Suchergebnis

Zerstörtes Auto neben einem Rettungsfahrzeug

Schicksalsstraße B30: Diese Einsätze bewegen die Feuerwehrleute bis heute

Den Feuerwehren entlang der B30 verlangen die schweren und tödlichen Unfälle viel ab, vor allem in psychischer Hinsicht. Seit vielen Jahrzehnten erleben die Kameraden viel Leid, das sie in ihren Gedanken immer wieder heimsucht.

Ein halbes Jahrhundert ist Karl Hans Jörg bei der Freiwilligen Feuerwehr Laupheim aktiv gewesen. Er hat viel Leid gesehen und manche Tragödie, und es gibt Bilder, die unauslöschlich in seinem Gedächtnis haften. Wie jene vom Abend des 3.

Ein Schild, das auf die B30 hinweist

B30: nützliches und unnützes Wissen über die wichtigste Bundesstraße der Region

Sie ist die wichtigste Verbindung zwischen Ulm und dem Bodensee – und doch keine Autobahn. Was Sie schon immer über die B30 wissen wollten, haben wir in diesem Teil unserer Serie zusammengestellt.

Länge Etwa 102 Kilometer, von Ulm/Neu-Ulm bis Friedrichshafen, dabei durchquert die Straße zwei Bundesländer (überwiegend Baden-Württemberg und ein kurzes Stück Bayern).

Frühgeschichte Schon in der Römerzeit war der Weg vom Bodensee an die Donau so wichtig, dass eine befestigte Straße gebaut wurde.

Ein Mann vor einer// viel befahrenen Straße

Deshalb kämpft Franz Fischer für die B30-Ortsumfahrungen

Franz Fischer ist an der B30 in Gaisbeuren aufgewachsen und lebt heute noch direkt an der vielbefahrenen Ortsdurchfahrt.

Die Schattenseiten der Bundesstraße, die Lärm, Gestank, Stau und Unfälle mit sich bringt, erlebt er täglich hautnah. Der staugeplagte Anwohner und Gründer der „Initiative B30“ hat kürzlich ein Buch über die B30 veröffentlicht. „Die Politik muss aufwachen und der B30 die Priorität einräumen, die ihr zusteht. Denn in den letzten 70 Jahren ist da viel zu wenig passiert“, formuliert der 39-Jährige seine Hoffnung.

 Die B 30 und der Stau bei Enzisreute. Hier wird die Straße für viele zum Ärgernis.

Warum die Bundesstraße 30 jeden ärgert - und trotzdem kein Weg daran vorbei führt

Nach über sechs Jahren Bauzeit ist im November der letzte Bauabschnitt der Ortsumfahrung Ravensburg für den Verkehr freigegeben worden. Damit hat auch die lange und wechselvolle Geschichte der Bundesstraße 30, Hauptverbindungsachse zwischen Ulm und dem Bodensee, wieder ein Kapitel mehr.

Viele Ravensburger profitieren seitdem von dem fünfeinhalb Kilometer langen Teilstück: Als Anwohner des Südens der Stadt, weil sie von Lärm und Gestank entlastet worden sind.

 Welche Aufgaben ihrer Ansicht nach in Bad Waldsee die höchste Dringlichkeit haben, das haben die Bürgermeisterkandidaten der SZ

Bürgermeisterwahl in Bad Waldsee: Kandidaten zählen ihre Prioritäten auf

Die „Schwäbische Zeitung“ hat den Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 26. Januar Fragen über unterschiedliche Themengebiete der Stadt Bad Waldsee zukommen lassen und sie um Beantwortung in maximal 40 Zeilen gebeten. Bis zur Wahl veröffentlicht die SZ insgesamt 13 dieser Wahlprüfsteine. Heute: Es stehen einige bedeutsame Aufgaben in Bad Waldsee an. Welche hat für Sie die höchste Priorität? (Die Reihenfolge der Bewerber ergibt sich aus der Reihenfolge auf den Stimmzetteln).

Rettungskräfte sind im Einsatz.

B30: Unfall zwischen Baindt und Enzisreute

Auf der Bundesstraße B30 zwischen Baindt und Enzisreute hat es am Freitagabend einen Unfall gegeben. Es gab nur geringen Sach- und Personenschaden.

Mindestens eine Straßenseite war gesperrt.

Seit etwa 22 Uhr ist die Straße wieder freigegeben.

Während der Bergung des Lkw war die B30 am Mittwoch erneut gesperrt.

Nach Lkw-Unfall auf der B30: Straße ist nun wieder befahrbar

Nachdem am Dienstag ein mit Lauge beladener Lastwagen auf der B30 auf Höhe Egelsee umstürzte und teilweise die Böschung hinab rutschte, musste die Bundesstraße für die Bergungsarbeiten auch am Mittwoch für mehrere Stunden gesperrt werden. Nun ist die Straße wieder befahrbar, die Sperrung ist seit 14.30 Uhr aufgehoben.

Gegen 10.15 Uhr begannen die Mitarbeiter einer Bergungsfirma aus Memmingen damit, einen Kran aufzubauen und den Lastwagen anzuheben.

 In Gaisbeuren kommt es an der Ampel immer wieder zu langen Rückstausituationen.

Gründer der Initiative B30: Immer mehr Verkehr und „die Region sieht schweigend zu“

Franz Fischer, Gründer der Initiative B30, hat sich auf die Berichte „Regierungspräsidium stoppt Planung der B30-Anschlüsse“ und „Unterschriftensammlung L285 startet Donnerstag“ zu Wort gemeldet. Er macht auf die schwierige Verkehrssituation in Reute-Gaisbeuren aufmerksam und nimmt die Region in die Pflicht.

Wie Fischer in seiner Stellungnahme mitteilt, wurden die Orte Gaisbeuren und Reute verkehrstechnisch jahrzehntelang abgehängt – und das in einer prosperierenden Region.

Der Lastwagen ist von der Fahrbahn abgekommen und wurde dann von zwei Autos gerammt.

Umgestürzter Lkw und ausgelaufene Lauge auf B30: Sieben Verletzte

Sieben Leichtverletzte und eine mehrstündige Sperrung der B30 zwischen Enzisreute und Baindt sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen auf Höhe Egelsee ereignet hat. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war im Einsatz, um den Gefahrguttransporter zu sichern. Die Bergung dauerte den ganzen Tag über an.

Wie die Polizei berichtet, kam der Lastwagenfahrer, der von Bad Waldsee in Richtung Ravensburg unterwegs war, auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern und dann nach links von der Straße ab.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Fahrer eines mit Lauge beladenen Lkw auf der B30 einer Rechtskurve auf der schneeglatten F

Lkw mit Lauge kommt zwischen Baindt und Enzisreute von Straße ab - B30 nun wieder befahrbar

Sieben Leichtverletzte und eine mehrstündige Sperrung der B30 zwischen Enzisreute und Baindt sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen auf Höhe Egelsee ereignet hat. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war im Einsatz, um den Gefahrguttransporter zu sichern.

Schneeglatte Fahrbahn Ein 56-jährige Lastwagenfahrer, der von Bad Waldsee in Richtung Ravensburg unterwegs war, kam auf der schneeglatten Fahrbahn nach links von der Straße ab.