Suchergebnis

Spontane Trauerkundgebung nach tödlichem Verkehrsunfall

Etwa 100 Menschen haben sich nach dem tödlichen Unfall eines 18-Jährigen am Sonntag zu einer spontanen Trauerkundgebung an der Bundesstraße 22 getroffen. Die Polizei habe die Trauernden bei Burgebrach (Landkreis Bamberg) über die geltenden Corona-Bestimmungen aufgeklärt und darauf geachtet, dass diese eingehalten werden, teilte die Polizei am Montag mit.

Weil bei der Kundgebung am Sonntagnachmittag etwa 50 Autos und Motorräder im Bereich der Unfallstelle parkten, sei die Bundesstraße vorübergehend nicht befahrbar gewesen.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Mann prallt mit Auto gegen Baum und stirbt

Ein 74-Jähriger ist in Oberbayern mit dem Auto gegen einen Baum geprallt und dabei ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen sei der Mann auf einer Kreisstraße bei Pittenhart (Landkreis Traunstein) nach links von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei am Montag mit. Mehrere Ersthelfer befreiten ihn am Sonntagabend aus seinem Auto und riefen den Notarzt. Dieser konnte den Angaben zufolge aber nur noch den Tod feststellen. Bei dem Unfall waren auch die Feuerwehr sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungshubschrauber im Einsatz.

Tesla-Unfall in den USA

Zwei Tote bei Unfall mit vermutlich fahrerlosem Tesla

Dem Elektroautobauer Tesla droht nach einem tödlichen Crash, bei dem vermutlich niemand am Steuer saß, eine neue Debatte über Sicherheitsvorkehrungen bei seinem Autopilot-System.

In Texas raste ein Tesla mit zwei Insassen gegen einen Baum, beide kamen ums Leben - die Polizei fand einen der Männer auf dem Beifahrersitz und einen auf der Rückbank. Nach vorläufigen Ermittlungen sei es zu «fast 99,9 Prozent sicher», dass bei dem Unfall niemand am Steuer gesessen habe, sagte ein Polizeisprecher unter anderem dem «Wall Street Journal».

Tragischer Tod: Stute stirbt nach Sturz bei Siegerehrung

Nach einem Sturz bei der Siegerehrung des Dressur-Grand-Prix in Pforzheim ist die Stute Fohlenhofs Rock’n Rose von Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider gestorben. Wie der Pforzheimer Reiterverein am Sonntag mitteilte, brach die 17-jährige Hannoveraner Stute zusammen, blieb liegen und starb wenige Minuten später in der Reithalle.

Die 52 Jahre alte Reiterin habe unter Schock gestanden. Schneider musste nach dem Unfall notärztlich versorgt werden.

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen

Zwei Menschen auf A8 nahe Leonberg verletzt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 8 nahe Leonberg (Kreis Böblingen) sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Ein Fahrer wechselte mit seinem Lastwagen am Montagmorgen den Streifen, wie die Polizei mitteilte. Dabei touchierte er ein Auto und geriet ins Schleudern. Daraufhin stieß das Fahrzeug mit zwei weiteren Autos zusammen. Es bildete sich ein Stau von etwa zwölf Kilometern.

© dpa-infocom, dpa:210419-99-259484/2

 In der Paulinenstraße ist am Samstagabend kein Durchkommen mehr: Die Polizei hat beide Spuren Nahe der Columbanbrücke bis zur K

Fahrradfahrer schwer verletzt: Paulinenstraße für mehrere Stunden gesperrt

In beide Fahrtrichtungen hat die Polizei am Samstagabend die Paulinenstraße nahe der Columbanbrücke bis zur Kreuzung Eberhardstraße abgesperrt. Warum Autofahrer, Fußgänger und Busse jeweils umkehren mussten, erklärt ein Sprecher des zuständigen Polizeipräsidiums Ravensburg am Montagmorgen so: „Es gab einen Unfall, an dem ein Fahrradfahrer beteiligt war und bei dem dieser schwer verletzt wurde.“

Nähere Hintergründe, wie es zu dem Unfall kam, kann der Polizeisprecher noch nicht benennen.

Max Verstappen

Pressestimmen zum Großen Preis der Emilia Romagna

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat das chaotische Formel-1-Rennen von Imola gewonnen.

Der Niederländer verwies am Sonntag beim zweiten Grand Prix des Jahres Lewis Hamilton aus Großbritannien auf Platz zwei. Sein Landsmann Lando Norris im McLaren wurde Dritter. Hamilton hält mit nur einem Punkt Vorsprung die WM-Führung.

Dazu schreibt die internationale Presse:

GROSSBRITANNIEN: «Daily Mail»: «Max Verstappen hat den Grand Prix der Emilia Romagna gewonnen - ein Sieger an einem turbulenten Tag in Imola.

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen

Autofahrer bei Unfall auf Autobahn 8 schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 8 nahe Friedberg (Aichach-Friedberg) ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, fuhr ein Lastwagen am späten Sonntagabend auf der Autobahn und kam von der Straße ab. Der Lastwagen kippte anschließend um. Der nachfolgender Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den Lastwagen auf und wurde dabei schwer verletzt. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Zudem wurde der Dieseltank des Lastwagens aufgerissen, der Wagen verlor etwa 500 Liter Diesel.

Ein Intensivpfleger am Bett eines Covid-19-Patienten im Klinikum Ludwigsburg

Abgesichert: Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt auch bei Corona

Das Coronavirus und seine Folgen hat vielen Menschen bewusst gemacht, wie verletzlich sie sind. „Durch diese Pandemie merkt man, wie schnell es gehen kann“, bestätigt Peter Grieble, Versicherungsexperte bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. „Für manche ist das ein Anlass, über die hohe Bedeutung einer Berufsunfähigkeitsversicherung für sich selbst nachzudenken.“ Doch inwieweit greift diese Versicherung bei einer Corona-Erkrankung und ihren möglichen Spätfolgen?

Grand Prix der Emilia Romagna

Vettel-Debakel bei Verstappens Imola-Siegfahrt

Nach dem nächsten Debakel im Trümmer-Chaos von Imola nahm Sebastian Vettels Mängelliste fast kein Ende.

Bremsschaden, Zeitstrafe und vorzeitiges Aus mit einem Getriebedefekt - im lahmenden Aston Martin erlebte der viermalige Formel-1-Champion bei Max Verstappens Siegfahrt schon wieder einen Frust-Sonntag.

«Im Moment sind es noch sehr wenige Runden, die ohne Probleme für uns laufen. Uns passieren noch zu viele Fehler, auch mir», stellte Vettel nach seinem Aus als 15.