Suchergebnis

CSD startet in Stuttgart mit Regenbogenfahnen am Rathaus

CSD startet in Stuttgart mit Regenbogenfahnen am Rathaus

Mit dem Start des Stuttgarter CSD am Freitag, hängen auch am Stuttgarter Rathaus sechs regenbogenfarbene Fahnen. Ein Statement, das bei der Fußball-EM nicht gesetzt wurde. Trotz Kritik aus dem Stuttgarter Gemeinderat hatte Oberbürgermeister Frank Nopper zum Spiel Deutschland gegen Ungarn keine Regenbogenflaggen am Rathaus hissen wollen. Man wolle mit der EM "Brücken bilden, Ausrichter vereinen", so ein Sprecher der Stadt. Hintergrund der Regenbogen-Debatte war ein neues Gesetz in Ungarn, das die Informationsrechte von Jugendlichen in Hinblick ...

Umfrage: Meinungen zum EM-Spiel gegen Ungarn

Umfrage: Meinungen zum EM-Spiel gegen Ungarn

So langsam scheint sie doch da zu sein, die Fußball-EM-Stimmung. Zumindest das Spiel gegen Ungarn gestern dürfte das ein oder andere Gemüt erhitzt haben. Entweder, weil die Allianzarena nicht in Regenbogenfarben leuchten durfte, oder wegen dem, was da eigentlich auf dem Platz passiert ist: Nach zweifacher Führung der ungarischen Mannschaft konnten die Deutschen sich durch zwei Tore (Kai Havertz und Leon Goretzka) und einem Endstand von 2:2 ins Achtelfinale retten.

Stuttgarter Fans leiden beim Spiel gegen Ungarn

Stuttgarter Fans leiden beim Spiel gegen Ungarn

Mit einem 2:2 gegen Ungarn ist die deutsche Nationalmannschaft gestern Abend in München ins Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft eingezogen- und das mit viel Dusel. Zweimal gehen die Ungarn in Führung, erst kurz vor Ende erlöste Leon Goretzka die deutschen Fans. Mit seinem Treffer in der 84. Minute springen Jogis Jungs dem EM-Aus doch noch von der Schippe. Das hat auch in Stuttgart einen richtigen Freudentaumel bei den Fans im Biergarten ausgelöst.

LGBTQ-Szene kritisiert UEFA wegen Beleuchtungsverbot

LGBTQ-Szene kritisiert UEFA wegen Beleuchtungsverbot

Die UEFA untersagt München, das Stadion zum EM-Spiel gegen Ungarn in Regenbogenfarben erstrahlen zu lassen. Der Verband hatte den Wunsch wegen des „politischen Kontexts“ abgelehnt. Die regenbogenfarbene Beleuchtung der Allianz Arena sollte als Statement für Gleichberechtigung und Toleranz stehen, nachdem das Parlament des EU-Mitgliedstaats Ungarn in der vergangenen Woche ein Gesetz verabschiedet hat, das „Werbung“ für Homosexualität oder Geschlechtsangleichungen bei Minderjährigen verbietet.

Deutschland vs. Ungarn - Stimmen zu Spiel und Regenbogendebatte

Deutschland vs. Ungarn - Stimmen zu Spiel und Regenbogendebatte

Welchen Tipp geben die Stuttgarter zum Spiel zwischen Deutschland und Ungarn ab und was sagen sie zur aktuellen Regenbogendebatte? Wir haben nachgefragt. Die UEFA untersagt München, das Stadion zum EM-Spiel gegen Ungarn in Regenbogenfarben erstrahlen zu lassen. Der Verband hatte den Wunsch wegen des "politischen Kontexts" abgelehnt. Die regenbogenfarbene Beleuchtung der Allianz Arena sollte als Statement für Gleichberechtigung und Toleranz stehen, nachdem das Parlament des EU-Mitgliedstaats Ungarn in der vergangenen Woche ein Gesetz ...

Pusht die EM den Frauenfußball?

Pusht die EM den Frauenfußball?

Heute findet das letzte Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der EM gegen Ungarn statt, es geht um den Einzug ins Achtelfinale. Millionen Menschen in Deutschland werden das Spiel der Herren live im TV verfolgen. So eine Aufmerksamkeit würde sich der Frauenfußball in Deutschland auch wünschen. In der Region gibt es Vereine mit Frauenabteilungen, doch gerade mit Blick auf die Zukunft des Frauenfußballs stellt sich die Frage: Wie steht es um deren Nachwuchs?

Happy statt Black Friday für Kinder in Ungarn und Rumänien

Happy statt Black Friday für Kinder in Ungarn und Rumänien

Der Black Friday ist vielen bekannt als Tag der Rabatte. In den USA läutet er am Tag nach Thanksgiving das Weihnachtsgeschäft ein. Die Online-Druckerei „WIRmachenDRUCK“ aus Backnang hat am Freitag die Spendenaktion Happy Friday ausgerufen. Glücklich werden sollen Kinder in Ungarn und Rumänien. Die Druckerei wurde am Wochenende kurzerhand zu einer riesigen Packstation für 10.000 Weihnachtspakete. Die sind nun mit sechs Lkws unterwegs zu den Kindern.