Suchergebnis

Ministerium bekräftigt im Batterie-Streit: Es gab keine Empfehlung für Ulm

Mehr als drei Wochen nach der Entscheidung der Bundesregierung für Münster anstelle von Ulm als Standort einer Forschungsfabrik für Batteriezellen gehen die Debatten darum weiter. Abgeordnete mehrerer Parteien riefen Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) auf, alle Einzelheiten der Entscheidungsfindung offenzulegen.

Jede andere Behauptung ist falsch und wahrheitswidrig

Ulrich Scharlack, Karliczeks Sprecher

Karliczeks Sprecher Ulrich Scharlack bekräftigte daraufhin am Freitag die Darstellung der ...

Das neue Kommunalparlament von Argenbühl (v.l.): Simon Rimmele (CDU), Andrea Haußmann (CDU), Christoph Huber (CDU), Ulrich Mülle

Welche Aufgaben diese Argenbühler Räte übernehmen

„Ich gelobe Treue zur Verfassung, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten.“, so lautete der erste Satz der Verpflichtungsformel, welche die frisch gewählten Argenbühler Gemeinderäte am Mittwoch im Bürgersaal des Rathauses in Eisenharz sprachen. Bei der konstituierenden Sitzung wurden mit Roland Kempter (CDU) und Ingrid Brauchle (Unabhängige) auch die ehrenamtlichen Stellvertreter von Bürgermeister Roland Sauter gewählt.

Auf die verschiedenen Ausschüsse und sonstigen Gremien verteilen sich die elf Räte der ...

Bei der Abschlussfeier der Berufsschule und des Dualen Berufskollegs an der Technischen Schule Aalen sind am Donnerstagabend 491

85 Preise und 136 Belobigungen

Bei der Abschlussfeier der Berufsschule und des Dualen Berufskollegs an der Technischen Schule Aalen sind am Donnerstagabend 491 Absolventen verabschiedet worden. Die dreijährige Ausbildung erfolgte in den Berufsfeldern Metalltechnik, Elektrotechnik, Informationstechnik, Fahrzeugtechnik, Bautechnik, Holztechnik, Farbtechnik und Körperpflege.

Schulleiter Vitus Riek begrüßte die etwa 800 Teilnehmer der Abschlussfeier und beglückwünschte die Absolventen.

 Bei der Unterzeichnung im Hochzeitssaal des Rathauses von Saint-Lô (von links): Bürgermeister François Brière, Cécile Poisson,

Leuchtendes Beispiel für Frieden und Freundschaft

Mit ihrer Unterschrift unter eine neue Freundschafts- und Friedenserklärung haben die Stadtoberhäupter von Aalen und Saint-Lô am Samstagmorgen ihre seit 40 Jahren währende Städtepartnerschaft feierlich bekräftigt. Im Hochzeitssaal des Saint-Lôer Rathauses versprachen Oberbürgermeister Thilo Rentschler und der französische Bürgermeister François Brière, das Engagement ihrer Vorgänger für Austausch, Zusammenarbeit und Brüderlichkeit fortzusetzen.

Aussöhnung zwischen den VölkernDie Zeremonie in Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Aalen, ...

Mann von der Seite fotografiert

Wasserburger CSU sucht Herausforderer für Bürgermeister Kleinschmidt

Bei der Kommunalwahl im kommenden Jahr wird in Wasserburg auch ein neuer Bürgermeister gewählt. Thomas Kleinschmidt hat bereits zugesagt, dass er wieder antreten würde, wenn die CSU ihn nominiert. Deren Mitglieder wollen darüber bei einer Nominierungsveranstaltung im Herbst abstimmen. Vorher sind sie auf der Suche nach einem Gegenkandidaten. Thomas Baumgartner widerspricht indes den Gerüchten um seine Kandidatur für die Freien Bürger.

„Es soll ein demokratisches Nominierungsverfahren werden, darum soll es zwei Bewerber geben“, sagt ...

 Blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück (von links): Die Vorstandsmitglieder von Haus & Grund Lindau, Karl Wanner (Vorsitzend

Lindauer Ortsverein von Haus & Grund hat vor Kurzem die 1000er-Marke geknackt

Die Zahl der Mitglieder von Haus & Grund Lindau wächst und wächst. Allein im vergangenen Jahr gab es 63 Neuzugänge, erklärte Rechtsanwalt Karl Wanner bei der jüngsten Jahresversammlung in Lindau. Wie der Vorsitzende des Vereins Haus- und Grundbesitzervereins Lindau (Bodensee), der hinter Haus & Grund Lindau steht, weiter berichtete, habe man zwar zum Jahresende 2018 mit 994 Mitgliedern die 1000er-Hürde noch nicht überspringen können. Doch mit aktuell 1006 Mitgliedern sei dieses Ziel inzwischen erreicht, verkündete Wanner nicht ohne ...

Auch die Blockflötengruppe zeigte, was sie gelernt hat.

MV-Nachwuchs zeigt sein Können

Zum ersten Mal hat der Musikverein Balgheim sein Jugendvorspiel im Schafstall ausgetragen – und dieser war am Samstag bis auf den letzten Stuhl belegt, berichtet der Verein.

Vorsitzende Sabine Eisold begrüßte die Gäste. Jugendleiterin Diana Honer führte durch das Programm. Musikalisch eröffnet wurde es durch PrimaMusica unter Leitung von Stephan Dominikus Wehrle. Sie spielten drei Stücke und wurden mit Applaus von der Bühne begleitet. Es folgten eine Reihe von Einzelvorträgen, die ebenfalls mit viel Applaus belohnt wurden.

 Am Sonntag wurden auch die Ortschaftsräte neu gewählt.

Nach der Kommunalwahl gibt es auch neue Ortschaftsräte

Neben der Europa-, Gemeinderats- und Kreistagswahl haben am Sonntag auch die Ortschaftsratswahlen stattgefunden. In den Gemeinden rund um Ravensburg und Weingarten gibt es nur noch zwei mit politischen Ortschaften. In Wilhelmsdorf gibt es drei Ortschaften: Esenhausen, Pfrungen und Zußdorf. In Horgenzell gibt es noch die Ortschaft Kappel. Für die Wahl der Ortschaftsräte gelten die gleichen Vorschriften wie die für die Wahl der Gemeinderäte. Wählen dürfen allerdings nur die Einwohner der jeweiligen Ortschaften.

Kommunal- und Europawahlen 2019.

Das sind die Endergebnisse der Kommunalwahlen im Alb-Donau-Kreis und Ulm

Nach der Europawahl am Sonntagabend laufen derzeit nach und nach die vorläufigen Endergebnis aus den Städten und Gemeinden im Alb-Donau-Kreis ein. Auch das Ergebnis des Kreistages liegt seit Montagnachmittag vor. Das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Ulm steht noch aus. 

Fortlaufend alle bisherigen Ergebnisse und Ereignisse rund um die Europa- und Kommunalwahlen. Hier finden Sie auch zahlreiche Namen der neuen Gemeinderatsmitglieder im Alb-Donau-Kreis.

 Im Rathaus Eisenharz werden die Wahlurnen geöffnet.

Fast halber Argenbühler Rat besteht aus neuen Gesichtern

Der neue Argenbühler Gemeinderat wird sich in der nächsten Legislaturperiode in einem neuen Gesicht präsentieren. Immerhin sieben der künftig 16 Räte wurden bei den Kommunalwahlen frisch ins Gremium gewählt. Die Sitzverteilung hat sich dabei wieder etwas zu Gunsten der CDU verschoben.

Mit einem Stimmenanteil von 65,8 Prozent liegen die Christdemokraten sieben Prozent über dem Ergebnis von vor fünf Jahren und stellen damit künftig elf Räte – einen mehr als bisher.