun beste Chancen auf den Klassenverbleib.

Patrick Hausding

Hausding gewinnt EM-Gold vom Ein-Meter-Brett

Rekordeuropameister Patrick Hausding bleibt eine Klasse für sich. Zwei Monate vor den Olympischen Spielen in Tokio schraubte der 32 Jahre alte Berliner seine Bestmarke an EM-Titeln auf 16 hoch.

Gold im Kunstspringen vom Ein-Meter-Brett ließ Deutschlands besten Wasserspringer über die insgesamt 35. Medaille bei Europameisterschaften jubeln. Stunden nach Platz neun von Doppel-Weltmeister Florian Wellbrock im Freiwasserrennen über die nicht-olympischen fünf Kilometer freuten sich Tina Punzel und Lou Massenberg über Silber im ...

Leonie Beck

Deutsche Freiwasserschwimmerinnen auf Rängen fünf und sieben

Die deutschen Freiwasserschwimmerinnen sind mit vorderen Platzierungen, aber ohne Medaille in die Europameisterschaften in Ungarn gestartet.

Olympia-Teilnehmerin Leonie Beck belegte im Rennen über fünf Kilometer im Lupa-See den fünften Platz, Jeannette Spiwoks kam als Siebte ins Ziel.

Gold gewann die Niederländerin Sharon van Rouwendaal, die in 58:45,2 Minuten ihren Titel erfolgreich verteidigte. Silber ging an die Italienerin Giulia Gabbrielleschi, Bronze holte die Französin Oceane Cassignol.

Leere Ränge

Kleines Geisterspiel-Jubiläum - Seehofer bremst Hoffnung

Das menschenleere Berliner Olympiastadion beim DFB-Pokalfinale ist das ideale Sinnbild. Fangesänge, volle Kurven und bunte Choreographien gehören nicht zur neuen Normalität inmitten der Corona-Pandemie.

Der Geisterfußball, der am Tag des Endspiels Dortmund gegen Leipzig am Donnerstagabend in Deutschland schon 200 Tage andauert, bleibt für Vereine und Spieler aber ein Zustand, der schnellstmöglich überwunden werden soll. «Uns fehlen die Fans», sagte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.