Suchergebnis

Niederlage

Deutsche Handballer vor frühem WM-Aus

Bundestrainer Alfred Gislason saß einsam und mit leerem Blick auf seinem Stuhl, als Kapitän Uwe Gensheimer die tief enttäuschten deutschen Handballer auf dem Parkett um sich scharte.

Nach der zweiten Turnier-Pleite beim 28:32 (13:16) gegen Europameister Spanien zum Auftakt der Hauptrunde in Kairo hat die DHB-Auswahl nur noch minimale Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale und das Weiterkommen nicht mehr in den eigenen Händen. Mit 2:4 Punkten belegt die deutsche Mannschaft, für die Timo Kastening mit sieben Toren bester Werfer war, ...

Ungarn - Brasilien

Ungarn und Polen bei WM auf Viertelfinalkurs

Ungarns Handballer bleiben bei der Weltmeisterschaft auf Viertelfinalkurs. Nach dem Sieg zum Vorrundenabschluss gegen Deutschland gewann der EM-Neunte des Vorjahres in Kairo auch sein erstes Hauptrundenduell mit Brasilien mit 29:23 (16:11).

Dank des ungefährdeten Erfolges führt Ungarn die Tabelle in der Gruppe I mit 6:0 Punkten vor Spanien (5:1) an. Auf das Weiterkommen hoffen darf auch Polen nach dem lockeren 30:16 (14:9)-Pflichtsieg gegen Uruguay.

Fußball-EM

EM-Diskussionen halten an: Bericht über vier Szenarien

Die Diskussionen um die Anzahl der möglichen Austragungsorte der Fußball-Europameisterschaft in diesem Sommer gehen weiter.

Wie RTL/ntv berichtete, werden bei der UEFA derzeit vier Ersatzmodelle diskutiert. Demnach könnten die 51 Spiele vom 11. Juni bis 11. Juli nur in einer, in zwei bis drei, in fünf oder in zehn Städten in entsprechend vielen Ländern stattfinden.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur präferieren die Organisatoren des Kontinentalverbandes ungeachtet der Probleme durch die Corona-Pandemie aber ...

Justitia-Statue

Gericht lehnt Beschwerde wegen Rindertransports ab

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat eine Beschwerde des Umweltministeriums wegen eines Rindertransports nach Kasachstan abgelehnt. „Der Transport kann stattfinden“, sagte ein Gerichtssprecher am Donnerstag. Ein Amtsveterinär des Landkreises Miesbach hatte sich zuvor geweigert, für die für Donnerstag geplante Ausfuhr von 31 trächtigen Kühen eine Erlaubnis zu erteilen. Zunächst hatte die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet.

Der Transporteur klagte vor dem Münchner Verwaltungsgericht erfolgreich auf die Ausstellung der Papiere, ...

Grenze zu Polen

Gibt es bald neue Grenzkontrollen wegen Corona?

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie versuchen die 27 EU-Staaten, das Tempo beim Impfen zu erhöhen und die gefürchteten neuen Virusvarianten einzudämmen. Bundeskanzlerin Angela Merkel warb am Donnerstag vor einem EU-Videogipfel für einen „kooperativen Ansatz“.

Doch schloss die CDU-Politikerin nicht aus, notfalls Grenzkontrollen einzuführen, um hochansteckende Virusformen fernzuhalten. Belgien plädierte für ein Verbot touristischer Reisen.

Weil ihre Monatskarte nicht aktualisiert wurde, wurde ein Mädchen stehen gelassen. Der Vater ist sauer. Der Verkehrsverbund ents

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Donnerstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 30.800 (279.479 Gesamt - ca. 242.400 Genesene - 6.419 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 6.419 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 98,9 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 276.500 (2.088.

Mit einem Kanu befuhren Algernon Blackwood und ein Freund 1900 die Donau von Donaueschingen bis nach Budapest. Dabei kam Blackwo

Zwei Mann in einem Boot – auf der Donau

TUTTLINGEN – Ein Klassiker der englischen Schauerliteratur ist die Erzählung „Die Weiden“ von Algernon Blackwood, 1907 erschienen. Sie spielt an der Donau. Vor dem Schreiben hatte Blackwood den Fluss von der Quelle bis nach Ungarn durchpaddelt. Und kam so auch durch Tuttlingen. Ein Buch beinhaltet nun seine Reisereportage nebst der davon inspirierten Novelle.

Mit einem Freund unternimmt Blackwood im Jahr 1900 eine Kanufahrt von Donaueschingen nach Budapest.

Alfred Gislason

Finalcharakter: DHB-Team bereit für Showdown mit Spanien

Auf der morgendlichen Busfahrt ins neue WM-Teamhotel im Osten der riesigen Zehn-Millionen-Metropole Kairo schworen sich die deutschen Handballer auf den Showdown mit Europameister Spanien ein.

Im Kampf um den Viertelfinaleinzug hat das erste Hauptrundenspiel an diesem Donnerstag (20.30 Uhr/ZDF) nach der bitteren 28:29-Niederlage gegen Ungarn bereits Finalcharakter für die DHB-Auswahl, die mit 2:2 Punkten in die zweite Turnierphase startet.

Abendstimmung im Lockdown

Fast sieben Millionen sehen Corona-News im Ersten

Die Sondersendungen zur Verlängerung des Lockdowns haben am Dienstagabend sehr viele Menschen interessiert. So kam das „ARD extra: Die Corona-Lage“ ab 20.15 Uhr im Ersten auf 6,99 Millionen (19,2 Prozent) Zuschauer.

Im Anschluss erzielte die Serie „Charité“ 4,94 Millionen (14,1 Prozent). Ein „ZDF spezial“ zu Corona hatten schon um 19.20 Uhr 5,32 Millionen (17,6 Prozent) gesehen. Die 28:29-Niederlage der deutschen Handballer gegen Ungarn bei der WM in Ägypten verfolgten ab 20.

Alfred Gislason

Deutsche Handballer geben WM-Hoffnung nicht auf

Alfred Gislason rechnete nicht mit einer langen Nacht. Enttäuscht von der bitteren 28:29-Niederlage im abschließenden WM-Vorrundenspiel gegen Ungarn wollte der Handball-Bundestrainer nur wenige Stunden schlafen. Dem Isländer bleibt kaum Zeit.

Am frühen Mittwochmorgen musste er sich bereits Videos vom ersten Hauptrunden-Gegner Spanien anschauen, kurz darauf steht der Umzug in ein Hotel im Osten Kairos an. Der DHB-Auswahl bleibt dadurch vor der Partie gegen die Iberer am Donnerstag (20.