Suchergebnis

 An der Haltestelle beim Edeka-Markt hilft Bürgerbusfahrer Wolfgang Biggel Irene Ebert (links) und Silvia Gommenginger, die mit

Bürgerbusverein verteilt die Aufgaben neu

Der Bürgerbusverein hat bei seiner Mitgliederversammlung die Aufgaben auf mehr Schultern verteilt. Notwendig wurden die vorgezogenen Neuwahlen durch den Tod des bisherigen Vorsitzenden Hartmuth Dinter im August vergangenen Jahres. Dessen Stellvertreter Gerhard Hoffmann war zwar bereit, den Vorsitz zu übernehmen, hatte aber seine Zustimmung aus beruflichen Gründen davon abhängig gemacht, dass ihm nicht alle Aufgaben seines Vorgängers übertragen werden.

 Wenn die Sonne untergeht, wird im islamischen Glauben l gebetet. Insgesamt beten die gläubigen Muslime täglich fünf Mal zu den

Wenn sich das Grab Richtung Mekka wendet

Um mehr über das Leben und Sterben in der islamischen Kultur zu erfahren, hat die Hospizgruppe Calendula jetzt die neue Moschee am Wangener Kanalweg besucht. Die „Schwäbische Zeitung“ war dabei und gibt einen Einblick.

Durch die gläserne Kuppel in der Moschee fluten hell die letzten Strahlen der langsam tiefer gehenden Sonne. Der große Raum ist bekleidet mit einem meerblauen Teppich und darf mit Schuhen nicht betreten werden. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Hospizgruppe Calendula und zahlreiche interessierte Gäste fanden sich hier ...

Rettungswagen im Einsatz

Drei Erwachsene und ein Kind bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall im Kreis Heilbronn sind vier Menschen, darunter eine Vierjährige, schwer verletzt worden. Ein Autofahrer war am Montag mit seinem Wagen in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem anderen Wagen kollidiert, wie die Polizei mitteilte. In dem anderen Auto saßen ein 65 Jahre alte Fahrer und seine 64-jährige Beifahrerin sowie ein vier Jahre altes Mädchen. Alle vier wurden schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in eine Klinik.

Polizeibeamter informiert über Verkehrssicherheit auf dem Fahrrad

In der Reihe „Älter werden – was dann“ geht es am Donnerstag, 28. März, ab 18 Uhr ums „Radfahren - klassisch oder mit Elektroantrieb“. Karl-Heinz Koß von der Präventionsstelle des Polizeipräsidiums Konstanz informiert im Allmand-Carré, Allmandstraße 18, über die Verkehrssicherheit mit dem Fahrrad.

Im Frühling werden wieder viele Menschen mit dem Fahrrad die Umgebung erkunden, schreibt das Kreissozialamt, das die Reihe organisiert. Wie muss eigentlich ein verkehrssicheres Fahrrad ausgestattet sein?

 Die Schüler Timo Hahn, Rico Degginer und Hannes Schips aus der vierten Klasse haben für den „Zeitungstreff 2019“ die Sozialpäda

Zeitungstreff: Die gute Seele des Hauses

Die Schüler Timo Hahn, Rico Degginer und Hannes Schips aus der vierten Klasse haben sich für den „Zeitungstreff 2019“ mit Dr. Hofmann, der Sozialpädagogin der Rosenberger Karl-Stirner-Schule zu einem Interview getroffen.

Hallo Frau Hofmann! Seit wann machen Sie diesen Beruf?

Seit 2013.

Was gefällt Ihnen am meisten an ihrer Arbeit?

Mir gefällt die Vielfalt der Aufgaben. Es gibt jeden Tag etwas Anderes und oft viele neue Begegnungen.

 Der verletzte Motorradfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Unfall unter Alkoholeinfluß

Mit rund 1,9 Promille verursachte ein 20-jähriger Autofahrer laut Polizeibericht am Samstag gegen 00.30 Uhr einen Verkehrsunfall in der Hergensweiler Straße. Der junge Mann kam vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Holzgeländer auf Höhe eines Kinderspielplatzes und kam schlussendlich in einem abschüssigen Bankett zum Stehen. Zu Fuß begab er sich zu einem Bekannten, der sein Fahrzeug mit einem Traktor barg und es in einem Wohngebiet am Straßenrand abstellte.

 Symbolfoto

Unfall unter Alkoholeinfluß

Mit rund 1,9 Promille verursachte ein 20-jähriger Autofahrer laut Polizeibericht am Samstag gegen 00.30 Uhr einen Verkehrsunfall in der Hergensweiler Straße. Der junge Mann kam vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Holzgeländer auf Höhe eines Kinderspielplatzes und kam schlussendlich in einem abschüssigen Bankett zum Stehen. Zu Fuß begab er sich zu einem Bekannten, der sein Fahrzeug mit einem Traktor barg und es in einem Wohngebiet am Straßenrand abstellte.

 Vier Personen wurden am Samstag bei einem Unfall auf der B 465 verletzt.

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Vier verletzte Verkehrsteilnehmer sowie ein Gesamtsachschaden von rund 10 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 15.30 Uhr auf der B 465 ereignet hat. Eine 22-Jährige war auf der Bundesstraße von Leutkirch kommend in Richtung Bad Wurzach unterwegs. Als sie auf Höhe Vorderstriemen links abbiegen wollte, hielt sie verkehrsbedingt an, sodass der Verkehr hinter ihr stockte.

Ein 20-jähriger BMW-Fahrer, der sich etwa vier Fahrzeuge hinter der 22-Jährigen befand, überholte die Kolonne.

Pferde gehen durch

Zwei Personen sind am Sonntag bei einem Unfall mit einer Kutsche in der Nähe von Kemnat schwer verletzt worden. Laut Polizeibericht fuhr ein 75-Jähriger kurz vor 17 Uhr mit seiner Kutsche auf einem Feldweg bei Kemnat. Plötzlich scheuten die Pferde und gingen durch. Die Kutsche geriet in einen Acker und kippte. Der Mann und seine 74-jährige Begleiterin stürzten aus der Kutsche. Beide Personen wurden schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.

 Ein herrenloses Pferdegespann hat am Wochenende in Österreich für Aufregung gesorgt.

Kutschpferde gehen durch: Senioren bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche sind zwei Senioren schwer verletzt worden. Sie waren am Sonntag in der Nähe von Eberhardzell (Landkreis Biberach) auf einem Feldweg bei Kemnat unterwegs, als plötzlich die Pferde scheuten, teilte die Polizei am Montag mit. Dabei geriet die Kutsche auf einen Acker und kippte um. 

Der 75-jährige Mann und seine 74-jährige Begleiterin stürzten aus der Kutsche. Beide wurden schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.