Suchergebnis

Supercup

Flick freut sich auf Supercup - Reus sieht Signalwirkung

Eine klassische Saison-Ouvertüre ist der Supercup diesmal nicht, aber ein gewohnt brisantes Kräftemessen der Branchenriesen.

Nach unerwarteten Liga-Pleiten wollen Serienchampion FC Bayern und Rivale Borussia Dortmund mit einem Titelgewinn umgehend die Chance zur Frustbewältigung nutzen. Hansi Flick zeigte sich zwei Tage nach dem Ende der imposanten Münchner Siegesserie schon wieder bester Laune, klatschte in die Hände und freute sich auf den ersten großen Fußball-Gipfel der noch jungen Saison.

1899 Hoffenheim - Bayern München

Erste Niederlage 2020: Hoffenheim gelingt Coup gegen Bayern

Ein strahlender Sebastian Hoeneß umarmte kurz den konsternierten Hansi Flick. Der Trainer-Neuling sorgte mit der TSG 1899 Hoffenheim für die erste Pflichtspiel-Niederlage des FC Bayern im Jahr 2020.

Nur gut 60 Stunden nach dem siegreichen europäischen Supercup-Finale in Budapest kassierten die Münchner mit dem 1:4 (1:2) in Sinsheim die erste Niederlage seit dem 1:2 am 7. Dezember in Mönchengladbach. „Irgendwann war klar, dass es mal der Fall ist“, sagte Bayern-Trainer Flick emotionslos.

Hoffenheims Kramaric (M) jubelt mit Dabbur (l) und Samassekou

Hoffenheim gelingt 4:1-Coup gegen FC Bayern

Jammern hilft nicht - weiter geht's im Programm! Gefasst hat der FC Bayern München auf die erste Niederlage im Jahr 2020 reagiert. „Irgendwann war klar, dass es mal der Fall ist“, sagte Trainer Hansi Flick nach dem 1:4 (1:2) am Sonntag bei der TSG Hoffenheim angesichts der gerissenen Serie von 21 Spielen ohne Niederlage in der Fußball-Bundesliga. Drei Tage nach dem europäischen Supercup-Finale in Budapest und drei Tage vor der deutschen Auflage gegen Borussia Dortmund stellt sich die Frage: Zahlen die Münchner jetzt schon den Preis für ihre ...

Hansi Flick klatscht bei der Trainingseinheit

FC Bayern will auch gegen Hoeneß' Hoffenheimer weiter siegen

Nur etwas mehr als 60 Stunden nach dem Gewinn des europäischen Fußball-Supercups muss der FC Bayern München wieder in der Bundesliga antreten. Das Team von Trainer Hansi Flick gastiert am Sonntag (15.30 Uhr) bei der TSG Hoffenheim. Nach dem 8:0 zum Saisonauftakt gegen den FC Schalke 04 soll der nächste Sieg gelingen. Allerdings hat das harterkämpfte 2:1 nach Verlängerung gegen den SV Sevilla am Donnerstag in Budapest viel Kraft gekostet.

„Es nützt nichts, wenn wir immer sagen, wie kaputt wir sind.

Hansi Flick

Flick lobt Kontrahent Hoeneß: „Ruckzuck Meister“

Hansi Flick freut sich auf das rasche Wiedersehen mit Sebastian Hoeneß. Am Sonntag werden sich der Trainer des FC Bayern und der neue Coach der TSG Hoffenheim in der Fußball-Bundesliga als Widersacher begegnen. In der vergangenen Spielzeit führte Hoeneß (38) die Bayern-Amateure als Aufsteiger überraschend zur Meisterschaft in der 3. Liga. „Er hat in der U23 einen herausragenden Job gemacht“, sagte Flick am Samstag über den Sohn von Dieter Hoeneß und Neffen von Uli Hoeneß und begründete dieses Lob: „Im Winter hatte man sich noch Gedanken ...

Sebastian Hoeneß

Sebastian Hoeneß gegen Bayern: Besonnene Töne statt Attacke

Aus der Abteilung Attacke, die Uli Hoeneß beim FC Bayern geprägt hat, ist Sebastian Hoeneß nicht entsprungen. Trotz seiner Münchner Vergangenheit und verwandtschaftlicher Beziehung zum langjährigen Manager und Präsidenten des Rekordmeisters.

Seit seinem Amtsantritt bei der TSG 1899 Hoffenheim schlägt der neue Chefcoach besonnene und leise Töne an. Das gilt auch vor der Bundesliga-Partie am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) gegen seinen Ex-Club aus München.

Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß

Hoffenheims Sebastian Hoeneß freut sich auf den FC Bayern

Die TSG 1899 Hoffenheim und Sebastian Hoeneß freuen sich „total“ auf die Aufgabe gegen den FC Bayern München. „Da geht's mir genauso wie den Spielern und dem ganzen Club. Die Tatsache, dass Zuschauer in das Stadion dürfen, rundet das Ganze ab“, sagte der neue Trainer vor der Partie der Kraichgauer in der Fußball-Bundesliga gegen den neuen Supercup-Gewinner. 6030 Fans dürfen am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) in das Sinsheimer Stadion.

Für den 38 Jahre alten Chefcoach, der vergangene Saison die zweite Mannschaft der Münchner zur ...

Warum wir bestimmte Fotos verpixeln - und andere nicht

Leser fragen immer wieder, warum Schwäbische.de und Schwäbische Zeitung auf manchen Fotos Menschen oder zum Beispiel Fahrzeuge klar erkennbar abbilden, während solche Details auf anderen Fotos mittels Bildbearbeitung unkenntlich gemacht werden.

Solche Veränderungen von Fotos geschehen niemals willkürlich, sondern anhand von Regeln und sorgfältiger journalistischer Abwägung.

Beispiel Verkehrsunfälle: Wir berichten regelmäßig über schwere Verkehrsunfälle in der Region - oft auch mit Toten oder Verletzten.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandschef des FC Bayern

Stoiber rühmt Rummenigge

Der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber hat Karl-Heinz Rummenigge vor dessen Geburtstag gerühmt. „Karl-Heinz Rummenigge ist eine der größten Fußballpersönlichkeiten Deutschlands und Europas“, sagte der Verwaltungsbeiratsvorsitzende des FC Bayern München in der „Abendzeitung“ (Donnerstag). „Neben den zwei anderen Großen des FC Bayern, Franz Beckenbauer und Uli Hoeneß, gehört Rummenigge in diese höchste Kategorie.“ Rummenigge wird an diesem Freitag 65 Jahre alt.

FC Bayern München

FC Bayern verschiebt Hauptversammlung in den April 2021

Der FC Bayern verschiebt seine Jahreshauptversammlung wegen der Coronavirus-Pandemie ins kommende Jahr.

Wie der deutsche Fußball-Meister mitteilte, soll diese am 15. April im Audi Dome in München abgehalten werden. Normalerweise findet die Jahreshauptversammlung des Vereins jährlich im November statt, was in diesem Jahr nicht möglich sei.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Oberste Priorität hat für uns die Gesundheit unserer Mitglieder.