Suchergebnis

Ulla Hahn

Promi-Geburtstag vom 30. April 2020: Ulla Hahn

Einem großen Fernsehpublikum wurde sie durch Hermine Hundgeburths Film „Der Teufelsbraten“ (ARD) bekannt: Unter dem Titel hatte die Regisseurin den ersten Teil von Ulla Hahns autobiografisch basierter Roman-Tetralogie („Das verborgene Wort“, 2001) als Zweiteiler Grimme-preisgekrönt auf die Bildschirme gebracht.

Dabei hatte die Autorin bereits in den 1980er Jahren viele Menschen erreicht - mit ihren Liebesgedichten, in denen sie das überkommene Genre quasi entschlackt und aufgeklärt in die Gegenwart überträgt („Herz über Kopf“, 1981).

 Tritt Mitte August in Grünkraut mit ihrer Band auf: Dotschy Reinhardt.

Dotschy Reinhardt krönt Halbjahresprogramm

Das Kulturforum Grünkraut hat sein Programm für das kommende halbe Jahr vorgelegt. Dabei wagen die Organisatoren Neues, setzen aber auch auf Altbewährtes. Den Reigen der abwechslungsreichen Veranstaltungen eröffnet das sogenannte Rudelsingen am 25. Januar im Grünkrauter Pfarrstadel.

Während in Norddeutschland Rudelsingen bereits Kultcharakter hat, ist es im Süden der Republik noch eher unbekannt. Dahinter verbirgt sich eine Art Massen-Karaoke.

Junge Rötenberger malen ihre Lieblingsorte

Junge Rötenberger malen ihre Lieblingsorte

Knallbunte Bilder große, viel Natur, Collagen und Botschaften sind jetzt in der Ausstellung „Kinder(t)räume – genau hingeschaut“ im Treffpunkt Rötenberg zu sehen in der Reihe der interkulturellen Wochen in Aalen. Die Kinder und Jugendlichen malten ihre Lieblingsorte und Bedürfnisse. In dem vom Förderverein Stadtteilarbeit Rötenberg und dem Treffpunkt Rötenberg veranstalteten gemeinsamen Projekt mit dem Kinder- und Familienzentrum Sankt Franziskus und dem Kindergarten Peter und Paul geht es darum, die Mitbestimmung von Kindern in der ...

 Martina Roth wurde in Dinkelsbühl geboren und in Hamburg zur Schauspielerin ausgebildet. Ihre Kindheit und Jugend verbrachte si

Multimediales Theater in Ellwangen: Wenn reale und virtuelle Welt verschmelzen

Es ist eine besondere Begegnung, die die Zuschauer erwartet, wenn Schauspielerin Martina Roth am Freitag, 27. September, im Atelier Kurz auftritt. Mit ihrem Partner Johannes Conen führt sie „Susanna – Ich bin ein Kontinent“ nach Gertrud Kolmar auf. Dabei lösen sich die Grenzen zwischen realer und virtueller Welt auf. Die Figur wird zum Bild, das sich bewegt. Diese außergewöhnliche Form multimedialen Theaters hat es beim Stiftsbund noch nicht gegeben.

 Kit Armstrong bei der Schubertiade in Hohenems.

Kit Armstrong begeistert bei der Schubertiade

Mit vier Konzerten war und ist der 27-jährige Kit Armstrong dieser Tage bei der Schubertiade in Hohenems zu erleben: Als Solopianist, Kammermusiker, Liedbegleiter, Komponist und somit Interpret eigener Werke musizierte er gemeinsam mit dem Armida Quartett, dem Bariton Benjamin Appl, der Mezzosopranistin Sophie Rennert und der Bratschistin Barbara Buntrock. Am heutigen Donnerstag gestaltet er gemeinsam mit der Dichterin Ulla Hahn einen poetisch-musikalischen Dialog, indem er ihre Gedichte mit Klavierstücken von Schubert und Mozart verbindet.

Hannelore-Greve-Literaturpreis

Ulla Hahn mit Hannelore-Greve-Literaturpreis geehrt

Die Schriftstellerin Ulla Hahn ist am Freitag in Hamburg mit dem Hannelore-Greve-Literaturpreis ausgezeichnet worden. Die Autorin habe mit ihrer Werkliste in den Sparten Lyrik wie Prosa Zeichen gesetzt, begründete die Jury ihre Entscheidung.

In ihren Romanen spiegele sich die Entwicklungsgeschichte der Bundesrepublik in der Nachkriegszeit, einschließlich des „deutschen Herbstes“ und der 1968er Bewegung.

„Der Poesie, der Sprache habe ich zu danken, dass ich heute hier stehe“, sagte Hahn laut Mitteilung der ...

 Bodo Rudolf und das Lothar Kraft-Trio.

„19 Uhr Ittenbeuren“ startet im November mit alten Bekannten und neuen Geschichten

Auf alte Bekannte und neue Geschichten dürfen sich die Ravensburger Literatur- und Kabarettfreunde in diesem Herbst freuen. Im November laden Ute und Peter Frey wieder zu „19 Uhr Ittenbeuren“ ins Kulturgut. Sieben ganz unterschiedliche Veranstaltungen versprechen reichlich Erwärmendes für kalte Herbstabende.

Die achte Auflage der Reihe markiert zugleich eine kleine Zäsur: Seit Sommer laufen bei den Freys in Ittenbeuren die Umbauarbeiten für eine neue Kleinkunstbühne und die „Haifischbar“, die ab Frühjahr 2019 zur Verfügung stehen ...

Aufsteiger in die Oberliga: Der TC Ravensburg. Hinten von links: Anne Heim, Lena Kempter und Verena Jöchle; vorne von links: Mic

Ungeschlagen in die Oberliga

Sechs Spiele, sechs Siege. Die Tennisspielerinnen des TC Ravensburg haben sich in der Verbandsliga keine Blöße gegeben und die souveräne Rückkehr in die Oberliga gefeiert. Gegen BTG Balingen 1898 wurde es am Sonntag zwar spannend, doch letztlich setzte sich Ravensburg durch.

Verena Jöchle hatte in ihrem Einzel gegen Milena Marx gar keine Probleme und siegte mit 6:0, 6:0. Auch Anne Heim (6:4, 6:3 gegen Fabienne Gfrörer) und Michelle Bader (6:2, 7:5 gegen Patrizia Schittenhelm) gewannen ihre Einzel und sorgten so für den Zwischenstand ...

Klaus von Dohnanyi

Promi-Geburtstag vom 23. Juni 2018: Klaus von Dohnanyi

„Elder ja, Statesman - weiß ich nicht“, sagt Klaus von Dohnanyi auf die Frage, ob er sich treffend beschrieben fühlt. Understatement ist eine hanseatische Tugend.

Der frühere Erste Bürgermeister der Hansestadt Hamburg sitzt entspannt am Schreibtisch seines Arbeitszimmers, blickt in den Garten der Stadtvilla im noblen Harvestehude, wo er nur ein paar Schritte von der Alster entfernt mit seiner dritten Frau, der Schriftsellerin Ulla Hahn, lebt.

Ulla Hahn

Ulla Hahn erhält den Greve-Literaturpreis 2018

Der Hannelore-Greve-Literaturpreis der Hamburger Autorenvereinigung geht in diesem Jahr an die Schriftstellerin Ulla Hahn. Die Entscheidung der Jury gründe sich auf die umfangreiche Werkliste einer Autorin, die sowohl in Lyrik als auch Prosa Zeichen gesetzt habe, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

In ihren Romanen spiegele sich die Entwicklungsgeschichte der Bundesrepublik, einschließlich des Deutschen Herbstes und der 68er-Bewegung.