Suchergebnis

 Die Labore haben übers Wochenende 232 positive Corona-Tests ans Kreisgesundheitsamt Biberach übermittelt.

Corona-Newsblog: Mehr als 18.000 Neuinfektionen und knapp 1000 Todesopfer

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 35.900 (271.976 Gesamt - ca. 230.000 Genesene - 6.050 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 6.050 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 123,1 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 316.000 (2.019.

Handwerkskammer mahnt Hilfsgelder an

Handwerkskammer mahnt Hilfsgelder an

Im regionalen Handwerk wächst der Unmut über die schleppende Auszahlung der Corona-Hilfen. Allein im Gebiet der Handwerkskammer Ulm sind mehr als 3000 der insgesamt rund 19 500 Betriebe von den aktuellen Schließungen direkt betroffen. Dies teilt die Handwerkskammer mit.

„Diese stillgestellten Handwerksbetriebe sind dringend auf die zügige Auszahlung der beantragten Hilfsgelder angewiesen“, heißt es in dem schreiben weiter. Laut Handwerkskammer müssten die Gelder jetzt ausgezahlt werden, wenn möglichst viele an sich gesunde Betriebe ...

Online-Prüfungen statt Präsenzprüfungen sind nach dem Beschluss des Senats und des Prüfungsausschusses der HNU dieses Semester m

Nach Kritik: HNU ändert Prüfungsregeln

Studenten der Hochschule Neu-Ulm (HNU) können nun doch zumindest teilweise Alternativen für die anstehenden Präsenzprüfungen wählen. Die Hochschulleitung reagierte auf Kritik von Studenten und Eltern, Prüfungen in Hochschulräumen abzuhalten, sei aufgrund der Corona-Zahlen fahrlässig (wir berichteten).

Das einzige Wichtige: dass jeder gesund bleibeIn einem Schreiben einer Studentin an die Hochschulleitung stand unter anderem: „Die HNU lädt ab dem 13.

Marcel Emmerich will für die Grünen in Ulm und im Alb-Donau-Kreis in den Bundestag.

Grüner will in Berlin Wind für die Regio-S-Bahn machen

Dieser 29-Jährige aus Ulm ist alles andere als politisch grün hinter den Ohren. Derzeit arbeitet er im Büro der Landtagsabgeordneten Christine Lipp-Wahl, einer Parteifreundin aus Göppingen; studiert hat er Politik und Verwaltungswissenschaften. Nun will Marcel Emmerich endlich selbst Politik machen und schaffen, was ihm 2017 noch misslang.

Nominierung noch nicht erfolgtEmmerich gibt sich optimistisch. Zwar wurde er noch nicht offiziell nominiert von den Grünen in Ulm und im Alb-Donau-Kreis als ihr Kandidat für den Wahlkreis 291 ...

Die Routine bei der Abholung der Gelben Säcke fehle noch.

Liegengeblieben: Neue Müll-Firma holt Gelbe Säcke nicht rechtzeitig ab

Die Abfuhr der Gelben Säcke wird seit Januar 2021 von der Firma Knettenbrech + Gurdulic, Süd GmbH, Ulm gemacht . Doch bei der ersten Abholung kam es bereits zu einem Verzug: In manchen Straßen in Ehingen wurden die Säcke zwei bis drei Tage später abgeholt, als es ursprünglich geplant war.

Michael Frey, Niederlassungsleiter Ulm, erklärt auf SZ-Nachfrage, dass mehrere Faktoren zu den erheblichen Verzögerungen geführt haben. „Als Unternehmen sind wir nicht neu im Alb-Donau-Kreis.

Thomas Kienle.

Vorbild Bayern: CDU-Kandidat für FFP2-Maskenpflicht

Thomas Kienle, der Ulmer CDU-Fraktionschef im Gemeinderat und Kandidat für die Landtagswahl im Wahlkreis 64 (Ulm), will dem bayerischen Vorbild folgen. Er spricht sich in einer Mitteilung von Freitag für eine FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV und im Einzelhandel auch in Baden-Württemberg aus. Damit würde eine „weitere Einfallspforte für die Ansteckung mit dem Virus“ geschlossen.

Ein Verkehrsanbieter, verschiedene VorschriftenKienles Vorstoß dürfte nicht von Ungefähr kommen.

Der Zutritt zum Universitätsklinikum Ulm ist für Besucher nur noch mit negativem Coronatest und FFP2-Maske möglich.

Zugang zur Uniklinik nur noch mit negativem Corona-Test

Das Universitätsklinikum Ulm verschärft für Besucher wegen der Corona-Pandemie den Zugang.

Besucher und externe Personen dürfen die Klinik derzeit ohnehin nur mit Ausnahmegenehmigung betreten. Nun müssen sie dazu auch noch einen negativen Antigen- oder PCR-Test vorlegen und eine FFP2-Maske (ohne Ventil) tragen. Ein Antigentest darf maximal 48 Stunden alt sein, ein PCR-Test maximal 72 Stunden.

Für Patienten gilt das nichtVon dieser Regelung ausgenommen sind Patienten, die zu einer ambulanten Behandlung in die Klinik kommen ...

Die Freiwilligen der ASB-Gruppe sind auch 2021 wieder im Einsatz.

ASB-Ersthelfer absolvieren 77 Einsätze

Auch im Jahr 2020, geprägt von der Corona Pandemie, war die ASB-Ersthelfergruppe aus Berghülen wieder für die Gesundheit ihrer Mitbürger unterwegs. In diesem Jahr sind sie zu 77 Einsätzen gerufen worden.

Insgesamt waren dies 15 Einsätze weniger als im vergangenen Jahr, wie die Verantwortlichen der Gruppe mitteilen. Dass es etwas ruhiger werden würde als 2019 war allerdings zu Beginn des Jahres noch nicht abzusehen, denn bereits am Jahresanfang von 2020 starteten die Ersthelfer mit einer sehr hohen Einsatzzahl.

Teile der Industrie profitieren in der Corona-Krise von Aufträgen aus China. Doch im Einzelhandel drohen die Lichter auszugehen.

IHK Ulm: 60 Prozent der hiesigen Firmen leiden

Die Corona-Pandemie bringt nicht nur Verlierer hervor. Wie Jan Stefan Roell, der Präsident der Ulmer Industrie- und Handelskammer (IHK), bei dem online abgehaltenen Konjunkturgespräch sagte, hätten grob geschätzt 20 bis 25 Prozent der Unternehmen der Region durch das Grassieren des neuartigen Virus höhere Umsätze als sonst. Als profitierende Branchen gelten etwa Firmen, die die Digitalisierung vorantreiben oder Unternehmen aus dem großen Gesundheitssektor.

Bianca Röschl ist in Laichingen keine Unbekannte. Die Autorin gab schon einige Lesungen und gestaltet auch die Suppinger Lichtst

Warum diese gebürtige Laichingerin so gerne schreibt

Eintauchen in eine andere Welt – beim Lesen und Schreiben: Bianca Röschl ist von der Welt der Buchstaben fasziniert. Sie selbst setzt sie zusammen, formt Zeilen, erzählt Geschichten. Die gebürtige Laichingerin ist Autorin. Bianca Röschl ist keine Unbekannte auf der Laichinger Alb. Sie hat schon einige Lesungen gestaltet, moderiert mit ihrem Papa Adalbert „Berti“ Röschl außerdem den Lichtstubenabend in Suppingen. Doch wie kam die heute in Reutlingen lebende Autorin zum Schreiben?