Suchergebnis

 Wer Angaben zu dem Unfall machen kann, möge sich bitte bei der Sigmaringer Polizei melden.

Zweiradfahrer verursacht Unfall und flieht

Zeugen zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht sucht die Verkehrspolizei Sigmaringen unter der Telefonnummer 07571/1040. Die Beamten wurden laut Polizeibericht am Montagabend gegen 21Uhr zu einer Unfallstelle auf der Bundesstraße 32 zwischen dem Kreisverkehr beim Nollhof und Jungnau gerufen. Dort stellten sie fest, dass ein unbekannter Zweiradfahrer auf der die Bundesstraße 32 in Richtung Jungnau unterwegs gewesen ist. In einer langgezogenen Linkskurve war er vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit gestürzt und in die rechts neben ...

 Die Polizeibeamten stellten bei der anschließenden Kontrolle fest, dass der Audi-Fahrer ohne Führerschein gefahren war.

Audi-Fahrer gefährdet Straßenverkehr

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt die Polizei gegen einen 46-jährigen Audi-Fahrer, der am Mittwoch gegen 16.30 Uhr auf der Bundesstraße 463 zwischen der Abfahrt Laiz und dem Kreisverkehr Nollhof unterwegs war. Ein Zivilfahrzeug wurde auf den Audi-Fahrer aufmerksam, als dieser trotz Gegenverkehr überholte und einen Motorradfahrer gefährdete, so die Polizei. Die Zivilstreife wendete und folgte dem 46-Jährigen. Bevor sie ihn anhalten und kontrollieren konnten, fuhr er mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Krauchenwies, ...

 Am Nollhof kracht’s.

Renault-Fahrerin passt nicht auf

Keine Verletzten, aber ein Sachschaden von etwa 7000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Montag gegen 6.45 Uhr auf der Bundesstraße 463 kurz vor dem Kreisverkehr Nollhof. Laut Polizeibericht musste ein 50-jähriger Mazda-Fahrer verkehrsbedingt im stockenden Verkehr anhalten. Eine nachfolgende 64-jährige Renault-Lenkerin prallte vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit gegen das Heck des Mazda. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall weiterhin fahrbereit.

 Das Polizeirevier Albstadt ermittelt gegen einen bislang unbekannten Caddyfahrer wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährd

Polizei bittet um Hinweise auf gefährliche Überholmanöver

Die Polizei bittet um Hinweise auf den Fahrer eines grauen VW Caddy, der am Dienstagnachmittag auf der Bundesstraße 463 zwischen Sigmaringen und Winterlingen mehrere Autos gefährlich überholt hat.

Ein weiterer Autofahrer, der inzwischen Anzeige erstattet hat, war gegen 16.45 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Albstadt unterwegs. Kurz nach dem Nollhof, am Ende des zweispurigen Ausbaus, überholte wurde er von dem VW Caddy überholt – über die Sperrfläche und trotz Gegenverkehr.


Die Bergung nach einem Unfall am Nollhof ist schwierig.

Unfall zieht lange Aufräumarbeiten nach sich

Weil er nach eigenen Angaben einem Reh ausweichen musste, hat sich ein 20-jähriger Opelfahrer am frühen Samstagmorgen mit seinem Auto überschlagen. Der Unfall zog langwierige Berge- und Aufräumarbeiten nach sich. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit einem gleichaltrigen Beifahrer gegen 2 Uhr auf der B 463 im Bereich des Kreisverkehrs Nollhof von Sigmaringen in Richtung Winterlingen unterwegs. Als er laut seinen Aussagen plötzlich einem Reh ausweichen musste, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden ...


Ein Raser wird nach einem riskanten Überholmannöver verletzt.

Raser wird in Sigmaringen durch Unfall gestoppt

Offensichtlich sehr eilig hatte es ein 20-jähriger Autofahrer, der am Samstag gegen 13.30 Uhr die B 463 von Albstadt kommend in Richtung Sigmaringen befuhr. Der junge Mann überholte im Bereich der Einmündung „Hochgesträß“ nicht nur vier vorausfahrende Fahrzeuge, indem er über die Sperrfläche fuhr, sondern begann noch kurz vor dem Kreisverkehr in Höhe Nollhof eine Autofahrerin zu überholen, obwohl die Geschwindigkeit dort auf 60 Stundenkilometer begrenzt ist und ein Überholverbot gilt.


Die Polizei ermittelt.

Autofahrer überholt andere Fahrzeuge riskant

Beamten einer zivilen Streife der Verkehrspolizei Sigmaringen fiel vergangenes Wochenende ein VW-Bus auf der Bundesstraße 463, zwischen der Abfahrt Laiz und Nollhof, auf. Dessen Fahrer überholte mehrere Fahrzeuge an einer unübersichtlichen Stelle und scherte beim Erkennen des Gegenverkehrs sehr knapp ein, berichtet die Polizei. Das Fahrzeug war mit mehreren Personen besetzt. Durch die umsichtige Fahrweise der anderen Verkehrsteilnehmer wurde ein Unfall verhindert.


Am Nollhof gibt es einen Glätteunfall.

Zusammenstoß wegen Schneeglätte

Zwei leicht verletzte Personen und rund 10 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Donnerstag gegen 9.30 Uhr auf der B 32 zwischen Jungnau und dem Nollhof. Ein 21-jähriger VW-Fahrer war in Richtung Nollhof gefahren und nach Polizeiangaben zu Beginn einer Linkskurve an einer Steigung aufgrund der Witterungsverhältnisse und nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern geraten, er übersteuerte sein Auto und geriet auf die Gegenfahrbahn.


Eine 59-jährige Autofahrerin bremst stark ab und die 43-jährige Fahrerin hinter ihr fährt auf – 9000 Euro Schaden.

9000 Euro Schaden durch Auffahrunfall

Auf der B 32 in Höhe Nollhof ist am Donnerstag gegen 13.20 Uhr ein ein Unfall passiert. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 9000 Euro. Wie die Polizei berichtet, musste eine 59-jährige Skoda-Fahrerin verkehrsbedingt in einer Kolonne abbremsen. Eine 43-jährige Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem Mazda auf den Skoda auf. Beide Fahrerinnen sind bei dem Unfall unverletzt geblieben.


Unfallflüchtiger ist geständig.

Polizei stellt unfallflüchtigen 19-jährigen Mann

Einen Auffahrunfall hat ein 19-jähriger Autofahrer am Mittwochvormittag, gegen 10 Uhr auf der Nollhofstraße verursacht und ist anschließend geflüchtet. Das teilt die Polizei mit. Der Mann hatte auf der Strecke aus Richtung Krankenhaus kommend wohl zu spät gemerkt, dass ein vorausfahrender Verkehrsteilnehmer sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen musste und war gegen dessen Heck geprallt. Nach einem kurzen Gespräch zwischen den Unfallbeteiligten hatte der 19-Jährige jedoch nicht wie wohl vereinbart in einer Seitenstraße angehalten, sondern ...