Suchergebnis

Russisches Verlegeschiff Fortuna

USA wollen erste Sanktionen wegen Nord Stream 2 verhängen

Die US-Regierung will erstmals Sanktionen wegen der deutsch-russischen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 verhängen.

Die Strafmaßnahmen sollten an diesem Dienstag verkündet werden und das am Pipeline-Bau beteiligte russische Verlegeschiff „Fortuna“ betreffen, sagte eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums der Deutschen Presse-Agentur. Darüber habe die US-Botschaft in Berlin am Montag die Bundesregierung informiert. „Wir nehmen das mit Bedauern zur Kenntnis.

Explosion der Atombombe 1945 über der Stadt Nagasaki.

Wie ein Ulmer Arzt gegen Atombomben auf deutschem Boden kämpft

An diesem Freitag tritt der UN-Atomwaffen-Verbotsvertrag (Treaty on the Prohibition of Nuclear Weapons, abgekürzt TPNW) weltweit in Kraft – und wird bindendes Völkerrecht. Deutschland – als Land, in dem US-Atomwaffen stationiert sind – lehnt den Vertrag ab. Argument: Die Welt werde dadurch nicht sicherer, Abrüstung funktioniere nur, wenn man ein „Druckmittel“ in der Hand hat. Dagegen wird an diesem Mittwoch in Ulm protestiert. Zur Kundgebung um 17 Uhr auf dem Hans-und-Sophie-Scholl-Platz (vor dem Rathaus) laden die Gruppe „Friedensbewegt Ulm“ ...

 Die Pakete der Johanniter-Weihnachtstucker sind in den Zielländern angekommen. Unter anderem auch in Albanien.

Hilfspakete kommen trotz Corona an

Eigentlich kehren zum Ende des Jahres und Anfang Januar die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Johanniter-Weihnachtstruckers von der Verteilung der Pakete in den Zielländern zurück. Doch dieses Jahr war es anders, schreibt die Johanniter-Unfall-Hilfe in einer Pressemitteilung.

Auf Grund der Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie wurden die Pakete mit Speditionen nach Albanien, Bosnien, Bulgarien, Rumänien und die Ukraine gebracht.

 Dieses albanische Mädchen freut sich über das Paket aus Deutschland.

Pakete kommen trotz Pandemie in Albanien an

Eigentlich kehren zum Ende des Jahres und Anfang Januar die ehrenamtlichen Helfer des Johanniter-Weihnachtstruckers von der Verteilung der Pakete in den Zielländern zurück. Doch dieses Jahr war es anders. Auf Grund der Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie wurden die Pakete mit Speditionen nach Albanien, Bosnien, Bulgarien, Rumänien und die Ukraine gebracht. Dort wurden sie von den bewährten Partnern der Johanniter an Hilfsbedürftige verteilt, die dabei ebenfalls vor Herausforderungen gestellt waren, wie der ...

Flaggen der USA und Russlands

Moskau verlässt Abkommen über militärische Beobachtungsflüge

Nach dem Ausstieg der USA aus dem Vertrag über militärische Beobachtungsflüge verlässt nun auch Russland das Abkommen.

Das wichtigste internationale Abkommen über militärische Beobachtungsflüge - der Open-Skies-Vertrag - steht damit vor dem Aus. Washington sei auf die Vorschläge Moskaus zur Erhaltung des Vertrags nicht eingegangen, teilte das russische Außenministerium am Freitag mit. Deshalb beginne Russland nun mit dem Ausstiegsverfahren.

Donald Trump

Wegen „Anstiftung zum Aufruhr“: Zweites Amtsenthebungsverfahren gegen Trump eröffnet

Nach der Attacke seiner Anhänger auf das Kapitol muss sich Donald Trump als erster Präsident in der US-Geschichte einem zweiten Amtsenthebungsverfahren stellen.

Neben allen 222 Demokraten stimmten am Mittwoch (Ortszeit) auch zehn von Trumps Republikanern im Repräsentantenhaus für die Eröffnung eines neuen Impeachment-Verfahrens. 197 Republikaner votierten dagegen. Trump muss sich damit im Senat wegen „Anstiftung zum Aufruhr“ verantworten.

Urteil zu Wehrhahn-Anschlag

Tatverdächtiger des Wehrhahn-Anschlags freigesprochen

Mehr als 20 Jahre nach einem Rohrbomben-Anschlag auf eine Gruppe Sprachschüler in Düsseldorf ist fraglich, ob der Verantwortliche jemals gefunden und zur Rechenschaft gezogen wird.

Ein lange als Attentäter verdächtigter Mann aus der rechten Szene ist seit Donnerstag rechtskräftig freigesprochen. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe bestätigte ein Urteil des Düsseldorfer Landgerichts, das 2018 in einem späten Prozess auf Freispruch entschieden hatte, weil gegen den heute 54-Jährigen am Ende eindeutige Beweise fehlten.

Pfarrer Schmollinger bei der Segnung.

Einsame Segnung

Pfarrer Thomas Schmollinger ist fast allein in der Kirche gewesen, als er die Utensilien für die Sternsingeraktion segnete. Heuer sollte die Aktion zum 41. Mal in Durchhausen stattfinden. Doch aufgrund der derzeitigen Lage bekamen dieses Jahr alle Haushalte einen Sternsingerbrief mit einem Aufkleber für die Haustür. Dieses Jahr heißt das Motto „Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“. Wer dies unterstützen will, kann dies mittels des mitgesandten Überweisungsträgers tun.

Gaspipeline Nord Stream 2

Baerbock fordert Stopp von Stiftung für Nord Stream 2

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat den Stopp der Stiftung in Mecklenburg-Vorpommern gefordert, die den Weiterbau von Nord Stream 2 unterstützen soll.

Die Gründung einer Stiftung zur Fertigstellung der Ostsee-Pipeline unterstreiche, dass es sich keineswegs um ein rein unternehmerisches Projekt handle, sagte Baerbock der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. „Dass mit russischen Geldern eine Stiftung unter dem Deckmantel des Klimaschutzes finanziert wird, die einzig und allein zur Fertigstellung der Pipeline dient, ist einfach ...

Pence lehnt Absetzung Trumps per Verfassungszusatz ab

Nach den Krawallen seiner Anhänger am Kapitol steuert der abgewählte US-Präsident Donald Trump auf sein zweites Amtsenthebungsverfahren zu.

Im US-Repräsentantenhaus wird im Laufe des Mittwochs (Ortszeit) die Abstimmung über die offizielle Eröffnung eines solchen Impeachment-Verfahrens gegen Trump erwartet. Das Prozedere bis zum finalen Votum könnte sich nach deutscher Zeit bis in den späten Mittwochabend ziehen, womöglich sogar bis in die Nacht zu Donnerstag.