Suchergebnis

Verleihung des Fahnenbandes

Fahnenband des Ministerpräsidenten an US-Streitkräfte

Bayerns Regierungschef Markus Söder (CSU) hat das Fahnenband des Bayerischen Ministerpräsidenten - eine der höchsten militärischen Auszeichnungen des Freistaats - an die US-Streitkräfte in Europa verliehen. Die Auszeichnung nahm am Montag in München die unter anderem für das Heer zuständige Staatssekretärin im US-Verteidigungsministerium, Christine Wormuth, entgegen.

Sie wurde unter anderem für die Befreiung des Konzentrationslagers Dachau durch die US-Streitkräfte verliehen.

Zhang Boheng

Olympiasieger Hashimoto geschlagen: Boheng holt WM-Titel

Der Chinese Zhang Boheng hat bei den Kunstturn-Weltmeisterschaften in Kitakyūshū den Krimi um dem Mehrkampftitel bei den Männern für sich entschieden.

Mit 87,981 Punkten gewann der 21-Jährige das Finale der besten 24 Allrounder der Qualifikation im General Gymnasium und verwies den Olympiasieger der Spiele von Tokio, den Japaner Daiki Hashimoto (87,964), mit nur 0,017 Punkten Vorsprung auf den zweiten Platz. Bronze holte der Europameisterschaftsdritte Illia Kovtun aus der Ukraine (84,899).

 Sein bisher letzter Auftritt in Wangen: Im Juni 2019 bezwang Timo Schwarzkopf (links) den Südafrikaner Gift Bholo.

Timo Schwarzkopf packt wieder die Fäuste aus

Ruhig ist es geworden um Timo Schwarzkopf. Zu ruhig, wie er findet. Denn sein letzter Kampf liegt fast zwei Jahre zurück. Nun packt der 29-jährige Superleichtgewichtler aus Wangen wieder die Fäuste aus. Gegner ist der Armenier Aram Faniian, der für die Ukraine in den Ring steigt. Austragungsort ist die Wangener Argensporthalle – ein Terrain, auf dem Schwarzkopf bislang noch nie verloren hat. Ein gutes Omen also? Der Vorverkauf läuft bereits.

„Der Sieger hat die Chance auf einen WM-Kampf“, erzählt Timo Schwarzkopf.

Karl-Heinz Stierkat ist auch passionierter Tierfotograf.

Ein „Schmetterlingsfreund“ macht sich große Sorgen

Über zehn Jahre lang hat der im Jahr 2000 nach Rechtenstein gekommene Karl-Heinz Stierkat regelmäßig den Sommerberg besucht, um dort für das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung Schmetterlinge zu zählen. Von anfangs 21 Arten im Jahr 2004 waren 2015 nur noch vier Arten nachweisbar. Der erfahrene Naturfotograf warnt vor den Folgen des Insektensterbens, das ein Artensterben zur Folge hat. Faszinierend sind die ihm gelungenen Fotografien von Schmetterlingen, sogar bei der Paarung, von Schlangen und anderen Tieren.

 Im Falle einer Ampel-Regierung gibt es diverse Ministerposten zu besetzen.

Wer wird was? So könnten die Ministerien der neuen Bundesregierung verteilt werden

Die Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grüne zur Bildung einer Ampel-Bundesregierung haben gerade erst begonnen. Von wenigen Fixpunkten abgesehen wissen wahrscheinlich selbst die Parteichefs noch nicht genau, wer welches Ministerium bekommt.

Doch das soll uns nicht davon abhalten, darüber zu spekulieren, welche Partei welche Ressorts besetzen darf – und welche Politiker und Politikerinnen Deutschland in den nächsten Jahren als Bundesminister politisch prägen werden.

«Asterix und der Greif»

Keilerei in der Taiga: Asterix und Obelix schützen den Greif

Da blitzt er plötzlich endlich wieder auf, dieser so lange vermisste, wundervoll anarchische «Asterix»-Humor: Obelix will galant sein zu seiner neuen Flamme Casanowa.

Doch was überreicht man einer hünenhaften Amazone? Der Gallier greift zum idealen Geschenk - einer Art Blumenstrauß aus verprügelten Römern. Seit Jean-Yves Ferri vor knapp zehn Jahren als Texter eine der wichtigsten Comicreihen der westlichen Welt übernommen hat, will er etwas Neues schaffen und eben nicht nur das Alte variieren.

Coronavirus

Eine Milliarde Corona-Impfungen in der Europa-Region

In der Region Europa sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO rund eine Milliarde Corona-Impfungen verabreicht worden. «Das ist eine großartige Leistung», teilte der Regionaldirektor der WHO Europa, Hans Kluge, am Mittwochabend mit.

Laut WHO ist damit rund ein Drittel der Region geimpft. Dennoch müsse zur Eindämmung der Pandemie die Impfbereitschaft gesteigert und regionale Unterschiede überwunden werden, so Kluge. Eine flächendeckende Impfquote von 70 Prozent sei weiterhin das Ziel, um die Krise einzudämmen.

Nord Stream 2

Betreiber: Erste Röhre von Nord Stream 2 ist mit Gas befüllt

Der erste Strang der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2 ist nach Angaben der Betreiber betriebsbereit. Die Befüllung mit Gas sei abgeschlossen, teilte die Nord Stream 2 AG mit.

Die erste Röhre sei mit etwa 177 Millionen Kubikmeter sogenanntem technischem Gas befüllt worden. Damit seien die Voraussetzungen geschaffen, «um den Gastransport zu einem späteren Zeitpunkt zu starten». Ein Datum nannte die Nord Stream 2 AG zunächst nicht.

Artur Mann

Artur Mann ohne Chance gegen Weltmeister Briedis

Profiboxer Artur Mann hat seinen WM-Kampf gegen Titelverteidiger Mairis Briedis aus Lettland klar verloren.

Der Hannoveraner unterlag in der Nacht zum Sonntag in Riga dem Letten durch technischen K.o. in der dritten Runde. Nach dem zweiten Niederschlag brach der Ringrichter den Kampf ab.

Mann erlitt die zweite Niederlage im 19. Profikampf. Für Briedis, der auch schon die WM-Gürtel von WBO und WBC in seinem Besitz hatte, war es die erste erfolgreiche Titelverteidigung als IBF-Champion im Cruisergewicht.

Agnieszka Holland

Menschenrechtler beklagen Überfall - Vorwürfe gegen Polizei

Die Menschenrechtsorganisation Memorial hat einen Überfall auf ihr Büro in Moskau beklagt und der russischen Polizei Untätigkeit vorgeworfen.

Während einer Filmvorführung am Donnerstagabend hätten bis zu 25 Menschen den Saal gestürmt und Beleidigungen gerufen, teilte Memorial am Freitag mit. Unabhängige Medien berichteten, dass die Aktion vom kremlnahen Fernsehsender NTV gefilmt worden sei.

Hinzugerufene Polizisten hätten sich - «gelinde gesagt merkwürdig» - verhalten, schrieb Memorial.