Suchergebnis

 Die Sitzverteilung.

Kreistag: CDU und Freie Wähler verlieren die Mehrheit

Die CDU hat bei den Kreistagswahlen im Bodenseekreis herbe Verluste erlitten. Die Christdemokraten verloren ein Viertel ihrer Sitze und sind künftig nur noch mit 15 statt bisher 20 Abgeordneten im Kreisparlament vertreten. Die Alternative für Deutschland (AfD) schafft auf Anhieb den Einzug in den Kreistag, sie erobert drei Mandate. Im Aufwind sind weiter die Grünen, die drei Sitze dazugewonnen haben und mit 13 Abgeordneten künftig die zweitstärkste Fraktion stellen.

Wahl, Symbolbild

Bodenseekreis: Bürgermeister-Riege zieht in den Kreistag ein

In Sachen Europa- und Gemeinderatswahlen liegen die Ergebnisse aus dem Bodenseekreis vollständig vor, noch zittern heißt es hingegen für die Kandidaten, die sich um einen Sitz im Kreistag beworben haben. In vielen Gemeinden wurden die Stimmen für die Kreistagswahl als letzte ausgezählt, so dass laut Kreisverwaltung noch nicht alle Ergebnisse vorliegen. Am Montag wurden lediglich die Ergebnisse von fünf von insgesamt sieben Wahlkreisen als Schnellmeldungen ohne Sitzverteilung veröffentlicht.

Stimmabgabe im Häfler Rathaus. Die Wahlbeteiligung war hier schon am Mittag sehr hoch.

Grüne hängen SPD im Bodenseekreis ab, auch CDU verliert deutlich

Die beiden großen Volksparteien verbuchen bei der Europawahl auch im Bodenseekreis heftige Verluste. Die Grünen legen kräftig zu – und sind in Überlingen, Uhldingen-Mühlhofen und Heiligenberg sogar stärkste Kraft. Die Wahlbeteiligung steigt im Vergleich zu 2014 von 54,6 auf 66,7 Prozent.

Stärkste Kraft im Bodenseekreis bleibt mit 32,9 Prozent der gültigen Stimmen die CDU. Das sind allerdings satte 8,7 Prozentpunkte weniger als vor fünf Jahren.

 Breitband: So sehen die farbigen Leerrohre aus, in die später Glasfaserkabel verlegt werden.

Kreistag will bessere Breitbandversorgung

Der Kreistag hat am Montag einstimmig der Satzung zur Gründung des Zweckverbandes Breitband Bodenseekreis (ZVBB) zugestimmt und die Verwaltung mit den Vorbereitungen beauftragt. Dazu gehört unter anderem, eine Geschäftsführung zu suchen. Einig war man sich darin, dass schnelles Internet immer wichtiger wird, und: dass Deutschland bei diesem Thema hinter Lettland zurückliegt.

„Schnelles Internet bringt allen Gewinn, sichert Aufträge und Arbeitsplätze und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit“, warb Kreisrat Henrik Wengert von den Freien ...

Am Kloster Birnau (zu sehen im Hintergrund) vorbei führt die malerische Laufstrecke beim Pfahlbauten-Halbmarathon.

Startschuss fällt am 11. Mai

Herrliche Aussichten genießen und dabei etwas für die Gesundheit tun, das können Laufbegeisterte am 11. Mai. Denn dann fällt der Startschuss zum 14. Uhldinger Pfahlbau-Marathon in der Seeferiengemeinde Uhldingen-Mühlhofen mit den Wettbewerben Halbmarathon, Pfahlbau-10’er, Pfahlbau-4’er, Nordic Walking und Kids Run.

Der Uhldinger Pfahlbau Marathon ist laut Pressemitteilung des Veranstalters gleichzeitig auch die Auftaktveranstaltung zum Linzgau Lauf-Cup.

 In der Hauptstraße zwischen Proma und Volksbank wird es am Donnerstag eine Haltestelle für den Stadtbus geben, den Fahrplan prä

„Stadtbus-System ist in Markdorf überfällig“

Die Umweltgruppe Markdorf organisiert am Donnerstag einen eintägigen Stadtbusbetrieb. Zwischen Kreuzung Bussenstraße/Kreuzgasse im Norden und dem Angerplatz im Süden wird ein Bus drei Linien im Halb- und Stundentakt bedienen und verschiedene Haltestellen anfahren. Die Markdorfer können das Angebot kostenlos nutzen, sei es Hin- und Rückfahrt zum Wochenmarkt, zum Einkaufen im Schießstattweg oder zur Fahrt zum Bahnhof und zurück.

Die Einführung eines Stadtbus-Systems sei in Markdorf überfällig, stellte Helmut Faden bei einem ...

Der neue geschäftsführende Vorstand des Kreisseniorenrates (von links): Vorsitzender Walter Schmid, stellvertretende Vorsitzende

Polizisten informieren Senioren über Betrugsmaschen

Der Vorsitzende Walter Schmid (Friedrichshafen), seine Stellvertreterin Regina Debler-Griger (Uhldingen-Mühlhofen) und die Kassiererin Ingrid Bregenzer (Salem) wurden in der Mitgliederversammlung zum neuen geschäftsführenden Vorstand des Kreisseniorenrates Bodenseekreis gewählt.

Der Kreisseniorenrat ist als nichteingetragener Verein eine Vereinigung von Vertretern der auf dem Gebiet der Altenhilfe tätigen Organisationen, Einrichtungen, Gruppierungen und nichtorganisierter Einzelpersonen.

 Auf Wetterglück hofft die Winterrallye Seegefrörne auch in diesem Jahr.

„Seegefrörne“ macht Station am Schloss in Brochenzell

Auch in ihrer mittlerweile zehnten Auflage macht die „Seegefrörne“ am Wochenende – konkret am Samstag, 16. März – Station am Schloss in Brochenzell. Viele Oldtimer sind dann dort zu bewundern. Von 32 Teilnehmern bei der internationalen Winterrallye spricht Dieter Friesewinkel, der Vorsitzende von MSC Scuderia Humpis (Brochenzell).

Aus seiner Feder stammen erneut die streckentechnischen Vorarbeiten: Die komplette Streckenführung entspringt Friesewinkels Planung.

Die Feuerwehr musste die Strecke für die Reisebusse räumen.

Sturmtief Bennet: Feuerwehr hilft Narren aus

Sturmtief "Bennet" bescherte den Feuerwehren im Bodenseekreis bislang ein Dutzend Einsätze. Einer davon führte in den Wald, wo zwei Reisebusse voller Humpishexen feststeckten.

Gegen 10 Uhr 45 wurde zunächst die Freiwillige Feuerwehr Uhldingen-Mühlhofen alarmiert, weil eine große Abdeckplane über die Landesstraße 201 wehte und es den Anrufern nicht gelang, diese selbst auf die Seite zu ziehen. In den Gemeindegebieten von Überlingen, Friedrichshafen, Tettnang und Meckenbeuren mussten die Freiwilligen Feuerwehren im Laufe des Tages ...

 Der Unfall ereignete sich zwischen Hagnau und Kirchberg.

Kollision mit Lastwagen: 48-Jährige stirbt bei Unfall auf B31

Schon wieder ein schwerer Unfall auf der B31: Eine 48-jährige Autofahrerin ist am Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr zwischen Kirchberg und Hagnau tödlich verunglückt. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge geriet ein Lastwagenfahrer, der in Richtung Hagnau fuhr, auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Auto der Frau zusammen.

Sie wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.